Lieferkette



Alles zum Schlagwort "Lieferkette"


  • Dienstleistungen

    Di., 12.05.2020

    4000 neue Jobs: wie die Post durch die Krise steuert

    Ein Paketzusteller stellt ein Paket in ein Fahrzeug der Deutschen Post DHL.

    Lieferketten, die keine Ketten mehr sind - und eine Masse an Paketen, der kaum nachzukommen ist. Die Corona-Krise stellt die Post vor große Herausforderungen - aber bringt auch Chancen mit sich.

  • Gewinn schrumpft

    Di., 12.05.2020

    Deutsche Post stellt trotz Corona 4000 neue Mitarbeiter ein

    Ein Paketzusteller stellt ein Paket in ein Fahrzeug der Deutschen Post DHL.

    Lieferketten, die keine Ketten mehr sind - und eine Masse an Paketen, der kaum nachzukommen ist. Die Corona-Krise stellt die Post vor große Herausforderungen - aber bringt auch Chancen mit sich.

  • Corona-Krise

    Do., 07.05.2020

    Industrieproduktion in Deutschland bricht ein

    Roboter des Roboterbauers Kuka bauen im Ford-Werk in Köln eine Karosserie zusammen. (.

    Gestörte Lieferketten, sinkende Nachfrage und Produktion: Die Corona-Krise belastet die deutsche Industrie. Es gibt aber auch Lichtblicke.

  • Blick auf Lieferketten

    Di., 28.04.2020

    Hauptversammlung im Internet: Bayer trotzt der Corona-Krise

    Auf einem Bildschirm ist Bayer Konzernchef Werner Baumann bei seiner Rede zu sehen.

    Als erster Dax-Konzern führte das Traditionsunternehmen sein Aktionärstreffen komplett online durch. Das schützte zwar die Teilnehmer vor Ansteckung mit dem Virus. Aktionärsschützer hatten dennoch einiges zu mäkeln.

  • Nur noch zum Kopfschütteln

    Mo., 27.04.2020

    Landwirt Füstmann über Billigfleisch, Hamsterkäufe und Abhängigkeiten

    Marc Füstmann (l.), hier mit Vater Josef, den Kindern Linus und Franziskus sowie Hofhund „Fiene“, blickt kritisch auf die Globalisierung und die damit verbundenen Probleme in der Corona-Krise.

    Corona macht auch in der hiesigen Landwirtschaft die Abhängigkeit von Lieferketten ins Ausland deutlich. Auf dem Hof Füstmann kommt das Viehfutter beispielsweise normalerweise aus Polen und der Ukraine.

  • Garantien für Kredite

    Do., 16.04.2020

    Bund spannt milliardenschweren Schutzschirm für Warenverkehr

    Container stehen in einem chinesischen Hafen.

    Funktionierende Lieferketten sind gerade in der Corona-Krise wichtig, um den Warenverkehr aufrechtzuerhalten. Um Probleme zu verhindern, springt nun der Staat ein.

  • Niehues GmbH: Sorge um Risse in der Lieferkette

    Mi., 15.04.2020

    „Krise partnerschaftlich meistern“

    In den handwerklichen Bereichen und im Lager der

    Weniger die aktuellen Einbrüche als vielmehr der Bestand der internationalen Lieferketten bereiten Firmenchef Michael Niehues Sorge. Denn das Maschinenbau-Unternehmen, das rund 120 Mitarbeiter beschäftigt“, ist auf eine Vielzahl von Ersatzteilen aus mehreren Ländern angewiesen. Trotz Corona hält Niehues die Firmenziele im Blick.

  • Stau durch Kontrollen

    Sa., 04.04.2020

    Wirtschaftsverbände fordern offene Grenzen für Warenverkehr

    Unmittelbar nach den Grenzschließungen Mitte März kam es vielerorts zu langen Staus - wie hier bei Frankfurt (Oder).

    Die Grenzschließungen in der Corona-Krise führen zu Staus und bedrohen aus Sicht der Wirtschaft die Lieferketten. Viele Verbände kritisieren die Grenzkontrollen in der EU.

  • Supermärkte beruhigen

    Mo., 16.03.2020

    Kein Anlass für Hamsterkäufe

    Die Lieferketten für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs sind trotz der Corona-Krise nicht gestört. Es lohnt sich also nicht, Lebensmittel oder Toilettenpapier in den eigenen vier Wänden zu bunkern, erklärt eine Pressesprecherin der Firma Stroetmann, die auch weiß, warum die Infektionsgefahr in Geschäften nicht übermäßig hoch sein soll.

  • Gesundheit

    Fr., 13.03.2020

    Laschet: Lieferketten für Lebensmittel sind intakt

    Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen (CDU), spricht im Landtag.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Supermärkte in NRW werden nach Worten von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) trotz der Einschränkung des öffentlichen Lebens durch das Coronavirus weiter beliefert. «Die Lieferketten sind da», sagte Laschet am Freitag in Düsseldorf. Das Lkw-Verbot an Sonntagen sei dafür gelockert worden. Jeder sollte nicht an sich selbst denken, sagte der Regierungschef zu möglichen Hamsterkäufen.