Lebensmittel



Alles zum Schlagwort "Lebensmittel"


  • Klimafreundliche Schritte zu einer gesunden Ernährung

    Mi., 23.10.2019

    Regional, saisonal und biologisch

    Saisonales Gemüse aus der Region ist gesund und schont das Klima – lange und energiefressende Transportwege zum Verbraucher sind überflüssig.

    Die „Fridays for Future“-Bewegung macht auf die Dringlichkeit des Klimaschutzes und eines drastischen Abbaus schädlicher Treibhausgase wie Kohlendioxid (COfür unsere Umwelt aufmerksam. Auf einschneidende Veränderungen sollte man jedoch nicht warten: Jeder kann etwas für den Klimaschutz tun und dies in seinen Alltag integrieren – zum Beispiel bei der Ernährung. Denn ein Fünftel der Pro-Kopf-Emissionen an COwerden in Deutschland durch die bislang gängigen Ernährungsgewohnheiten – etwa durch den hohen Fleischverbrauch und die beträchtlichen Lebensmittelabfälle – verursacht. „Regional, saisonal und biologisch Einkaufen und Kochen sind die passenden Schritte mit einem Fußabdruck, der keine umweltschädlichen Spuren hinterlässt“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Sie hat Tipps für eine klimafreundliche Ernährung:

  • Wie bei einer Auto-Inspektion

    Mi., 23.10.2019

    Wie Lebensmittelkontrollen ablaufen

    Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft bei einer Betriebskontrolle die Temperatur von chinesischen Nudeln. Kontrolleure messen Temperaturen: Das Essen in der Pfanne muss heiß sein. Bei über 70 Grad sterben viele Bakterien ab.

    Erst gab es den Wilke-Wurst-Skandal und kurze Zeit später rief das Deutsche Milchkontor (DMK) mit Sitz in Everswinkel Milch zurück, die in fast allen Supermärkten und Discounterm in Deutschland im Regal stand. Redakteurin Beate Kopmann nahm das zum Anlass, um mit Dr. Andreas Witte, Leiter des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes über Lebensmittelkontrollen zu sprechen.

  • Bundesweite Aktionen

    Di., 22.10.2019

    Bauernproteste gegen Agrarpolitik

    Traktoren, so weit das AUge reicht: Auch in Hannover protestierten Landwirte gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung.

    Während sie selbst auf den Feldern schwitzen, erlasse die Politik in klimatisierten Büros fragwürdige Regeln für ihre Arbeit: Viele Bauern hierzulande sind unzufrieden - und kommen in die Stadt, um das zu zeigen.

  • Hygiene im Haushalt

    Sa., 19.10.2019

    Gilt die 5-Sekunden-Regel?

    Kleinen Kindern ist egal,ob sie ihre Nüsse vom Fußboden oder vom Teller essen. Hauptsache, sie schmecken. Erwachsene sehen im ersten Fall gleich die Keime lauern. colourbos

    Wer Kinder hat, der weiß, wie schnell es passiert ist: Zack, schon liegt das Apfelstück auf dem Boden. Platsch, mit einem Satz fällt das Gummibärchen Richtung Teppich. Auch Svenja Fedder erlebt es gleich mehrfach am Tag. 

  • Lebensmittel

    Fr., 18.10.2019

    Kaum Nachfrage: Dr. Oetker nimmt Schoko-Pizza aus Sortiment

    Bielefeld (dpa) - Der Lebensmittelhersteller Dr. Oetker hat seine Schokoladen-Pizza wegen geringer Nachfrage vom Markt genommen. Seit Sommer werde die Tiefkühlpizza mit Schokoladenbelag nicht mehr an den Handel ausgeliefert, sagte ein Sprecher am Freitag in Bielefeld. «Es gibt ja immer wieder Neuheiten, dafür muss ein altes Produkt auch mal Platz machen, wenn die Nachfrage nicht mehr entsprechend ist», sagte er weiter. Zuvor hatte die «Neue Westfälische» darüber berichtet.

  • Neue Toilettenanlage wird benötigt

    Fr., 18.10.2019

    Telefon und Strom für Lagerhalle

    Gezielt für drei Projekte in der Lagerhalle der Münster-Tafel wird die Spende eingesetzt, die symbolisch von Dominik Sauff (l.) und Michael Eßer (M.) vom Verein „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ an Hans-Georg Reuter, Kassierer bei der Münster-Tafel, überreicht wurde.

    Münster-Tafel verwendet 4000-Euro-Spende des Vereins Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ speziell für drei Projekte in ihrer Lagerhalle an der Hiltruper Straße.

  • Lebensmittel

    Do., 17.10.2019

    Warnung vor Koffein-Pulver von Kölner Firma

    Köln (dpa) - Wegen der Gefahr auf Überdosierung will die Stadt Köln den Kölner Hersteller eines Koffein-Pulvers durchsuchen lassen. Da der Betreiber die Kooperation verweigere, habe man die Staatsanwaltschaft aufgefordert, eine Durchsuchung zu veranlassen, teilte die Stadt Köln am Donnerstag mit. In dem als Nahrungsergänzungsmittel angebotenen Produkt namens «np nutrition Caffeine 100%-HCL» des Herstellers New Pharma Nutrition sei ein zu großer Messlöffel beigefügt. «Wenn man das Pulver einnimmt wie vorgesehen, führt das automatisch zu einer Überdosierung», sagte eine Sprecherin der Stadt.

  • Lebensmittel

    Do., 17.10.2019

    Pangasius-Filets bei Edeka und Marktkauf zurückgerufen

    Dortmund (dpa) - Der Hersteller der bei Edeka und Marktkauf als «Gut&Günstig»-Produkt verkauften «Schlankwels Pangasius Filets» hat einige Chargen dieser Ware zurückgerufen. 475-Gramm-Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 15. oder 16. September 2020 seien von dem Rückruf betroffen, da sie einen erhöhten Gehalt an Chlorat aufweisen könnten, teilte der Hersteller HMF Food Production mit. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung könne daher nicht ausgeschlossen werden. Edeka und Marktkauf haben die Produkte aus dem Sortiment genommen.

  • Lebensmittel

    Do., 17.10.2019

    US-Strafzölle und Brexit machen Lambertz Sorgen

    Düsseldorf (dpa) - Der Lebkuchen- und Printenhersteller Lambertz sieht seine Erfolge auf dem amerikanischen Markt durch die ab Freitag drohenden US-Strafzölle von 25 Prozent bedroht. Lambertz-Eigentümer Hermann Bühlbecker sagte am Donnerstag in Düsseldorf, das Familienunternehmen habe es in den vergangenen Jahren geschafft, mit seinem Gebäck aus deutscher Produktion bei großen US-Händlern wie Wal Mart Fuß zu fassen. Doch die Zölle stellten das nun in Frage.

  • Lebensmittel

    Mi., 16.10.2019

    Wegen Glassplittern: Rapunzel ruft klare Suppe zurück

    Legau (dpa) - Der Naturkosthersteller Rapunzel hat eine Gemüsebrühe wegen möglicher Glassplitter vorsorglich zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in einem 250-Gramm-Glas Rapunzel «Klare Suppe» Glassplitter enthalten seien, teilte das Unternehmen mit. Betroffen sei das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18. September 2020. Die Firma kündigte an, dass Kunden die betroffene Suppe zurückgeben könnten und der Kaufpreis erstattet würde.