Leichenspürhund



Alles zum Schlagwort "Leichenspürhund"


  • Kriminalität

    Mi., 02.12.2020

    Polizei beendet Suche in Krefeld mit Leichenspürhunden

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Krefeld/Konstanz (dpa) - Die Polizei hat ihre Suche nach einem Vermissten aus Baden-Württemberg auf einem Grundstück in Krefeld nach zwei Tagen beendet. «Eine Leiche haben wir nicht gefunden», sagte ein Polizeisprecher in Konstanz am Mittwoch. Es seien aber Gegenstände entdeckt worden, die «beweiserheblich» sein könnten. Diese würden nun kriminaltechnisch untersucht. Um welche Gegenstände es sich handelt, wollte der Sprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

  • Kriminalität

    Di., 01.12.2020

    Polizei sucht mit Leichenspürhunden nach Vermisstem

    Der Pferdeschwanz einer Polizisten fällt auf ihre Jacke.

    Gaienhofen/Krefeld (dpa) - Mit Leichenspürhunden hat die Polizei in Krefeld nach einem vermissten Mann aus Baden-Württemberg gesucht. Man nehme nach Hinweisen ein Mehrfamilienhaus unter die Lupe, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Krefeld. Die Ermittler gehen davon aus, dass der vermisste 51-Jährige aus Gaienhofen umgebracht wurde.

  • Tag fünf der Suche im Wald

    Mi., 13.03.2019

    Spuren-Auswertung im Fall Rebecca dauert

    Spezialisten des THW bei Rieplos. Fotol: Patrick Pleul

    Eine Hundertschaft Polizisten und Leichenspürhunde haben vergangene Woche nach der Leiche von Rebecca gesucht - ohne Erfolg. Seit Dienstag hat die Polizei eine neue Stelle im Blick. Experten des THW sollen helfen.

  • Großeinsatz ohne Ergebnis

    Do., 07.03.2019

    Suche nach Rebecca mit Helikopter und Leichenspürhunden

    Berliner Polizisten brechen bei Einbruch der Dunkelheit die Suche nach der vermissten Rebecca in einem Waldstück ab.

    Wird das Rätsel um die vermisste Rebecca in einem Wald in Brandenburg gelöst? Dort sucht die Polizei nach einem Hinweis. Der Einsatz von Leichenspürhunden deutet darauf hin, dass es nicht viel Hoffnung auf ein gutes Ende gibt.

  • Kriminalität

    Fr., 30.11.2018

    Totes Baby: Leichenspürhund schlägt an Container an

    Duisburg/Kielce (dpa/lnw) - Im Fall einer Babyleiche aus Duisburg hat die Polizei möglicherweise den Altkleidercontainer entdeckt, in den das kleine Mädchen gelegt worden ist. Ein Leichenspürhund habe an einem Container im Duisburger Westen eine Witterung aufgenommen und angeschlagen, teilten die Ermittler am Freitag mit. Der Behälter wurde sichergestellt. «Dieser wird jetzt genauestens nach Spuren, unter anderem DNA oder Fingerabdrücke der Mutter, untersucht», sagte Polizeisprecherin Jacqueline Grahl.

  • Vermisstensuche in Heek

    Fr., 28.09.2018

    Suche erfolglos: Junge Mutter bleibt verschwunden

    Vermisstensuche in Heek: Suche erfolglos: Junge Mutter bleibt verschwunden

    Die wochenlange Suche nach einer mutmaßlich getöteten jungen Mutter in Heek hat bislang keinen Fund ergeben. Ermittler haben mit einem Leichenspürhund ein Gewässer in der Gemeinde am Donnerstag abgesucht ohne einen Fund zu machen, wie die Staatsanwaltschaft Münster mitteilte. 

  • Kriminalität

    Mo., 23.05.2016

    Spürhunde suchen vergeblich nach Überresten des Opfers von Höxter

    Ein Leichenspürhund und sein Hundeführer suchen an einer Straße in Höxter-Bosseborn nach Spuren einer ermordeten Frau.

    Zuerst wurde die Frau zu Tode gequält. Dann wurde ihre Leiche verbrannt und die Asche am Straßenrand in Höxter verstreut. Das zumindest behauptet die Verdächtige. Leichenspürhunde suchten am Montag nach den Überresten - vergeblich.

  • Kriminalität

    Mo., 23.05.2016

    Spürhunde suchen vergeblich nach Überresten des Opfers von Höxter

    Höxter (dpa) - Die Suche nach Überresten der in Höxter vermutlich zu Tode gequälten Anika W. ist vergeblich geblieben. Mit zwei Leichenspürhunden hatte die Polizei in der Nähe des Hauses der mutmaßlichen Täter Angelika und Wilfried W. nach Knochen- oder Zahnfragmenten des Opfers gesucht. Die 47-jährige Tatverdächtige hatte angegeben, gemeinsam mit ihrem 46-jährigen Ex-Mann die Leiche der Frau aus Niedersachsen im Jahr 2014 zerstückelt, Körperteile im Kachelofen verbrannt und die Asche dann am Straßenrand verteilt zu haben.

  • Fall Höxter

    Mo., 23.05.2016

    Spürhunde suchen vergeblich nach Überresten des Opfers von Höxter

    Fall Höxter  : Spürhunde suchen vergeblich nach Überresten des Opfers von Höxter

    Höxter - Zuerst wurde die Frau zu Tode gequält. Dann wurde ihre Leiche verbrannt und die Asche am Straßenrand in Höxter verstreut. Das zumindest behauptet die Verdächtige. Leichenspürhunde suchten am Montag nach den Überresten - vergeblich.

  • Kriminalität

    Mo., 23.05.2016

    Leichenspürhunde suchen in Höxter nach Überresten von Opfer

    Das Wohnhaus des beschuldigten Ehepaares in Höxter-Bosseborn.

    Höxter - Im Fall der Misshandlungen von Höxter hat die Polizei am Montagmorgen begonnen, mit Leichenspürhunden nach Überresten der vermutlich zu Tode gequälten Anika W. zu suchen. Auf einem zwei Kilometer langen Straßenabschnitt in der Nähe des Hauses der mutmaßlichen Täter Angelika W. und Wilfred W. in Höxter-Bosseborn hoffen die Ermittler, auf Knochen- oder Zahnfragmente des Opfers zu stoßen.