Lesestoff



Alles zum Schlagwort "Lesestoff"


  • Angebot des Bürger-Teams Alverskirchen

    Di., 10.11.2020

    Offenes Bücherregal bietet viel Lesestoff

    Stammgast am Bücherregal des BTA in den Räumen von Möbel Niehoff ist unter anderem Andreas Philippski (r.). Hier lässt er sich von Jan Niehoff (l.) beraten.

    Das Bürger-Team hält ein offenes Bücherregal bereit. Dort können Bücher entnommen und gespendet werden.

  • Kultur

    Fr., 23.10.2020

    Lesestoff auf Platt

    Martin Weigelt und Autorin Ulla Wolanewitz präsentieren die ersten druckfrischen Exemplare des neuen Buches „Muckefuck und Möppkenbraut“.

    Plattdeutschfreunde dürfe sich auf eine literarische Speise freuen: „Muckefuck und Möppkenbraut“ lautet der Titel eines neuen Buches der Nottulnerin Ulla Wolanewitz.

  • Buchhandlungen in Corona-Zeiten

    Fr., 16.10.2020

    Ohne Lesestoff geht es nicht

    Die Frankfurter Buchmesse findet gerade ohne Besuchermassen, digital, statt. Aber sie macht Mut: Denn das Buch lebt. Auch und gerade in Corona-Zeiten. Eine Einschätzung, die auch die Buchhandlungen in Münsters Norden und Westen teilen.

  • Bücherflohmarkt im Haus des Gastes

    Mi., 07.10.2020

    Die Fundgrube für Lesestoff ist gut gefüllt

    Bücherflohmarkt im Haus des Gastes

    Die Gemeindebücherei lädt wieder zum Bücherflohmarkt ins Haus des Gastes ein.

  • Empfehlungen mit Herz

    Mo., 14.09.2020

    Wie werde ich Buchhändler/Buchhändlerin?

    Wenn Kunden auf der Suche nach Inspiration sind, ist Sophie Schmale zur Stelle. Sie ist angehende Buchhändlerin in Berlin.

    Welchen Lesestoff schlägt ein Algorithmus vor? Und worauf lenkt eine Buchhändlerin den Bick? Viele wissen den persönlichen Service in Buchhandlungen zu schätzen. Über einen besonderen Arbeitsplatz.

  • Lesestoff für den Sommer

    Do., 23.07.2020

    Radkarten, Geschichten und mehr

    Die Ochtruper sind derzeit eifrig auf der Suche nach Lesestoff, sagt Buchhändler Markus Bünseler. In der Buchhandlung Steffers werden aber auch jede Menge Fahrradkarten nachgefragt.

    Sommerzeit ist Lesezeit. Markus Bünseler von der Buchhandlung Steffers hat einige Tipps für Leseratten zusammengestellt.

  • Stadtbücherei hat geöffnet

    Sa., 09.05.2020

    Endlich wieder Lesestoff

    Leiterin Stefanie Dobberke (l.) und Kulturdezernentin Cornelia Wilkens (r.) sind froh darüber, dass die Stadtbücherei wieder geöffnet werden konnte und ab Montag auch Kinder unter zwölf wieder herkommen dürfen.

    Die Stadtbücherei Münster hat nach wochenlanger Pause wieder ihre Türen für Besucher geöffnet, jedoch unter strengen Auflagen. Ab Montag werden diese zunächst ein bisschen gelockert. Darüber können sich vor allem Kinder freuen.

  • Bücherei in Seppenrade bietet in Coronazeiten einen besonderen Service

    Fr., 08.05.2020

    Der Lesestoff kommt frei Haus

    Bücherei in Seppenrade bietet in Coronazeiten einen besonderen Service: Der Lesestoff kommt frei Haus

    So urig und gemütlich die Räume der KÖB in Seppenrade auch sein mögen, einen Nachteil haben sie: für eine Öffnung in Coronazeiten unter Einhaltung der Abstandsregeln sind sie zu klein. Deswegen hat sich das Team der Bücherei einen besonderen Service für ihre Kundschaft ausgedacht.

  • Digitales Angebot der Bücherei St. Ambrosius

    Fr., 24.04.2020

    Jede Menge Lesestoff über die Onleihe

    Die KöB St. Ambrosius im Edith-Stein-Haus bietet Medien in elektronischer Form kostenfrei an, bis die Bücherei wieder öffnen darf.

    Die Bücherei St. Ambrosius hat seit mehreren Wochen geschlossen. Lesestoff steht dennoch ausreichend zur Verfügung – in digitaler Form. „Jeder kann die Onleihe nach Anmeldung kostenfrei nutzen, bis unsere Bücherei wieder öffnen darf“, sagt Büchereileiterin Ursula Geldermann.

  • Buchhandlungen sorgen für Lesestoff

    Mi., 15.04.2020

    Lieber abholen als bringen lassen

    Durch das geöffnete Fenster reicht Ulrike Blömers ihren Kunden in diesen Tage die bestellte Ware kontaktlos nach draußen.

    Wer in diesen Tagen des Zuhausebleibens ein gutes Buch lesen möchte, steht vor einem Problem: Die Buchläden sind geschlossen. Und eine Bestellung über das Internet dauert eine Weile. Doch es gibt vor Ort noch eine andere Lösung: Bei der Buchhandlung am Markt gibt es bestellten Lesestoff kontaktlos durchs Fenster.