Landesmuseum



Alles zum Schlagwort "Landesmuseum"


  • Neue Sonderausstellung prägt Langen Freitag

    Di., 07.05.2019

    Kunst bis Mitternacht im LWL-Museum

    Die neue Ausstellung  von Sean Scully nimmt einen besonderen Platz im Programm des Langen Freitags ein.

    Das LWL-Museum für Kunst und Kultur lädt am 10. Mai wieder zum Langen Freitag ein. Einen Schwerpunkt im Programm bildet diesmal die frisch eröffnete Ausstellung „Sean Scully. Vita Duplex“. Unter anderem erwartet die Besucher ein Konzert mit Kompositionen, die in der Beschäftigung mit Scullys Kunst entstanden sind.

  • Ausstellungseröffnung im LWL-Museum

    So., 05.05.2019

    700 Kunstfreunde feiern Sean Scully

    Die Besucher der Vernissage standen Schlange, um Plakate und Kataloge der Ausstellung vom Künstler signieren zu lassen.

    700 Kunstfreunde feierten am Samstag den irisch-amerikanischen Künstler Sean Scully im LWL-Museum für Kunst und Kultur. Bei der Eröffnung seiner Ausstellung „Vita Duplex“ war er persönlich anwesend. Bereits am Sonntag ging es weiter zur Biennale in Venedig.

  • Sean Scully im Westfälischen Landesmuseum

    Fr., 03.05.2019

    Vaters Münzen, Vincents Farben

    „Blue Note“ hat Sean Scully dieses sechsteilige Großformat genannt. Titel und rhythmische Struktur des Gemäldes entsprechen der Aussage des Malers: „Ich male Bilder, die Rock’n’Roll beinhalten, statt Rock’n’Roll zu machen.“

    Sein Vater war Frisör, erzählt Sean Scully, und das Kleingeld aus dem Geschäft, das sich zum Abzählen auf dem Tisch sammelte, hat er als Kind gern aufgestapelt. Man blickt auf die hohe, rund geformte Skulptur im Ausstellungsraum und denkt sofort: So sieht er also aus, der übergroß nachgeformte Münzstapel.

  • Universität Münster

    Mo., 29.04.2019

    Ewige Baustelle Museumsmeile

    Dauerbaustelle seit Jahren: das Geomuseum der Universität.

    Die Museumsmeile an der Pferdegasse gibt es bisher nur auf einer Straßenseite, nämlich der des Landesmuseums. Gegenüber herrscht Baustellen-Optik, am Geomuseum bereits seit zwölf Jahren. Momentan ist keines der drei Uni-Museen geöffnet. Nur an einer Stelle ist Land in Sicht.

  • Zum Tod des großen Museumsmannes

    Mo., 29.04.2019

    Klaus Bußmann - Freund der Kunst und der Künstler

    Zum Tod des großen Museumsmannes: Klaus Bußmann - Freund der Kunst und der Künstler

    Trauer um einen großen Museumsmann: Der ehemalige Direktor des Westfälischen Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte, Prof. Dr. Klaus Bußmann, verstarb am Samstag im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit in Münster. 

  • Neue Ausstellung: „Westfalen im Mondfieber“

    Mi., 17.04.2019

    Das lehrt uns die Mondlandung

    An Audio-Stationen bekommen Besucher Hintergrundinformationen zu den Ausstellungsstücken – im Hintergrund Planetariumsleiter Dr. Björn Voss.

    Mondstaub zum Greifen nahe und viele andere spannende Exponate: 50 Jahre nach der ersten Mondlandung zeigt das LWL-Naturkundemuseum die Wanderausstellung „Westfalen im Mondfieber“ – auch mit kritischen Tönen zu Raketenforschung und Raumfahrt.

  • Heimatverein Schapdetten

    Mo., 15.04.2019

    Spannende Zeitreise durch die Region

    Heimatvereinsvorsitzende Gisela Hanning freute sich, mit Dr. Bernd Tenbergen einen kompetenten Referenten begrüßen zu dürfen. Dieser hatte auch eine historische Kamera mitgebracht.

    Dr. Hermann Reichling war ein Pionier der Natur- und Tierfotografie. Dr. Bernd Tenbergen stellte auf Einladung des Heimatvereins Schapdetten Ausschnitte aus dem Werk des Zoologen vor.

  • Aktionen im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Do., 11.04.2019

    Neue Form für Langen Freitag

    „The Droids“ stellen am Langen Freitag im LWL-Museum für Kunst und Kultur ihr Album "Full Circle" vor.

    Das LWL-Museum für Kunst und Kultur lädt am Freitag (13. April) erneut zum Langen Freitag ein. Wie jeden zweiten Freitag im Monat wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches Abendprogramm bis 24 Uhr, heißt es in einer Pressemitteilung.

  • „Programm für Kitas“ im LWL-Museum

    Di., 02.04.2019

    Von kühnen Kindern erprobt

    Eintauchen in die Welt des Lichts: Dies ist einer der Workshops beim „Programm für Kitas“.

    Manchmal können Museumspädagogen von Kindern lernen. Zum Beispiel, dass diese in jungen Jahren, zwischen drei und sechs, ein reges Interesse an Gemälden zum Thema Wasser entwickeln. Warum? Weil Kinder in diesem Alter für gewöhnlich Schwimmen lernen. Ein monochromes Bild des Malers Yves Klein in knallblau wirkt auf sie ähnlich anziehend wie etwa die „Badenden“ von Otto Mueller. Dies und vieles andere haben die Kunstvermittler des LWL-Museums für Kunst und Kultur beim Projekt „Kunst und Spiele“ erfahren.

  • Neue Ausstellung im Naturkundemuseum

    So., 31.03.2019

    1969: Als Westfalen im Mondfieber war

    Neil Armstrongs Urgroßvater wanderte von Ladbergen in die USA aus. Zum Ladberger Bärenfest 2009 wurde ein passender Astronautenteddy produziert.

    Als 1969 zum ersten Mal ein Mensch den Mond betrat, war auch Westfalen im Mondfieber. Am 18. April wird im LWL-Naturkundemuseum eine Ausstellung eröffnet, die auf diese Zeit zurückblickt.