Landestheater



Alles zum Schlagwort "Landestheater"


  • Landestheater Detmold spielt „Alte Liebe“

    Do., 27.02.2020

    Zufriedenheit contra Lebenslust

    Nach 40 Ehejahren ist es sichtlich Zeit für Lore und Harry, ihre Beziehung einmal auf den Prüfstand zu stellen.

    Lore und Harry sagen sich längst nicht alles. Seit 40 Jahren sind sie verheiratet. „Der Mann ist so leicht zufriedenzustellen“, regt Lore sich über Harry auf. „Ich brauche mehr.“

  • Theater

    Do., 30.01.2020

    Landestheater schärfen Profile und bekommen mehr Geld

    Die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen spricht im Landtag.

    Landestheater treten auch an entlegenen Orten auf, manche sagen: in der Provinz. Gespielt wird auch in Stadthallen, Klassenzimmern oder auf Freilichtbühnen. Die Nachfrage übersteigt das Angebot, berichten die Theatermacher.

  • Cabaret im Theater am Wall

    Mi., 08.05.2019

    Inszenierung mit politischer Botschaft

    Die KitKat-Girls in ihren Strapsen und Corsagen zeigten die frivole Seite des Berliner Nachtlebens, da durften sich auch zwei Männer in diesem Outfit dazugesellen.

    Eine mitreißende Inszenierung des weltberühmten Musicals „Cabaret“ präsentierte das Landestheater Marburg jetzt im Theater am Wall. Das Es blieb nicht bei bloßer Unterhaltung während dieses Ausflugs in das Berlin der 20er-Jahre, die Regisseurin ließ die Akteure auf der Bühne auch eine politische Botschaft transportieren.

  • Westfälisches Landestheater zeigt Nathan der Weise in der Unterführung am Schloss

    Fr., 11.05.2018

    Toleranzappell als Straßenszene im Wartesaal

    Nathan (Guido Thurk), Sittah (Xenia Wolfgramm), Saladin (Mike Kühne), Tempelherr (Maximilian von Ulardt) und Reha (Franziska Ferrari).

    Der erfolgreiche und wohlhabende Händler Nathan schreitet nachdenklich über die improvisierte Bühne in der Unterführung am Schloss. Ein paar grüne Plastikstühle und ein Getränkeautomat möblieren den Tunnel im Neonlicht zum zeitlosen und unbestimmten Wartesaal. Doch bald füllt sich der gewollt trostlose Ort.

  • Nach englischem Vorbild

    Mi., 14.02.2018

    Coburg bekommt ein Globe Theater

    Die Animation zeigt den Entwurf für ein Globe Theater.

    Das Landestheater Coburg muss saniert werden. Doch wo sollen Schauspieler, Sänger und Tänzer dann auftreten? Darüber wird seit langem gestritten. Dank Millionen aus München gibt es jetzt eine ungewöhnliche Lösung.

  • Die Schöne und das Biest

    Mo., 29.01.2018

    Reise in die Welt der Fantasie

    „Die Schöne und das Biest“ begeisterte am Sonntag im Paul-Schallück-Saal das Publikum.

    Zwar erlebte man bei der wunderbaren Inszenierung des Landestheater Castrop-Rauxel nicht die als Hermine Granger weltberühmt gewordene britische Schauspielerin, aber Ina-Lene Dinse als Belle eroberte die Herzen aller im Paul-Schallück-Saal durch ihre natürliche und ungezwungene Art. Unter der versierten musikalischen Leitung von Trankred Schleinschock, der die literarische Vorlage von Jeanne-Marie Leprince de Beaumont mit Akribie und Feingefühl auch inszenierte, erlebte man in einem gleichsam märchenhaften Bühnenbild die Geschichte von der Schönen und das Biest.

  • Soul Kitchen

    Do., 06.04.2017

    Ein turbulenter Theaterabend

    Den Charakter eines Restaurants mit souligem Ambiente wusste eine Liveband mit den Arrangements von Michael Lohmann in einem Crossover diverser Popsongs zu verdeutlichen.

    Solch eine auch von Bühnenbild, Requisiten und Choreographien abwechslungsreiche Inszenierung erlebt man nur selten, da hatte das Ensemble des Hessischen Landestheaters sich mächtig ins Zeug gelegt. Dass sich dieses Engagement durchaus gelohnt hat, zeigte die Begeisterung des Publikums, das sich ganz auf diese wie aus dem Leben gegriffene Geschichte einließ. Seit der Premiere bei den 66. Filmfestspielen in Venedig ist die Filmkomödie Soul Kitchen gleichsam Kult.

  • Theater

    Do., 16.03.2017

    NRW-Theatertreffen: Viele Stücke zum Flüchtlingsthema

    Sönke Wortmann.

    Detmold (dpa/lnw) - Drei ganz unterschiedliche Stücke zum Thema Flüchtlinge gehören zu den Wettbewerbsteilnehmern des diesjährigen NRW-Theatertreffens. Das gab das Landestheater Detmold als Ausrichter des Bühnenfestivals (19. bis 28. Mai) am Donnerstag bekannt. Die Jury hat insgesamt zehn besonders bemerkenswerte Schauspielproduktionen der Kommunal- und Landestheater ausgewählt, darunter Elfriede Jelineks eindringliches Werk «Die Schutzbefohlenen/ Appendix/ Coda/ Epilog» über die Flüchtlingskrise, wie es in der Regie von Hermann Schmidt-Rahmer am Schauspielhaus Bochum zu sehen war.

  • Kulturbühne

    Mo., 05.12.2016

    Las Vegas mitten im Pott

    Perfekt bis ins Detail: Sänger und Musiker des Westfälischen Landestheaters boten am Freitagabend eine tolle Bühnenshow.

    Kein Wunder, dass das Publikum immer wieder mit einstimmte: Das Westfälische Landestheater präsentierte mit seinen „Liebesperlen“ auf Einladung der Kulturbühne Lüdinghausen einen musikalischen Streifzug durch die Schlagerwelt der 50er, 60er und 70er Jahre.

  • Revue der 50er, 60er und 70er Jahre in der Realschule

    So., 13.11.2016

    Musikalische Liebesperlen

    Die musikalische Liebesperlen-Show geht am 2. Dezember über die Bühne.

    Hits der 50er bis 70er Jahre bringt das Westfälische Landestheater (WLT) Castrop-Rauxel in seiner Liebesperlen-Show am 2. Dezember auf die Bühne in der Realschule.