Linienbus



Alles zum Schlagwort "Linienbus"


  • Unfälle

    Sa., 10.10.2020

    Acht Fahrgäste bei Notbremsung von Linienbus leicht verletzt

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Bei der Notbremsung eines Linienbusses in Mönchengladbach sind acht Fahrgäste leicht verletzt worden. Der Busfahrer wollte einer 70 Jahre alten Fußgängerin ausweichen, die am Samstag trotz roter Ampel auf die Straße lief, wie die Polizei mitteilte. Als er auf die Bremse trat, seien mehrere Menschen im Bus gestürzt. Die Fußgängerin sei unverletzt geblieben.

  • Verkehr

    Fr., 09.10.2020

    Linienbus brennt aus: Keine Verletzten

    Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

    Sonsbeck (dpa/lnw) - Ein Linienbus ist in Sonsbeck (Kreis Wesel) vermutlich nach einem technischen Defekt vollständig ausgebrannt. Der 55 Jahre alte Fahrer konnte den Bus am Freitagmorgen rechtzeitig verlassen, er hatte noch keine Passagiere an Bord. Wie die Feuerwehr mitteilte, war das Feuer vermutlich im Motorraum ausgebrochen. Als die Rettungskräfte eintrafen, brannte schon der ganze Bus. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

  • Verkehr

    Mi., 07.10.2020

    Dortmunder Linienbus fährt in Häuserfront: Zwei Verletzte

    Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

    Dortmund (dpa) - In Dortmund ist ein Linienbus in eine Häuserfront gefahren. Dabei wurden der Fahrer sowie eine Mitfahrerin am Mittwochmittag leicht verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus, wie die Feuerwehr weiter mitteilte. Weitere Fahrgäste konnten noch vor Eintreffen der Rettungskräfte in der Schafstallstraße im Ortsteil Lanstrop den Bus selbstständig verlassen. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Eine offensichtliche Beschädigung am Gebäude konnten die Einsatzkräfte zunächst nicht feststellen. Im Einsatz waren 26 Kräfte der Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes.

  • Kriminalität

    Mi., 07.10.2020

    Autofahrer unter Drogen attackiert Linienbus mit Knüppel

    Ein Polizeifahrzeug steht mit angeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

    Dormagen (dpa/lnw) - Ein berauschter Autofahrer soll in Dormagen einen Linienbus im Berufsverkehr gestoppt und mit einem Knüppel auf die Frontscheibe eingeschlagen haben. Laut Polizei gab der aggressive 33-Jährige gegenüber den herbeigerufenen Beamten an, der Busfahrer habe ihm zuvor die Vorfahrt genommen. Deshalb habe er den Linienbus überholt und gestoppt, teilten die Beamten am Mittwoch mit.

  • Unfälle

    Mi., 09.09.2020

    Auto kollidiert frontal mit Linienbus: Eine Tote

    Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

    Wilnsdorf (dpa/lnw) - Eine 77-Jährige ist am Mittwoch in Wilnsdorf bei Siegen mit ihrem Auto frontal mit einem Linienbus kollidiert und noch am Unfallort gestorben. Wie die Polizei mitteilte, wurden der 25 Jahre alte Busfahrer und ein 16-jähriger Insasse leicht verletzt. Der zweite Fahrgast (33) sei unverletzt geblieben. Die Frau war aus zunächst ungeklärter Ursache am Morgen in Richtung Wilnsdorf (Kreis Siegen-Wittgenstein) von der Straße abgekommen und auf den Bus geprallt. Das Verkehrskommissariat ermittele nun die Ursache, sagte ein Polizeisprecher.

  • Unfälle

    Mi., 02.09.2020

    Linienbus prallt mit Auto zusammen: Ein Schwerverletzter

    Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen.

    Mettmann (dpa/lnw) - Ein 81 Jahre alter Fahrgast ist beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Auto in Heiligenhaus (Kreis Mettmann) schwer verletzt worden. Er stürzte wegen des Aufpralls im Bus und verletzte sich im Gesicht, an der Hüfte und an einem Arm, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Mann sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

  • Kriminalität

    Mi., 19.08.2020

    Linienbus in Schlangenlinien unterwegs: Drogenverdacht

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Lippe (dpa/lnw) - Ein berauschter Busfahrer soll sein mit mehreren Fahrgästen besetztes Gefährt in Schlangenlinien durch Detmold gesteuert haben. Alarmierte Polizisten hielten den Bus an und kontrollierten den Fahrer, wie die Polizei am Mittwoch erklärte. Der Mann habe am Dienstagnachmittag «unbeteiligt» gewirkt und einem Drogenvortest eingewilligt, der positiv ausgefallen sei. Wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss wurden ihm Blutproben entnommen. Die Beamten stellten zudem den Führerschein des Fahrers sicher. Während der gefährlichen Fahrt am Stadtrand sollen sechs Passagiere in dem Bus gesessen haben, sagte eine Polizeisprecherin.

  • Kriminalität

    Mo., 27.07.2020

    Messerattacke in Bonner Linienbus: 55-Jähriger festgenommen

    Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Bonn (dpa/lnw) - Ein 55 Jahre alter Mann soll am Montag in einem Linienbus in der Nähe des Bonner Hauptbahnhofes einen anderen Fahrgast niedergestochen haben. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest. Das 22 Jahre alte Opfer sei lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Auch der mutmaßliche Täter habe eine Handverletzung erlitten, die ambulant behandelt worden sei. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Eine Mordkommission befragte Fahrgäste des Busses und andere Zeugen.

  • Sieben Verletzte

    Mo., 27.07.2020

    In Gegenverkehr geraten: Auto stößt mit Linienbus zusammen

    Ein Abschleppwagen transportiert das beschädigte Auto ab.

    In Dresden gerät ein Auto auf gerader Strecke in den Gegenverkehr und stößt mit einem Linienbus zusammen. Sieben Menschen werden verletzt. Nun soll die Ursache ermittelt werden.

  • Unfall

    So., 26.07.2020

    Auto kollidiert mit Linienbus - sechs Verletzte in Dresden

    Das beschädigte Auto steht auf dem Gehweg.

    Dresden am Abend: Auf gerader Strecke stößt ein Auto mit einem Linienbus zusammen. Sechs Menschen werden verletzt, vier von ihnen schwer.