Leitzinssenkung



Alles zum Schlagwort "Leitzinssenkung"


  • Präsident kritisiert Fed

    Do., 19.09.2019

    Konjunkturrisiko Trump: Leitzinssenkung soll es richten

    Ein Bild aus besseren Tagen: US-Präsident Donald Trump und der heutige Fed-Chef Jerome Powell (l) nach dessen Nominierung im November 2017.

    Gut ein Jahr vor der Wahl in den USA stottert der Konjunkturmotor. Experten machen Trumps Handelskonflikte dafür verantwortlich. Der Präsident wiederum wirft der Notenbank Versagen vor. Es geht um den Leitzins - aber es geht wohl auch um seine Wiederwahl.

  • Nach heftigen Trump-Attacken

    Mi., 10.07.2019

    US-Notenbankchef lässt Tür für baldige Leitzinssenkung offen

    Nach heftigen Trump-Attacken: US-Notenbankchef lässt Tür für baldige Leitzinssenkung offen

    US-Präsident Donald Trump wettert seit Monaten gegen die Notenbank, weil die der US-Wirtschaft angeblich zu hohe Zinsen zumutet. Entsprechend groß war die Spannung vor einer Anhörung von Fed-Chef Jerome Powell. Würde er Trump besänftigen können?

  • Leitzinssenkung der EZB

    Fr., 05.09.2014

    Signal der Hilflosigkeit

    Mario Draghi hat sein Image als „Super-Mario“ verspielt. Nachdem der EZB-Präsident noch im Jahr 2012 mit seinem bedingungslosen Versprechen, den Euro ohne Wenn und Aber zu retten, Furore gemacht hatte, offenbart seine Politik seitdem von Monat zu Monat immer deutlicher pure Hilflosigkeit.

  • Börsen

    Do., 04.09.2014

    EZB-Beschlüsse treiben Dax über 9700 Punkte

    Frankfurt/Main (dpa) - Eine überraschende Leitzinssenkung sowie baldige Wertpapierkäufe durch die Europäische Zentralbank haben den Dax steil nach oben befördert. Der Leitindex kletterte erstmals seit Ende Juli wieder über die Marke von 9700 Punkten und beendet mit einem Gewinn von 1,02 Prozent auf 9724,26 Punkte den Handel. Der Euro fiel durch das erneute Eingreifen der EZB bis auf 1,2920 US-Dollar - dem tiefsten Stand seit Juli 2013.

  • EZB

    Do., 04.09.2014

    Ifo-Chef Sinn kritisiert EZB-Kurs als «wirkungslos»

    Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn sieht die aktuelle Politik der EZB kritisch. Foto: Marc Müller/Archiv

    München (dpa) - Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn hat den Kurs der Europäischen Zentralbank (EZB) kritisiert. Die erneute Leitzinssenkung werde «wirkungslos» sein, teilte Sinn in München mit.

  • EZB

    Do., 04.09.2014

    Ifo-Chef Sinn kritisiert EZB-Kurs - Zinssenkung «wirkungslos»

    ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Foto: Marc Müller/Archiv

    München (dpa) - Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn hat den Kurs der Europäischen Zentralbank (EZB) kritisiert. Die erneute Leitzinssenkung werde «wirkungslos» sein, teilte Sinn am Donnerstag in München mit.

  • EZB

    Fr., 06.06.2014

    Grüne dringen auf gesetzliches Limit für Dispozinsen

    Trotz der niedrigen Leitzinsen sind die Dispozinsen für viele Bankkunden vergleichsweise hoch. Foto: Jens Kalaene

    Berlin (dpa) - Nach der Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) dringen die Grünen auf gesetzliche Obergrenzen, um Dispozinsen für die Kunden zu reduzieren.

  • Zinssenkung der EZB

    Do., 05.06.2014

    Gefährlicher Irrweg

    Zinssenkung der EZB : Gefährlicher Irrweg

    Europas Währungshüter schießen unter der Führung von Mario Dra­ghi weit übers Ziel hinaus: Mit der Leitzinssenkung auf 0,15 Prozent und den Strafzinsen auf geparktes Bankengeld will die Zentralbank die Gefahr einer Deflation eindämmen und der Konjunktur auf die Beine helfen.

  • Haushalt

    Do., 05.06.2014

    Zinssenkung schafft Spielraum bei deutschen Etatberatungen

    Die Steuerschätzung im Mai ergab, dass Bundesfinanzminister Schäuble in diesem Jahr mit rund 700 Millionen Euro weniger Einnahmen rechnen muss als veranschlagt. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

    Berlin (dpa) - Nach der erneuten Leitzinssenkung durch die Europäische Zentralbank (EZB) kann die schwarz-rote Koalition auf Entlastungen im Haushalt bauen.

  • EZB

    Sa., 09.11.2013

    Ifo-Präsident Sinn kritisiert EZB wegen Zinssenkung

    Bringt im Moment fast gar nichts: das klassische Sparbuch. Foto: Patrick Pleul/Archiv

    Berlin/München (dpa) - Der Präsident des Münchener Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, hat angesichts der jüngsten Leitzinssenkung harsche Kritik an EZB-Chef Mario Draghi geübt.