Lebensmittelverschwendung



Alles zum Schlagwort "Lebensmittelverschwendung"


  • Lebensmittelverschwendung

    Do., 06.06.2019

    "Containern" bleibt verboten

    Lebensmittelverschwendung: "Containern" bleibt verboten

    Der Hamburger Justizsenator und Grünen-Politiker Till Steffen wollte, dass das sogenannte "Containern", das Holen von essbaren Lebensmitteln aus dem Müll, keine Straftat mehr ist. Für seinen Vorstoß erntete er viel Beifall - und scheiterte nun dennoch.

  • Ernährung

    Do., 30.05.2019

    Studie: Jeder wirft im Schnitt 85 Kilo Essen weg

    Berlin (dpa) - Trotz vieler Appelle zum Stopp der Lebensmittelverschwendung landen in Deutschland jährlich fast 13 Millionen Tonnen Essen im Müll. Allein in den Haushalten wirft jeder Mensch im Schnitt 85,2 Kilogramm Nahrungsmittel im Jahr weg. Das zeigen neue Berechnungen der Universität Stuttgart bezogen auf das Jahr 2015. Mehr als 40 Prozent davon wären in den Haushalten vermeidbar, sagen die Forscher. Dafür müssten die Verbraucher etwa Obst, Gemüse und Brot richtig lagern, insgesamt weniger kaufen und welken Salat oder fleckige Äpfel sowie Reste nicht bedenkenlos wegwerfen.

  • Apps und Webseiten gegen Lebensmittelverschwendung

    Do., 16.05.2019

    Essen retten ist einfacher als gedacht

    Apps und Webseiten gegen Lebensmittelverschwendung: Essen retten ist einfacher als gedacht

    Jeder Deutsche wirft jedes Jahr über 50 Kilogramm Lebensmittel in den Müll, die noch genießbar wären. Verhindern lässt sich diese Verschwendung mit diesen Apps und und Webseiten. 

  • Forschungsprojekt an der Anne-Frank-Gesamtschule

    Fr., 03.05.2019

    Lebensmittel nicht verschwenden

    Forschungsprojekt an der Anne-Frank-Gesamtschule: Lebensmittel nicht verschwenden

    Lebensmittelverschwendung ist dem Mensa-Team der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck ein Dorn im Auge. Wie sich die Essensreste noch mehr reduzieren lassen, wird zusammen mit der Fachhochschule Münster in einem Forschungsprojekt erarbeitet.

  • Fairteilbar bekämpft Lebensmittelverschwendung

    Do., 14.03.2019

    Wertschätzen statt wegwerfen

    Bei der Nachernte können wertvolle Lebensmittel „gerettet“ werden.

    Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr in Deutschland weggeworfen. Die „Fairteilbar“ will daran etwas ändern. Und zwar mit einem ausgeklügelten Konzept.

  • Lebensmittel

    Do., 21.02.2019

    Bauernverband unterstützt Pläne gegen Lebensmittelabfälle

    Berlin (dpa) - Der Bauernverband hat die Pläne der Bundesregierung zur Verringerung von Nahrungsabfällen in Deutschland begrüßt. Lebensmittelverschwendung sei ein Zeichen geringer Wertschätzung und entwerte die Arbeit der Landwirte, sagte Generalsekretär Bernhard Krüsken. Zur Verschwendung trügen aber auch Kostendruck, Billigpreise in der Vermarktung und ein Wettbewerb mit Produkten nach niedrigerem Erzeugungsstandard bei. Die Regierung will Lebensmittelabfälle verringern und Wirtschaft und Verbraucher dafür stärker einbeziehen.

  • Kommentar

    Mi., 20.02.2019

    Lebensmittelverschwendung: Weckruf für jedermann

    Kommentar: Lebensmittelverschwendung: Weckruf für jedermann

    Die Politik, allen voran Ministerin Julia Klöckner, wird aktiv gegen Lebensmittelverschwendung. Gut. Denn dass noch immer jeder Deutsche im Schnitt über 50 Kilo Lebensmittel pro Jahr wegwirft, ist aus zwei Gründen ärgerlich: 

  • Zu gut für die Tonne

    Mi., 20.02.2019

    Fünf Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

    Wenn Gemüse im Kühlschrank aufbewahrt wird, muss unbedingt die Plastikverpackung entfernt werden. Sie fördert Schimmelbildung.

    Laut Studien werden jährlich elf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen - allein auf die Privathaushalte entfallen davon 55 Kilogramm pro Kopf und Jahr. Wie können Verbraucher diese Menge verringern?

  • Lebensmittel

    Mi., 20.02.2019

    Klöckner: «Kraftanstrengung» gegen Lebensmittelverschwendung

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Verbraucher und Wirtschaft dafür gewinnen, in Deutschland weniger Lebensmittel auf den Müll zu werfen. Ernährungsministerin Julia Klöckner sagte der dpa, es gehe um eine «vereinte Kraftanstrengung» aller Akteure und höhere Wertschätzung für Nahrungsmittel. Angesichts von mehr als 800 Millionen hungernden Menschen auf der Welt bestehe Anlass zum Handeln. Klöckner will dazu heute im Kabinett eine «Nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung» vorlegen. Ziel sei es, Lebensmittelabfälle bis 2030 zu halbieren.

  • Lebensmittelverschwendung

    Do., 04.10.2018

    WWF: Zu viel Brot und Kuchen landet in der Tonne

    Weniger wegwerfen: Brot sollten Kunden besser im ganzen oder halben Laib kaufen - Schnittbrot schimmelt nämlich schneller.

    Eine breite Auswahl an Brot und Gebäck bis zum Abend, das bieten viele Bäcker. Was übrig bleibt, landet oft nicht auf einem Teller. Laut Umweltstiftung WWF geht es um Hunderttausende Tonnen Backwaren.