Lebenszeit



Alles zum Schlagwort "Lebenszeit"


  • Onlinehandel

    Mo., 21.10.2019

    Wiederverkauf verlängert Lebenszeit von Waren

    Ein Mitarbeiter des Retourenvermarkter Avides überprüft ein elektronisches Gerät.

    Deutsche Onlinehändler werden von zurückgegebener Ware überschwemmt. Was tun mit den teuren Retouren? Ein Zauberwort heißt Reselling, und eine norddeutsche Firma macht es vor.

  • Premier League

    Mo., 03.06.2019

    FC Liverpool auf Lebenszeit? - Klopp will Titel-Ära

    Trainer Jürgen Klopp steht beim FC Liverpool vor einer vorzeitigen Vertragsverlängerung.

    Franz Beckenbauer wünscht sich Jürgen Klopp sehnlichst zum FC Bayern. Doch der Kulttrainer ist beim FC Liverpool noch lange nicht fertig. Der Champions-League-Sieg soll nur der Anfang einer Erfolgs-Ära sein.

  • Schauspieler auf Lebenszeit

    Mi., 10.04.2019

    Promi-Geburtstag vom 10. April 2019: Max von Sydow

    Max von Sydow hat die Lust auf Neues nicht verloren.

    Aus dem schwedischen Lund nach Paris, von Bergmans «Siebentem Siegel» bis zu «Star Wars» und «Game of Thrones»: Max von Sydow ist einen langen Weg gegangen in seiner Schauspielkarriere.

  • Lebenszeit

    Do., 15.11.2018

    Liefers: «Ich bin der einzig lebende Mann in der Familie»

    Jan Josef Liefers bei der Premiere von «So viel Zeit» in Berlin.

    Der Tod gehört zum Leben dazu. Jan Josef Liefers hat sich intensiv damit auseinandergesetzt.

  • Präsident der Bundesbank

    Sa., 19.05.2018

    Weidmann: Renteneintritt an wachsende Lebenszeit anpassen

    Jens Weidmann, hier bei einer Pressekonferenz im Februar, ist Präsident der Deutschen Bundesbank.

    Berlin (dpa) - Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat sich dafür ausgesprochen, den Renteneintritt an die wachsende durchschnittliche Lebenszeit anzupassen und damit immer weiter hinauszuschieben.

  • Parlament

    So., 11.03.2018

    Volkskongress gibt Xi alle Macht: «Präsident auf Lebenszeit»?

    Peking (dpa) - In einem historischen Schritt hat Chinas Volkskongress den Weg für Präsident Xi Jinping freigemacht, unbegrenzt im Amt bleiben zu können. Trotz Widerstands im Land hob das nicht frei gewählte Parlament in Peking die Begrenzung der Amtszeiten des Präsidenten auf zweimal fünf Jahre auf. Um die Macht des Staats- und Parteichefs zu zementieren, wurde auch «Xi Jinpings Gedankengut für das neue Zeitalter des Sozialismus chinesischer Prägung» als neue Leitlinie in der Präambel der Staatsverfassung verankert. Kritik an Xi Jinping könnte damit als verfassungswidrig betrachtet werden.

  • CNN-Bericht

    So., 04.03.2018

    Trump bewundert Xi als «Präsident auf Lebenszeit»

    US-Präsident Donald Trump im April vergangenen Jahres zusammen mit Xi Jinping in Florida.

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump findet es anscheinend großartig, dass sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping künftig unbeschränkt an der Macht bleiben kann - anders als Staatslenker in demokratischen Ländern.

  • Regierung

    So., 04.03.2018

    Bericht: Trump bewundert Xi als «Präsident auf Lebenszeit»

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump findet es anscheinend großartig, dass sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping künftig unbeschränkt an der Macht bleiben kann - anders als Staatslenker in demokratischen Ländern. Das geht dem Sender CNN zufolge jedenfalls aus einer Rede hervor, die er in Florida vor Geldgebern für die republikanische Partei hielt. «Er ist jetzt Präsident auf Lebenszeit. Präsident auf Lebenszeit. Und er ist großartig», sagte Trump demnach hinter verschlossenen Türen. CNN liegt eine Tonaufnahme vor.

  • Regentschaft auf Lebenszeit?

    Mo., 26.02.2018

    Volkskongress in China: Wird Xi eine Art neuer Putin?

    Für Xi Jinping wird der diesjährige Volkskongress damit zu seinen großen Festspielen.

    In einer Woche steigt in China das wichtigste politische Treffen des Jahres. Will Präsident Xi die Sitzung des Parlaments nutzen, um sich eine Regentschaft auf Lebenszeit zu sichern?

  • Interview mit Ansgar Brinkmann

    Mo., 15.01.2018

    „Ich verleihe ein paar Tage Lebenszeit“ - Ex-Fußballprofi zieht ins Dschungelcamp

    Ansgar Brinkmann wird im „Dschungelcamp“ bei RTL vermutlich kaum Gelegenheit zum Longboard-Fahren haben.

    Vor knapp neun Jahren hat er seine Laufbahn als Fußballprofi beendet. Doch noch immer wird Ansgar Brinkmann (48) von vielen Fußballfans als unangepasster „Kultkicker“ geliebt. Jetzt hat ihm sein Ruf einen Platz in der RTL-Dschungelshow beschert. Ein Schritt, der manchem logisch und anderen widersprüchlich erscheint. Brinkmann will sich jedenfalls auch im umstrittenen Erfolgsformat treu bleiben.