Lebensgefahr



Alles zum Schlagwort "Lebensgefahr"


  • Weitere 150 in Lebensgefahr

    Mi., 25.09.2019

    Mindestens 32 Tote nach schwerem Erdbeben in Pakistan

    Soldaten gehen an einer stark beschädigten Straße in Jatla vorbei.

    Bei einem schweren Erdbeben in Pakistan sterben mehr als 30 Menschen. Mindestens 150 Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr. Die Rettungsarbeiten werden durch starken Regen behindert.

  • Kriminalität

    So., 22.09.2019

    Mann nach Attacke in Lebensgefahr: Polizei fahndet nach Sohn

    Essen (dpa/lnw) - Nach dem Fund eines lebensgefährlich verletzten 60-Jährigen in einer Wohnung in Essen fahndet die Polizei nach dem 36 Jahre alten Sohn des Mannes. «Der flüchtige Mann, nach dem gefahndet wird, konnte mit großer Sicherheit als Sohn des Opfers identifiziert werden», teilte die Polizei am Sonntagabend mit.

  • Kriminalität

    So., 15.09.2019

    Tödlicher Familienstreit - 62-Jähriger in Lebensgefahr

    Hofgeismar (dpa) - Nach einem Familienstreit im nordhessischen Hofgeismar mit zwei Toten befindet sich ein 62-jähriger Mann noch in Lebensgefahr. Der Mann liege weiterhin auf der Intensivstation, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Zu Einzelheiten des Tathergangs äußerte er sich nicht. Am Freitag war die Polizei zu einem Haus im Ortsteil Carlsdorf gerufen worden. Die Beamten entdeckten eine schwer verletzte 60-jährige Frau, die später an ihren Verletzungen starb. Der 62-Jähriger und ein 32 Jahre alter Sohn wurden in Krankenhäuser gebracht. Auch der 32-Jährige starb.

  • Drama in Nordhessen

    Sa., 14.09.2019

    Mutter und Sohn nach Streit tot - Ehemann in Lebensgefahr

    Kriminaltechniker gehen auf das Grundstück im hessischen Hofgeismar.

    Fest steht: Eine 60-Jährige und ihr 32 Jahre alter Sohn sind tot. Der Mann der Frau - und Vater des Sohnes - schwebt in Lebensgefahr. Was ist in einem Einfamilienhaus in Nordhessen geschehen?

  • Kriminalität

    Sa., 14.09.2019

    Mutter und Sohn nach Streit tot - Ehemann in Lebensgefahr

    Hofgeismar (dpa) - Bei einem Familienstreit im hessischen Hofgeismar sind eine 60-Jährige und ihr 32 Jahre alter Sohn ums Leben gekommen. Der Ehemann und Vater der beiden Getöteten ist schwer verletzt und schwebt noch in Lebensgefahr. Zu Motiv und Ablauf der Tat machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Wer wen verletzte, ist noch unklar. «Es gibt aber keine Hinweise, dass andere Personen an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sind», erklärte die Polizei. Vater, Mutter und Sohn hätten zusammen in einem Haus gelebt.

  • Brände

    Mi., 11.09.2019

    Nach Wohnhausbrand: eine Person außer Lebensgefahr

    Brände: Nach Wohnhausbrand: eine Person außer Lebensgefahr

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Nach dem verheerenden Feuer in einem Gelsenkirchener Mehrfamilienhaus schwebt ein Erwachsener nicht mehr in Lebensgefahr. Das teilte ein Polizeisprecher am Mittwochnachmittag mit. Bei dem Brand in dem vierstöckigen Gebäude waren am Dienstag zehn Menschen schwer verletzt worden - darunter sechs Kinder im Alter zwischen zwei und neun Jahren und ein drei Monate alter Säugling. Zwei Erwachsene schwebten in Lebensgefahr. Einer von ihnen hatte sich ersten Erkenntnissen zufolge beim Sprung aus dem Gebäude lebensgefährlich verletzt. Insgesamt 23 Bewohner hatte das Haus.

  • Brände

    Di., 10.09.2019

    Vier Menschen nach Klinik-Brand weiter in Lebensgefahr

    Düsseldorf (dpa) - Nach dem Feuer in einem Düsseldorfer Krankenhaus schweben vier Menschen noch immer in Lebensgefahr. Einer von ihnen habe in dem Zimmer gelegen, in dem der Brand ausbrach, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Morgen. Der bei dem Feuer ums Leben gekommene 77-Jährige habe in einem Nachbarzimmer gelegen. Als abschließende Zahl der Verletzten nannte der Sprecher 19, von denen sieben schwer und davon wiederum vier lebensbedrohlich verletzt wurden. In der Nacht war die Feuerwehr aufgrund der unübersichtlichen Lage vor dem Marien Hospital zunächst von 72 Verletzten ausgegangen.

  • Einige Opfer in Lebensgefahr

    So., 08.09.2019

    14 Verletzte nach Explosion bei Brauchtumsfest im Siegerland

    Verbrannte Grill-Utensilien auf dem Gelände des Brauchtumsfestes im Siegerland.

    Explosion auf einem Dorffest: In Freudenberg wurden 14 Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt. Ursache war vermutlich heißes Fett in einer Bratpfanne.

  • Kriminalität

    Do., 05.09.2019

    16-Jähriger außer Lebensgefahr: Keine U-Haft

    Ein Polizist mit seiner Dienstwaffe.

    Köln (dpa/lnw) - Der bei einem Streit unter Anwohnern in Hückeswagen bei Köln schwer verletzte 16-Jährige ist außer Lebensgefahr. Der Jugendliche war bei der Auseinandersetzung am Dienstagabend von einem 56-Jährigen niedergestochen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach einer Notoperation war der junge Mann außer Lebensgefahr, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

  • Kriminalität

    Do., 05.09.2019

    Niedergestochener 16-Jähriger außer Lebensgefahr: Motivsuche

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Köln (dpa/lnw) - Der bei einem Streit unter Anwohnern in Hückeswagen bei Köln schwer verletzte 16-Jährige ist außer Lebensgefahr. Der Jugendliche war bei der Auseinandersetzung am Dienstagabend von einem 56-Jährigen niedergestochen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach einer Notoperation war der junge Mann außer Lebensgefahr, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.