Landwirtschaft



Alles zum Schlagwort "Landwirtschaft"


  • „Tag der Landwirtschaft“ am 15. September an der Surenburg in Riesenbeck

    Mo., 05.08.2019

    Bauern zeigen, was sie leisten

    Im Mittelpunkt des „Tags der Landwirtschaft“ an der Surenburg in Riesenbeck steht wiederum die Kreistierschau. Züchter stellen ihre besten Tiere zur Prämierung vor.

    „Landwirtschaft hautnah erleben“ kann die Bevölkerung aus dem ganzen Kreis Steinfurt am 15. September (Sonntag) von 9.30 bis 18 Uhr an der Surenburg in Hörstel-Riesenbeck. Dann veranstalten die landwirtschaftlichen Organisationen den „Tag der Landwirtschaft“.

  • Landwirtschaft in Deutschland

    So., 19.05.2019

    Geldgrab Milch - Höfesterben geht ungebremst weiter

    Ein altes Werbeschild mit der Aufschrift «Trinkt Milch» an der Tür einer mittlerweile geschlossenen Erzeugergemeinschaft.

    Das Bekenntnis zur bäuerlichen Landwirtschaft ist eine Standardphrase der deutschen Politik. In Wahrheit stirbt die bäuerliche Landwirtschaft einen langsamen Tod, wie das Beispiel der chronisch defizitären Milcherzeugung zeigt.

  • Wettbewerb „Landwirtschaft rockt“

    So., 05.05.2019

    Eine Krone für „7miles“

    Reinhard Geissel vom Landwirtschaftsverlag und Musiker Henning Wehland (hinten, 2.u.3.v.li.) überreichen den Preis an Janek Meier, Gunnar Bruland, Jan Ilgner, Alina Schaaf und Jasper Wieczorek von „7 miles“.

    Die Albersloher Band „7miles“ hat den Wettbewerb „Landwirtschaft rockt“ gewonnen. Sie tritt nun am 15. Juni bei der großen Jubiläumsveranstaltung zu 175 Jahre Landwirtschaftliches Wochenblatt auf.

  • Musik- & Event-Wettbewerb

    Fr., 03.05.2019

    "Landwirtschaft rockt!": 7miles aus Albersloh gewinnen Contest

    Musik- & Event-Wettbewerb: "Landwirtschaft rockt!": 7miles aus Albersloh gewinnen Contest

    Jetzt steht es fest: Mit ihrem Song Grey Walls hat die junge Band 7miles aus Albersloh mit Sängerin Alina Schaaf das Rennen um die Landwirtschaft rockt-Krone gemacht. 

  • Intensive Landwirtschaft

    Di., 19.03.2019

    Vielfalt der Schmetterlinge schrumpft dramatisch

    Ein Magerrasen-Perlmuttfalter oder Hainveilchen-Perlmuttfalter (Boloria dia). Intensive Landwirtschaft und Versiegelung von Flächen lässt die Vielfalt von Schmetterlingsarten schrumpfen.

    Frankfurt/Müncheberg (dpa) - Intensive Landwirtschaft und Versiegelung von Flächen haben nicht nur für Bienen dramatische Folgen - auch die Vielfalt von Schmetterlingsarten schrumpft. Darauf deute eine Studie in Bayern hin.

  • „Landwirtschaft schafft Leben“

    Mo., 25.02.2019

    Landwirte arbeiten an ihrem Image

    Vorsitzender Norbert Lengers (stehend) führte gemeinsam mit dem Zweiten Vorsitzenden, Ulrich Schulze Vowinkel, durch die Versammlung im „Haus Veltrup“. Teresa Ungru, Mitglied im Beirat der neu gegründeten Marketinggesellschaft „Landwirtschaft schafft Leben“ stellte die Arbeit und Ziele der Initiative vor.

    „Die Landwirtschaft steht immer wieder bei Teilen der Gesellschaft in der Kritik. Ernährung, Gesundheit, Tierhaltung und Umwelt sind Themen, die Menschen ganz direkt und individuell angehen. Hier haben sich starke Meinungen und feste Überzeugungen gebildet“, so Teresa Ungru, Mitglied im Beirat der neu gegründeten Marketinggesellschaft „Landwirtschaft schafft Leben“. Sie stellte dieses Gremium und seine Arbeit während der Jahreshauptversammlung der Landwirtschaftlichen Ortsvereine Laer und Holthausen im „Haus Veltrup“ vor.

  • CDU-Veranstaltung auf dem Hof Detert

    Mo., 25.02.2019

    Röring sieht Zukunft der Landwirtschaft fraglich

    Johannes Röring (li.) sprach zur Zukunft der Landwirtschaft. Jürgen Hovenjürgen, Landrat Dr. Kai Zwicker und Rainer Doetkotte (auf der Bank vorn v. li.) hörten zu.

    „Landwirtschaft hat Zukunft – ja“, sagte Johannes Röring, „aber ob Landwirtschaft im Münsterland eine Zukunft hat, weiß ich nicht.“ Der Präsident des Westfälisch-Lippischen Bauernverbands sprach am Sonntag vor rund 80 Gästen auf dem Hof Detert.

  • Verkehrssicherheit in der Landwirtschaft

    Mi., 20.02.2019

    Der Umgang mit großen Maschinen

    Zum Großteil waren es junge Männer, die der Einladung zum Vortragsabend „Schneller, schwerer, größer … – Verkehrssicherheit in der Landwirtschaft“ gefolgt waren und PHK a.D. Heinz Haarlammert (kl. Foto) aufmerksam zuhörten.

    „Schneller, schwerer, größer. . .“ lautete der Titel eines Vortrags, der sich mit der Verkehrssicherheit in der Landwirtschaft beschäftigte. Der Landwirtschaftliche Ortsverein, die Landfrauen und die Landjugend hatten das Thema auf ihre Agenda gestellt.

  • Erklärbäuerin“ Annika Ahlers zu Besuch

    Do., 14.02.2019

    Landwirtschaft kann auch anders

    Mit Annika Ahlers hatte CDU-Vorsitzender Werner Lemberg eine Referentin eingeladen, die kompetent und unterhaltsam über moderne Transparenz der Landwirtschaft berichtete.

    Jung, kreativ, kompetent, charmant. Annika Ahlers ist so etwas wie eine Marken-Botschafterin. Das „Produkt“: die Landwirtschaft. Die 24-jährige gebürtige Everswinkelerin, die inzwischen in Handorf lebt, ist als „Erklärbäuerin“ unterwegs. Ihr Antrieb: Den vielen Menschen da draußen, die keinen Bezug (mehr) zur Landwirtschaft haben, aufzuzeigen, was so eigentlich hinter landwirtschaftlicher Produktion steckt.

  • Landwirtschaftlicher Verein informiert

    Mi., 13.02.2019

    Landwirtschaft bietet Perspektiven

    Zwei Stunden Informationen über berufliche Vielfalt in der Landwirtschaft gab Eva Niederdalhoff, Ausbildungsberaterin der Landwirtschaftskammer NRW.

    Die Landwirtschaft ist ein Wirtschaftszweig mit Zukunft – das erfuhren die Teilnehmer einer Informationsveranstaltung zur Vielfalt der Berufe in dem Bereich. Arbeitslose Landwirte gebe es nicht.