Lebenssituation



Alles zum Schlagwort "Lebenssituation"


  • SPD Nottuln

    Fr., 29.11.2019

    „Ungerechte Regelung abschaffen“

    (Symbolbild)

    „Das Elternhaus oder die Lebenssituation eines jungen Menschen darf nicht bestimmen, welche Chancen ein Mensch im Leben hat!“, betont Holger Zbick, stellvertretender Vorsitzender der Nottulner SPD. Deshalb setzt sich die SPD dafür ein, die finanzielle Situation von Pflege- und Heimkindern zu verbessern.

  • Syrische Christen in Gronau

    Fr., 29.11.2019

    Neue Heimat Gronau

    Heimatliche Klänge, Tänze und ein gemeinsames Essen gehörten zum Rahmenprogramm des Treffens syrischer Christen.

    Mit der neuen Lebenssituationen sind bis heute viele Herausforderungen verbunden, die am vergangenen Samstag im „Haus der Begegnung“ Thema waren. 70 syrische Christen kamen zusammen, um sich zukünftig als Selbsthilfegruppe zu organisieren.

  • Sonderveröffentlichung

    Finanzen

    Di., 26.11.2019

    Innovative Versicherung: Lemonade

    Finanzen: Innovative Versicherung: Lemonade

    In vielen Lebenssituationen hilft es, die passende Versicherung zu haben. Die finanziellen Folgen eines Verkehrsunfalls z.B. sind kaum auszudenken. Daher ist es Pflicht , vor der behördlichen Meldung eines Fahrzeugs eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Anders verhält es sich bei einer Hausratversicherung. Sie ist nicht zwingend vorgesehen: Passiert jedoch ein Schaden und man hat nicht vorgesorgt, kann das unter Umständen den finanziellen Ruin bedeuten. Lemonade präsentiert sich in der Versicherungslandschaft mit einem  innovativen Geschäftsmodell was sich von dem „traditioneller” Versicherern abhebt. Das Unternehmen sorgt nämlich nicht nur für den Schutz der Kunden, sondern zeichnet sich außerdem durch soziales Engagement aus.

  • Gesprächsbereit

    Mi., 13.11.2019

    Lebenssituation verbessern

    Peer Hennig, Britta Hennig, Daniel Bögge, Frederik Verboom, Natali Schwinning, Klaus Rüter, Gabriele Wessel, Attila Repkeny und Barbara Roggenland (v.l.) vom Arbeitskreis Jugendarbeit rücken die Situation der Jugendlichen im Ort in den Fokus.

    Nicht nur aufgrund der Ereignisse der vergangenen Wochen und Monate unterstützt das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf die Jugendarbeit in der Bevergemeinde. Gemeinsam versuchen die Beteiligten einen Dialog mit den Jugendlichen zu führen.

  • Verbundprojekt „Betah II“

    Fr., 12.04.2019

    „Wir haben eine Brückenfunktion“

    Können das BeTAH-Projekt mit neuem Schwerpunkt fortführen: Heinrich Sinder, Berater Moritz Seipp und Eva Grams von der Caritas, Beraterin Dina Kühne und Heiko Sachtleber von der Arbeiterwohlfahrt und Barbara Noack von der Stadt Ahlen (v. l.).

    Die Verbesserung der Lebenssituation von neuzugezogenen EU-Bürgern hat das Verbundprojekt „Betah II“ im Blick. „Betah“ steht für Beratung für Teilhabe in Ahlen und Hamm.

  • Haushaltsbefragungen für den Mikrozensus

    Di., 26.02.2019

    Wer nichts sagt, muss zahlen

    Fragen rund um die Lebenssituation sind für den Mikrozensus zu beantworten. Auch in Ochtrup werden die Untersuchungen durch „Information und Technik Nordrhein-Westfalen“ als Statistisches Landesamt durchgeführt.

    Fragen rund um die Lebenssituation sind für den Mikrozensus zu beantworten. Auch in Ochtrup werden die Untersuchungen durch „Information und Technik Nordrhein-Westfalen“ als Statistisches Landesamt durchgeführt. Es besteht eine Auskunftspflicht. Wer dieser nicht nachkommt, muss zahlen.

  • Stiftung Warentest

    Di., 21.08.2018

    Flexible Immobilienkredite passen sich Lebenssituation an

    Die getesteten Kredite mit flexiblen Tilgungsrechten sind nicht oder nur geringfügig teurer als Angebote mit starrer Rückzahlung.

    Die Stiftung Warentest hat flexible Immobilienkredite unter die Lupe genommen. Im Ergebnis schneiden die mit variablen Raten und Sondertilgungsrechten ausgestatteten Angebote gut ab. Verbraucher sollten aber auf ein paar Dinge achten.

  • Je nach Lebenssituation

    Do., 12.04.2018

    Sparziel bestimmt über Mischung der Geldanlage

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seine Geldanlagen zu mischen. Die Wahl sollte man jedoch von der eigenen Lebenssituation und dem Sparziel abhängig machen.

    Verbraucher können zwischen verschiedenen Geldanlage-Möglichkeiten wählen. Welche Mischung sich besonders gut eignet, hängt von den eigenen Lebensumständen ab. Deswegen lohnt es sich in manchen Fällen, von der Faustregel abzuweichen.

  • Sozialbüro Nienberge

    So., 25.02.2018

    „Armut hat viele Facetten“

    Personeller Wechsel: Gerti Stegemann (l.) gibt ihre Funktion als Teamsprecherin an Gabriele Klose-Nusch (r.) weiter. Im Team (das Foto zeigt alle Mitglieder) macht sie jedoch auch weiterhin mit.

    Als Anlaufstelle für Menschen in schwierigen Lebenssituationen versteht sich das Nienberger Sozialbüro. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben viel zu tun: Derzeit kümmern sie sich um rund 150 Hilfesuchende.

  • Lebenssituation der Steinfurter Senioren

    Fr., 24.11.2017

    „Den ersten Schritt machen“

    In Steinfurt gibt es vergleichsweise viele Angebote für Senioren: Sowohl gesellschaftlicher, kultureller wie kirchlicher (Bild) Art. Laut der Seniorenbeirats-Vorsitzenden Elisabeth Rüve (kl. Bild) ein Faktor dafür, dass sie ältere Generation mit ihrer Lebenssituation vergleichsweise gut zufrieden ist.

    Was bewegt die Senioren in der Kreisstadt? Wo gibt es Defizite in ihrem Lebensalltag? Unsere Zeitung wollte mehr über dieses Thema wissen und befragte dazu Elisabeth Rüve. Die 64-Jährige arbeitet seit Jahren im Vorstand des Seniorenbeirats der Stadt mit, seit Herbst ist sie dessen Vorsitzende.