Lesung



Alles zum Schlagwort "Lesung"


  • Lesung in der Pension Schmidt

    Mi., 14.10.2020

    Niemals Chemnitz aufgeben

    Autorin Paula Irmschler las in der Pension Schmidt aus ihrem Buch „Superbusen“.

    Zwischen Ernst und Ironie – bei ihrer Lesung unterhält Paula Irmschler das Publikum in der Pension Schmidt mit trockenem Humor. Dabei geht es um gute Freundinnen in Chemnitz und die Angst vor Nazis.

  • Kinderbuchautor in der Meerwiese

    Mi., 07.10.2020

    Lesung über das „Mistverständnis“

    Autor Andreas Steinhövel ist am Sonntag in der Coerder Meerwiese zu Gast

    Kinder ab acht Jahren sind am Sonntag (11. Oktober) um 12 Uhr im Begegnungszentrum Meerwiese, An der Meerwiese 25, willkommen zur Lesung mit dem Kinderbuchautor Andreas Steinhövel.

  • Lesung im Borchert-Theater

    Mo., 21.09.2020

    Claus Peymann liest Bernhard-Text

    Claus Peymann

    Lange erwartet: Regie-Legende Claus Peymann kommt wieder nach Münster. Ins Wolfgang-Borchert-Theater.

  • Mix aus Talk, Lesung und Musik mit Nicholas Müller

    Mo., 14.09.2020

    „Glaube ist für mich eine Zuflucht“

    Der Sänger und Autor Nicholas Müller sprach mit Dr. Jochen Veit (r.), stellte sich aber auch ans Mikrofon. Vor der Christuskirche hatten zahlreiche Besucher (kl. Bild) Platz genommen.

    Nicholas Müller hat über seinen Glauben gesprochen, über Hoffnung und über seine Angststörung. Der ehemalige Sänger der Band „Jupiter Jones“ war zu einem Mix aus Talk, Lesung und Musik zu Gast in Nordwalde. Er verriet dabei auch, welche Nachricht er dem Gevatter Tod an die Haustür pinnen möchte.

  • Kulturevent auf Burg Hülshoff

    Do., 27.08.2020

    Musik, Lesungen und Live-Hörspiel

    Die britischen Lyriker Greta Bellamacina und Robert Montgomery lasen im Rahmen der Eröffnung.

    Auf Burg Hülshoff können Interessierte derzeit ein wahres Kultur-Potpourri zum Thema Fürsorge erleben. Gelegenheit dazu besteht bis zum kommenden Sonntag.

  • Nicholas Müller kommt nach Nordwalde

    Sa., 22.08.2020

    Gespräch, Musik und Lesung

    Ein Bild aus alten Zeiten: Nicholas Müller singt als „Jupiter Jones“-Frontman im Jahr 2013 beim Tag der Niedersachsen.

    Es ist ein Dreiklang aus Gespräch, Musik und Lesung geplant: Nicholas Müller kommt zu einer Veranstaltung unter dem Motto „Glaube – Liebe – Hoffnung – Angst?!“, zu der die evangelische Kirchengemeinde einlädt. Müller war früher Sänger der Band „Jupiter Jones“ und hat dann ein Buch über seine Angststörung geschrieben.

  • Lesung mit Beate Reker

    Do., 06.08.2020

    Die Krux mit den Beziehungen

    Bei dem Literarischen Rundgang nimmt die Schauspielerin Beate Reker im Planetarium die Beziehungen nicht nur von Menschen unter die Lupe.

    Die beliebten literarischen Rundgänge mit Beate Reker müssen aktuell ausfallen – doch die münsterische Schauspielerin lädt nächste Woche Donnerstag ins Planetarium des LWL-Museums ein. Dort wird unter anderem die Frage beantwortet: Ist ein Leben ohne Mops möglich?

  • Lesung und Performance am Schloss

    Mi., 24.06.2020

    Kraft der Sonne und der Heimat eingefangen

    Kultur-Doppel mit Jan Philip Scheibe in seinem Künstlergarten und Regionsschreiberin Charlotte Krafft.

    Eine Lesung und einer Performance lockten kulturinteressierte Gäste zum Schloss Senden. Die Berliner Autorin Charlotte Krafft nahm die Zuhörer mit auf eine Gedankenreise ins Jahr 2036. Performance-Künstler Jan Philip Scheibe fing die Kraft der Sonne ein.

  • Lesung aus Büchern von „Verbrannten Autoren“

    Di., 16.06.2020

    „Wir müssen wachsam sein“

    Aus Berlin zugeschaltet war der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann mit einem Text von Erich Kästner. In den kleinen Fotos Jürgen Hilgers-Silberberg und Robert Hülsbusch, die als Moderator und Techniker durch die virtuelle Lesung führten.

    „Nie wieder Bücherverbrennung! Nie wieder Krieg!“ Unter diesem Motto hat die Friedensinitiative eine Online-Lesung durchgeführt und damit an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren erinnert.

  • Corona-Krise

    Mi., 10.06.2020

    Navid Kermani: Lesungen haben sich verändert

    Navid Kermani war zu Beginn seiner Lesung verunsichert.

    Langsam kehrt das kulturelle Leben zurück. Auf Veränderungen aber müssen sich das Publikum wie auch die Künstler einstellen.