Leidensweg



Alles zum Schlagwort "Leidensweg"


  • Fußball: Landesliga

    Di., 11.02.2020

    „Palles“ langer Leidensweg

    Zwei Jahre lang liegt Pascal Hölker (M.) verletzungsbedingt schon „auf Eis“. Aber der 28-Jährige hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass er noch einmal beim TuS mit der ersten Mannschaft um Punkte in der Landesliga spielen kann. Foto:

    Vor zwei Jahren hat sich Pascal Hölker übelst verletzt und kämpft sich seit dieser Zeit langsam wieder an den Fußball und seine Mannschaft beim TuS Altenberge heran. Aber es dauert und kostet auch Nerven.

  • Dr. Jochen Reidegeld und Alfred Holz informieren KFD über Schicksal der Jesiden

    Fr., 24.01.2020

    „Leidenswege sind erschütternd“

    Das Team der KFD St. Laurentius Senden begrüßte gemeinsam mit Pfarrer Wilhelm Ausel (3.v.l.) die Referenten Alfred Holz (l.) und Dr. Jochen Reidegeld (2.v.l.) zum Vortrag über die Arbeit der Hilfsorganisation „Aktion Hoffnungsschimmer“.

    „Die Leidenswege der Menschen – vor allem der Frauen und Kinder – sind erschütternd.“ Mit diesen Worten umriss Dr. Jochen Reidegeld die Lebenssituation der Jesiden im Nordirak, die vor dem IS-Terror flüchten mussten. Auf Einladung der KFD St. Laurentius referierte der Schirmherr der Aktion „Hoffnungsschimmer“ jetzt vor rund 70 Interessierten im Pfarrheim St. Laurentius.

  • Nach langem Leidensweg

    Mi., 25.12.2019

    Der lange Weg zurück: Lisicki kämpft um ihr Comeback

    War lange von der Tennisbühne verschwunden: Sabine Lisiki.

    2017 wurde sie am Knie operiert, 2018 musste sie mit einer Fußverletzung pausieren, in diesem Jahr zwang das Pfeiffersche Drüsenfieber sie zu einer monatelangen Auszeit. Doch die ehemalige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki gibt nicht auf. Im Gegenteil.

  • „Hoffnungsschimmer“: Jochen Reidegeld besucht irakisch-syrische Krisenregion

    Mi., 28.08.2019

    „Zutiefst erschütternde Leidenswege“

    Für die Aktion „Hoffnungsschimmer“ informiert sich Jochen Reidegeld (3.v.l.) aktuell in der irakisch-syrischen Krisenregion über die Situation der vom IS verfolgten und gepeinigten Menschen.

    Für die in Senden gegründete Aktion „Hoffnungsschimmer“ informiert sich der stellvertretende Generalvikar des Bistums Münster, Dr. Jochen Reidegeld, aktuell in der irakisch-syrischen Krisenregion. Dort sind ihm, wie er berichtet, „erschütternde Leidenswege“ von Opfer des IS geschildert worden.

  • Steffen Hunger kann nach vier Jahren Leidensweg wieder schlucken

    Mo., 19.08.2019

    Gestern gab’s sogar einen Döner

    Chefarzt Dr. Klaus Waltermann konnte Steffen Hunger mit Hilfe der „Bougierung“ zu einer neuen Lebensqualität verhelfen. Heute kann der Patient wieder alles essen und trinken, was er will – das freut natürlich auch seine Frau Ursula.

    Eine jahrelange Leidensgeschichte hat ein Ende. Nach einer Hirnblutung, Koma, Lähmung und Verätzung der Speiseröhre kann der Saerbecker Steffen Hunger endlich wieder schlucken. Eine spezielle Behandlung am UKM Marienhospital Steinfurt und Training mit einer Saerbecker Logopädin machten das möglich. Jetzt kann Steffen Hunger wieder mit seiner Frau Ursula frühstücken.

  • Musikalisches Theater im Pfarrheim

    Di., 14.05.2019

    Leidensweg eines Weltstars

    Bei der Generalprobe im Pfarrheim St. Laurentius bereiteten sich Sängerin Lea Christiansens (l.) und Schauspielerin Petra Grycovás auf ihren Auftritt am Sonntag (19. Mai) vor.

    Um Liebe, Leid und Leben der Sängerin Billie Holiday dreht sich das musikalische Theaterstück, das am Sonntag (19. Mai) um 19.30 Uhr im Pfarrheim aufgeführt. Im Pfarrbüro und bei Bücher Schwalbe gibt es noch Karten im Vorverkauf.

  • Ökumenischer Kreuzweg

    So., 14.04.2019

    „Unser Kreuz hat viele Namen“

    Unter dem Titel „Auf dem Weg der Gekreuzigten“ verband der ökumenische Kreuzweg in der Fastenzeit den Leidensweg Jesu, den Passionsweg, mit der Jetzt-Zeit.

  • 47 Flüchtlinge an Bord

    Do., 31.01.2019

    «Leidensweg vorbei»: Migranten von «Sea-Watch» an Land

    Ein Schiff der italienischen Küstenwache nähert sich dem Rettungsschiff «Sea Watch 3» vor der Küste Siziliens.

    Die Migranten an Bord des Rettungsschiffs der deutschen Hilfsorganisation «Sea-Watch» dürfen nach fast zwei Wochen aussteigen. Ein Grund zum Feiern für die EU ist es nicht.

  • EM-Gold

    Do., 09.08.2018

    «Ein Kämpferherz»: Zehnkampf-König Abele und sein Leidensweg

    Arthur Abele gewann Gold im Zehnkampf.

    Sein EM-Coup nach langer Leidenszeit rührt Arthur Abele auch am nächsten Morgen zu Tränen. Noch im Dezember dachte der 32-Jährige, dass er einen Schlaganfall erlitten habe, bangte um seine Karriere. Nun soll noch lange nicht Schluss sein.

  • St. Anna Mecklenbeck

    Fr., 01.06.2018

    Der Leidensweg Jesu Christi

    Zusammen mit den beiden Pfarrern Dr. Christian Schmitt (M.) und Dr. Timo Weissenberg stellte die Künstlerin Veronica von Degenfeld in der Mecklenbecker St.-Anna-Kirche den farbenfrohen Kreuzweg vor.

    Die Künstlerin Veronica von Degenfeld hat einen Kreuzweg für die Mecklenbecker St.-Anna-Kirche geschaffen.