Leistungstief



Alles zum Schlagwort "Leistungstief"


  • Fußball

    Sa., 07.12.2019

    Mit Zauberfußball aus dem Tief: BVB schlägt Düsseldorf 5:0

    Düsseldorfs Lewis Baker und Dortmunds Lukasz Piszczek (l-r.) in Aktion.

    Dortmund (dpa) - Zauberhafte Kombinationen, sehenswerte Tore - Borussia Dortmund ist nach wochenlangem Leistungstief zurück im Titelrennen. Beim 5:0 (1:0) über Fortuna Düsseldorf feierte der Revierclub den zweiten Sieg in Serie und stellte damit wieder Kontakt zur Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga her. Damit festigte der in die Kritik geratene Trainer Lucien Favre seine Stellung. Zudem tankte der BVB dank der Treffer von Marco Reus (42./70. Minute), Jadon Sancho (63./74.) und Thorgan Hazard (58.) vor 81 365 Zuschauern im ausverkauften Signal-Iduna-Park Selbstvertrauen für das Gruppenfinale der Champions League am Dienstag gegen Slavia Prag. Dagegen rutschte die Fortuna nach zuletzt nur einer Niederlage aus vier Spielen auf Relegationsplatz 16 ab.

  • Fußball

    Sa., 02.11.2019

    Titelaspirant BVB zurück auf Erfolgskurs: 3:0 über Wolfsburg

    Dortmunds Raphael Guerreiro (l) und Marcel Tisserand von Wolfsburg versuchen an den Ball zu kommen.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund ist nach zwischenzeitlichem Leistungstief zurück im Titelrennen. Dank des 3:0 (0:0) über den in der Bundesliga zuvor ungeschlagenen VfL Wolfsburg verbesserte sich der Revierclub auf Rang zwei. Damit dürften die Diskussionen über die Zukunft von Lucien Favre vorerst verstummen. Am 62. Geburtstag des Fußball-Lehrers bescherten die Torschützen Thorgan Hazard (52. Minute), Raphael Guerreiro (58.) und Mario Götze (89./Handelfmeter) dem Revierclub vor 80 200 Zuschauern im Signal Iduna Park eine erfolgreiche Generalprobe für das Champions-League-Spiel am Dienstag gegen Inter Mailand. Dagegen mussten die Gäste nach dem deutlichen 1:6 im Pokal gegen RB Leipzig die zweite Saisonniederlage binnen kurzer Zeit hinnehmen.

  • Norweger im Leistungstief

    Mi., 14.11.2018

    Langlauf-Star Northug in «historisch schlechter Form»

    Befindet sich im Leistungsloch: Petter Northug aus Norwegen.

    Oslo (dpa) - Norwegens Ski-Star Petter Northug kommt aus seinem Leistungstief nicht heraus.

  • Handlungsbedarf

    Di., 21.08.2018

    Mit unmotivierten Azubis konkrete Ziele vereinbaren

    Konkrete Ziele und Herausforderungen können Azubis helfen, während der gesamten Ausbildung motiviert zu bleiben.

    Unter- oder überfordert? Oft ist es nicht leicht, ein Motivations- und Leistungstief von Azubis zu lösen. Wichtig ist dabei vor allem eine offene Kommunikation zwischen Ausbilder und Auszubildendem.

  • Der geborene Optimist

    Mi., 06.07.2016

    Trotz Torflaute und Leistungstief: Thomas Müller bleibt ganz cool

    Der geborene Optimist : Trotz Torflaute und Leistungstief: Thomas Müller bleibt ganz cool

    Ganz Deutschland macht sich Sorgen um Stürmer Thomas Müller – der lässt sich aber nicht aus der Ruhe bringen und strahlt Zuversicht aus.

  • Fußball

    So., 23.02.2014

    Löw und Bierhoff glauben an Özil: «Muss er jetzt durch»

    Mesut Özil erlebt gerade eine schwierige Phase in seiner Karriere, vom Bundestrainer erhält er Rückendeckung. Foto: Marcus Brandt

    Nizza (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Teammanager Oliver Bierhoff befürchten kein längerfristiges Leistungstief bei Mesut Özil.

  • Eisschnelllauf

    So., 19.01.2014

    Beckert mit Klassezeit - Wolf verliert Bahnrekorde

    Stephanie Beckert gelang eine Klassezeit über 5000 Meter. Foto: Igor Kovalenko

    Inzell (dpa) - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Stephanie Beckert kommt für Olympia rechtzeitig wieder in Form.

  • 0:1 gegen MSV Duisburg: Dritte Niederlage in Folge

    So., 10.11.2013

    VfL im Leistungstief

    David Pisot klärt per Kopf gegen den Ex-Osnabrücker Pierre de Wit. Der hatte nach dem 1:0-Erfolg seiner Duisburger Elf allerdings grund zur Freude. Die Lila-Weißen bliesen Trübsal..

    Das Wort Krise hört kein Trainer gern. Und doch scheint sich genau die an der Bremer Brücke eingenistet zu haben. Mit 0:1 (0:0) musste sich der VfL Osnabrück gestern im eigenen Stadion gegen den MSV Duisburg geschlagen geben und kassierte damit die dritte Niederlage in Folge. Und das zurecht. Der nötige Wille war den lila-weißen Spielern gewiss nicht abzusprechen, doch fehlte vollends die Leichtigkeit des Saisonbeginns. Haarsträubende Abspielfehler gepaart mit technischen Fehlern ließen den VfL eigentlich nie für einen Sieg in Frage kommen. Folge ist der Absturz auf Rang neun der Tabelle.