Landesstatistikamt



Alles zum Schlagwort "Landesstatistikamt"


  • Einzelhandel

    Do., 17.09.2020

    Elektronik und Fahrräder waren Verkaufsschlager im Sommer

    Düsseldorf (dpa) - Eine hohe Nachfrage nach Elektronik und Fahrrädern hat Nordrhein-Westfalens Einzelhandel mehr Geschäft als zuvor beschert. Wie das Landesstatistikamt IT.NRW am Donnerstag mitteilte, stiegen dessen Umsätze im Juli 2020 verglichen zum Vorjahresmonat um 3,7 Prozent. Die Inflation ist bei dem Wert herausgerechnet. Wachstumstreiber war Elektronik, deren Erlöse rund 30 Prozent höher ausfielen. Auch Fahrräder waren Verkaufsrenner (plus 26 Prozent), zudem waren Sportausrüstungen und Spielwaren gefragt. Bei den Verkaufskanälen ist der Versand- und Online-Handel weiter im Aufwind, sein Umsatz kletterte um 26 Prozent in die Höhe.

  • Bau

    Do., 16.04.2020

    Behörden genehmigen mehr Wohnungen in Nordrhein-Westfalen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr gestiegen. Insgesamt billigten die Behörden 2019 den Bau von 57 253 Wohneinheiten, wie das Landesstatistikamt IT.NRW am Donnerstag mitteilte. Das waren 3,2 Prozent mehr als im Vorjahr.

  • Unfälle

    So., 05.02.2017

    Tödliche Unfälle im Haushalt nehmen weiter zu

    Bochum (dpa) - 9815 Menschen sind 2015 bei Unfällen im Haushalt ums Leben gekommen - fast 800 mehr als im Vorjahr. Das teilte die Minijob-Zentrale auf der Grundlage von Daten der Landesstatistikämter mit. Das Risiko eines tödlichen Unfalls ist damit dort ungleich höher als im Straßenverkehr, wo im gleichen Jahr 3459 Menschen bei Unfällen starben. Hintergrund ist laut Fachleuten das steigende Durchschnittsalter der Deutschen: Alte Menschen seien wegen nachlassender Muskel- und Sehkraft im Haushalt besonders sturzgefährdet.