Lebenshaus



Alles zum Schlagwort "Lebenshaus"


  • Spenden für das Hospiz

    Mo., 06.07.2020

    Verkauf von Masken erbrachte 2370 Euro

    Für das Hospiz Lebenshaus wurden in Handorf viele Masken genäht – mit einem hohen Ergebnis

    2370 Euro aus dem Masken-Verkauf auf dem Spargelhof Spielbrink sollen nun dem Hospiz Lebenshaus in Handorf überreicht werden.

  • Unterstützung für den Förderverein

    Mo., 06.07.2020

    3000 Euro für das Hospiz Lebenshaus gespendet

    Percy Hamer (l.), Vorstand der Business Technology Consulting AG, überreichte den Spendenscheck an Dieter Wittenbrink, Vorsitzender des Fördervereins Hospiz Lebenshaus.
  • Unterstützung für das Lebenshaus

    Di., 26.05.2020

    Im Garten erklingt Musik

    Christian Pfordt, Student an der hiesigen Musikhochschule, steht mit seiner Posaune im Garten des Hospizes Lebenshaus: So können Hospizgäste und Angehörige in Corona-Zeiten von ihren Balkonen oder Terrassen aus Jazz live genießen.

    Wie in allen Lebensbereichen macht die Corona-Pandemie auch den Menschen im Lebenshaus den Alltag um einiges schwieriger. Um den Hospizgästen etwas Abwechslung zu bieten, hat das Lebenshaus ein kleines Kulturprogramm organisiert.

  • Festakt für das Handorfer Hospiz

    So., 27.10.2019

    20 Jahre Lebenshaus: „Eine beispiellose Erfolgsgeschichte“

    Njeri Weth (Gesang), David Heise (Percussion), Daniel Schön (Piano) und der Projektchor St.Petronilla unter der Leitung von Michael Austenfeld gestalteten ein „Trostkonzert“ in St. Petronilla. Die Spendeneinnahmen werden für das Hospiz „Lebenshaus“ verwendet.

    Drei kleine Träger fanden sich zusammen und bezogen ein Haus neben der Fachklinik Hornheide: Vor 20 Jahren wurde das Hospiz Lebenshaus gegründet. Das wurde nun mit einem Festakt und einem Konzert gefeiert.

  • Njeri Weth singt eigene Kompositionen

    Mi., 23.10.2019

    20 Jahre Lebenshaus: Trostkonzert in St. Petronilla

    Njeri Weth

    In Trostkonzerten erklingen Lieder voller Kraft und Licht für die dunklen Stunden des Lebens. Am 26. Oktober erklingt ein solches Konzert in St. Petronilla – das Lebenshaus feiert damit sein 20-jähriges Bestehen.

  • Ministerbesuch im Lebenshaus

    Mo., 14.10.2019

    Laumann: „Ansehen der Pflege stärken“

    Minister Karl-Josef Laumann (r.) stattete dem Hospiz Lebenshaus anlässlich des Welthospiztages einen Besuch ab.

    Der Welthospiztag ist ein internationaler Gedenk- und Aktionstag, der jährlich im Oktober begangen wird. Das Lebenshaus in Handorf bekam aus diesem Anlass Besuch von NRW-Gesundheitsminister Laumann.

  • Hospiz in Handorf begeht 20-jähriges Bestehen

    Mo., 26.08.2019

    Lebenshaus feiert fröhliches Sommerfest

    Feierten mit den Gästen das Sommerfest zum 20-jährigen Bestehen des Lebenshauses (v.l.): Franz-Josef Dröge, Dr. Janina Krüger, Lisa Scheper, Dr. Birgit Bauer, Imelda Schmiemann und die ehrenamtlichen Helfer Monika Elmering und Willi Tomberge.

    Sein 20-jähriges Bestehen beging das Hospiz Lebenshaus an der Dorbaumstraße am Sonntag mit reichlich Spaß und vielen Information.

  • Hospiz in Handorf

    Mi., 14.08.2019

    Ein Lebenshaus mit familiärem Charakter

    Gunhild Buxtrup (l.) ist im Lebenshaus für die Hauswirtschaft verantwortlich und freut sich über die Hilfe von Valentina Lange.

    Das Hospiz Lebenshaus an der Dorbaumstraße in Handorf feiert 20-jähriges Bestehen. Das Hospiz möchte schwerstkranke, sterbende Menschen in der Zeit des Abschieds begleiten und ihnen bis zuletzt Lebensqualität schenken. Ein Hausbesuch.

  • In drei Tagen von Münster nach Hamburg

    Mo., 03.06.2019

    „Tour de Hospiz“: Radeln für das Lebenshaus

    Gehen an Fronleichnam zusammen mit 34 Vereinskollegen bei der dreitägigen „Tour de Hospiz“ nach Hamburg an den Start: Leo Bröker (r.) und Dieter Wittenbrink von den Radsportfreunden.

    Das Hospiz „Lebenshaus“ in Handorf ist dringend auf Spenden angewiesen. Dieter Wittenbrink, Vorsitzender des Fördervereins, und Leo Bröker hoffen auf wenigstens 13. 000 Euro, die durch eine dreitägige Power-Radtour nach Hamburg zusammenkommen sollen . . .

  • Frauenkreis sammelt seit zehn Jahren

    Di., 23.10.2018

    9500 Euro für das Hospiz Lebenshaus

    Lisa Scheper (links) vom Lebenshaus freute sich über die neuerliche Spende vom Frauenkreis St. Christopherus.

    Der Frauenkreis der Pfarrgemeinde St. Christophorus hatte zum Projekttag für das Hospiz Lebenshaus in Münster-Handorf eingeladen. Im Anschluss an die Messe richteten die Frauen ein Gemeindefrühstück aus. Mit den Einnahmen schraubte der Frauenkreis die Gesamtspendensumme der vergangenen zehn Jahre auf gut 9500 Euro hoch.