Lebensraum



Alles zum Schlagwort "Lebensraum"


  • «Akutes Umwelttrauma»

    Do., 29.10.2020

    Studie: Stress lässt Koala-Zahlen dramatisch sinken

    Koalas leiden wegen der Zerstörung ihres Lebensraumes, immer neuen Buschbränden und Hitzewellen unter ständigem Stress.

    Die Menschen dringen immer weiter in ihren Lebensraum. Hinzu kommen Naturkatastrophen wie die verheerenden Buschbrände in Australien. Die Population der Koalas wird immer kleiner.

  • Studie

    Mi., 09.09.2020

    Lebensraum von einer Milliarde Menschen im Jahr 2050 bedroht

    Ein Junge sitzt am Sandstrand auf der Fidschi-Insel Kiribati neben Abfällen. Das Institute for Economics and Peace stellt eine Studie zu ökologischen Bedrohungen und Klimaflüchtlingen vor.

    Klimawandel, Kriege und andere Krisen werden Prognosen zufolge in den nächsten Jahrzehnten viele Länder der Erde fast unbewohnbar machen. Schon heute wird in Europa heftig über Migration gestritten. Doch die Lage dürfte sich deutlich verschärfen, warnen Experten.

  • Klimawandel bedroht Lebensraum

    Di., 21.07.2020

    Eisbären könnten bis 2100 aus Arktis verschwinden

    Ein Eisbär steht im Nordpolarmeer auf einer Eisscholle. Infolge des schmelzenden Eis in der Arktis ist das Überleben von Eisbären bis 2100 nach Berechnungen von Forschern gefährdet.

    Toronto (dpa) - Infolge des schmelzenden Eis in der Arktis ist das Überleben von Eisbären bis 2100 nach Berechnungen von Forschern gefährdet.

  • Wo gibt es die Feldgrille noch?

    Fr., 03.07.2020

    Verlust des Lebensraums im Kreis gefährdet die Art massiv

    Wo gibt es die Feldgrille noch?: Verlust des Lebensraums im Kreis gefährdet die Art massiv

    Das Zirpen der Feldgrille erklingt immer seltener. Im Kreis Steinfurt sind aktuell nur Vorkommen in den Naturschutzgebieten Boltenmoor und Emsaue-Süd in Greven bekannt. Ein Ziel der Biodiversitätsstrategie des Kreises ist es, den Lebensraum und damit die Feldgrille selbst zu fördern. Deshalb fragt das Umweltamt: Wo im Kreis gibt es die Feldgrille noch?

  • Fall in Österreich

    Do., 02.07.2020

    EuGH stärkt Recht von Feldhamstern auf Lebensraum

    Der Europäische Gerichtshof hat das Recht von Feldhamstern auf ihren Lebensraum gestärkt.

    Darf auf einem Feld selbst dann nicht gebaut werden, wenn Feldhamster dort ihre Baue gar nicht nutzten? Das EuGH sorgt in einem Fall in Österreich für Klarheit.

  • Gemeinsames Projekt des Kreises Borken und der Stadt Gronau

    Mo., 22.06.2020

    Biologische Vielfalt der Dinkel weiter verbessert

    Die Renaturierung der Dinkel auf Gronauer Gebiet: zentrale Maßnahmen sind jetzt abgeschlossen. Der Kreis Borken und die Stadt Gronau bitten darum, die Betretungsverbote zu beachten.

    Die Dinkel wird Stück für Stück renaturiert. So soll wieder mehr Lebensraum etwa für bedrohte Insekten, Fische oder andere Lebewesen geschaffen werden.

  • Allwetterzoo Münster trägt aktiv zur Arterhaltung bei

    Fr., 05.06.2020

    Über 500 Landwirbeltiere sind akut von der Ausrottung bedroht

    Allwetterzoo Münster trägt aktiv zur Arterhaltung bei: Über 500 Landwirbeltiere sind akut von der Ausrottung bedroht

    Hunderte Tierarten sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Schuld daran ist in erster Linie der Mensch, der Lebensräume zerstört und Ressourcen aufbraucht. Eine neue Studie zeigt, wie schlecht es um zahlreiche Arten steht. Aus dem Allwetterzoo kommt jedoch Kritik an der erstellten Liste bedrohter Arten.

  • Kreis Steinfurt

    Fr., 29.05.2020

    Biodiversitätsstrategie soll Artenvielfalt und Lebensräume erhalten

    Kreis Steinfurt: Biodiversitätsstrategie soll Artenvielfalt und Lebensräume erhalten

    Auch im Kreis Steinfurt gibt es eine ganze Reihe bedrohter Tierarten. Die schrumpfenden Lebensräume sind nun auf die Agenda gerückt. Mit Landwirtschaft und Naturschutz wurde eine Biodiversitätsstrategie entwickelt.

  • Welttag der Bienen

    Mi., 20.05.2020

    Mehr Biodiversität, mehr Insekten, mehr Lebensräume

    Welttag der Bienen: Mehr Biodiversität, mehr Insekten, mehr Lebensräume

    Zum Schutz der Bienen hat der Kreis Steinfurt einige Dinge in die Wege geleitet. Das Bestehen der Völker ist schließlich essenziell für das Gleichgewicht der Natur. Allerdings fehlt es in der Region an Blühflächen.

  • Analyse für Planungshilfe

    Mi., 06.05.2020

    Große Teile Deutschlands könnten Wölfen Lebensraum bieten

    Tiere aus einem Wolfsrudel tollen im Wildpark Knüll bei Homberg/Efze (Hessen).

    Seit Jahren breiten sich in Deutschland Wölfe aus. Eine neue Analyse zeigt, wo sich die Tiere noch überall wohlfühlen würden. Die Reaktionen darauf sind gespalten.