Landgericht



Alles zum Schlagwort "Landgericht"


  • Steuern

    Mi., 04.12.2019

    Landgericht wertet «Cum-Ex»-Aktiendeals wohl als Straftat

    Stapel mit Akten.

    Bonn (dpa) - In dem ersten Strafprozess zu den hoch umstrittenen «Cum-Ex»-Aktiendeals hat das Bonner Landgericht durchblicken lassen, dass es die gezielte Mehrfacherstattung von Steuern als Straftat wertet. «Cum-Ex-Geschäfte in der hier angeklagten Konstellation sind strafbar», sagte der Vorsitzende Richter Roland Zickler am Mittwoch in Bonn. Man habe die grundsätzliche Strafbarkeit der Geschäfte schon damit ausgedrückt, dass man das Strafverfahren überhaupt eröffnet habe. Das Gericht gab damit eine vorläufige Einschätzung des im September gestarteten Mammut-Prozesses.

  • 21-Jähriger instabil

    Sa., 30.11.2019

    Raubüberfall auf Tankstelle ein Hilferuf

    Landgericht Münster 

    Für einen maskierter Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ahlen machte ein 21-jähriger Angeklagter aus Ahlen vor dem Landgericht psychische Instabilität verantwortlich. Mit der Beute sollte es gleich in die Spielhalle gehen.

  • Prozess am Landgericht

    Fr., 29.11.2019

    23-Jähriger muss nach Überfall auf Tankstelle ins Gefängnis

     

    Lange Haftstrafe: Der 23-jährige Hauptangeklagte, der vor zwei Jahren eine Tankstelle in Coerde überfallen hat, muss hinter Gitter. Und auch der Mittäter wurde verurteilt.

  • Kriminalität

    Fr., 29.11.2019

    Riesiges Drogenlabor: Landgericht Bielefeld prüft Anklage

    Das Landgericht in Bielefeld.

    Preußisch Oldendorf (dpa/lnw) - Sieben Monate nach dem Fund einer großen Menge an Chemikalien in einer Lagerhalle in Preußisch Oldendorf hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld Anklage gegen zwei Männer erhoben. Nach Angaben des Landgerichts Bielefeld werfen die Ermittler einem 37-Jähriger aus Preußisch Oldendorf im Kreis Minden-Lübbecke und einem 30-Jährigen aus Rödinghausen (Kreis Herford) die Herstellung von Amphetaminöl im industriellen Ausmaß vor, wie es in der Anklage heißt. Amphetaminöl ist der Grundstoff für die Herstellung von synthetischen Drogen wie Speed. Das Landgericht muss jetzt über die Zulassung der Anklage entscheiden.

  • Drei Männern werden Raubüberfälle vorgeworfen

    Do., 21.11.2019

    Gericht lässt Schuh aus Wohnung holen

    Drei Männern werden Raubüberfälle vorgeworfen: Gericht lässt Schuh aus Wohnung holen

    Drei junge Männer stehen derzeit vor der Dritten Strafkammer des Landgerichts. Ihnen werden bewaffnete Raubüberfälle zur Last gelegt. Aus der Wohnung eines des Angeklagten ließ das Gericht in der Verhandlungspause einen Schuh holen, um mögliche Spuren zu vergleichen.

  • Prozess vor Landgericht Lüneburg

    Di., 19.11.2019

    Student aus Münster wird wegen Kindesmissbrauchs angeklagt

    Der aus Lüneburg stammende Lehramtsstudent war im Juli an seinem Wohnsitz in Münster festgenommen worden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

    Ein Student aus Münster, ehemaliger Schwimm- und Fußballtrainer in Lüneburg, muss sich demnächst wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs am Landgericht Lüneburg verantworten. Ein genauer Termin für die Hauptverhandlung stehe noch nicht fest, sagte ein Gerichtssprecher am Dienstag.

  • Kindergärten

    Di., 19.11.2019

    Kind im Intimbereich berührt: Haftstrafe gegen Erzieher

    Vor einem Gericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale.

    Es ging um unsittliche Berührungen im Kindergarten. Das Landgericht Detmold verurteilte deshalb einen Erzieher zu einer Haftstrafe. Das Opfer, ein kleines Mädchen, sagte zuvor umfassend vor Gericht aus.

  • Holidaycheck siegt vor Gericht

    Do., 14.11.2019

    Gekaufte Fake-Bewertungen auf Reiseportal sind rechtswidrig

    Das Internetportal Holidaycheck setzte sich gegen die Firma Fivestar Marketing durch, die gute Internet-Bewertungen verkauft hatte.

    Fake-Bewertungen im Internet sind ärgerlich - für Online-Shopper ebenso wie für Webportale, deren Ruf leidet. In einem exemplarischen Fall schreitet das Münchner Landgericht ein.

  • Landgericht sieht keinen Tat-Rücktritt

    Mi., 13.11.2019

    Sieben Jahre Haft für 22-jährigen Münsteraner

     

    Mit dem strafbefreienden Rücktritt soll Straftätern eine „Goldene Brücke“ zurück in die Legalität gebaut werden. Im Falle eines 22-Jährigen, der im Mai versucht hatte, eine „Netto“-Filiale in Roxel auszurauben, sah das Landgericht allerdings eher einen Fall von Einsicht in das eigene Scheitern – und verurteilte den Münsteraner zu einer langen Freiheitsstrafe.

  • Prozess am Landgericht

    Di., 12.11.2019

    Fischen im Trüben

     Landgericht Münster

    In einem Verfahren vor der 11. Strafkammer wird einem 46-jährigen Mann sowie einer 42 Jahre alten Frau aus Münster und einem 39-jährigen Mann aus Steinfurt mehrfacher gewerbsmäßiger Betrug und Urkundenfälschung vorgeworfen. Licht ins Dunkel zu bringen ist schwer – aus einem bestimmten Grund.