Lokalpolitik



Alles zum Schlagwort "Lokalpolitik"


  • Alternatives Wohnen

    Do., 28.01.2021

    Planungen für den Wohnpark 55+ in Heek schreiten voran

    Auf dem Bolzplatz soll ein Wohnpark für Senioren entstehen.

    Sowohl von der Verwaltung als auch von der Lokalpolitik wurde umfassende Vorarbeit geleistet. Jetzt wird immer konkreter, was einmal auf dem Bolzplatz an der Kettlerstraße mit einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern passieren soll. „Wohnpark Heek – Alternatives Wohnen 55+ im Grünen“ lautet der Projektname.

  • Fußball: Matthias Kappelhoff geht in die Lokalpolitik

    Mi., 13.01.2021

    Haushaltsplan statt Taktiktafel

    Eine typische Szene von Matthias Kappelhoff (l.): Der Mittelstürmer wühlt sich im gegnerischen Strafraum Richtung Tor.

    Fraktionsbesprechungen statt Mannschaftssitzungen, Haushaltsplan statt Taktiktafel – für Matthias Kappelhoff haben sich die Prioritäten verschoben. Nach seinem Trainerdasein hat der 39-Jährige den Fokus jetzt auf die Ochtruper Lokalpolitik gelegt. So ganz vom Fußball kann Kappelhoff aber nicht lassen.

  • Ulrike Reifig war das Gesicht der SPD

    Do., 10.12.2020

    Harte Arbeit in der Opposition

    Ulrike Reifig gehörte von 2004 bis 2020 dem Gemeinderat an. Nun engagiert sie sich unter anderem für die SPD im Kreistag.

    In der Serie „Urgesteine der Lokalpolitik“ steht dieses Mal die SPD-Politikerin Ulrike Reifig im Mittelpunkt. Sie gehörte von 2004 bis 2020 dem Gemeinderat an. Dabei war es für die 63-Jährige nicht einfach, aus der Opposition heraus Akzente zu setzen.

  • Das Thema Baugebiete in der Lokalpolitik

    Do., 03.12.2020

    Expansion über den Südring?

    Der Südring ist beim Thema Wohnen bislang eine Grenze. Geht es nach der SPD, könnte davon in Zukunft abgewichen werden.

    In Lengerich gibt es Bedarf an zusätzlichem Wohnraum, daran lassen Politik und Verwaltung keinen Zweifel aufkommen. Doch wie der Bedarf in Zukunft gedeckt werden kann, ist noch nicht abzusehen. Die SPD spricht sich dafür aus, auch südlich des Südrings weitere Wohnbebauung zuzulassen.

  • Das Thema Baugebiete in der Lokalpolitik

    Mi., 02.12.2020

    Expansion über den Südring?

    Der Südring ist beim Thema Wohnen bislang eine Grenze. Geht es nach der SPD, könnte davon in Zukunft abgewichen werden.

    In Lengerich gibt es Bedarf an zusätzlichem Wohnraum, daran lassen Politik und Verwaltung keinen Zweifel aufkommen. Doch wie der Bedarf in Zukunft gedeckt werden kann, ist noch nicht abzusehen. Die SPD spricht sich dafür aus, auch südlich des Südrings weitere Wohnbebauung zuzulassen.

  • klr-Komplex: Abriss beginnt

    Di., 24.11.2020

    Der Stillstand hat ein Ende

    Der Bagger steht für den Abriss bereit am klr-Komplex. Begonnen wird zunächst mit der Entkernung des Gebäudes.

    Immer wieder hat sich die Lokalpolitik in den vergangenen Jahren mit dem klr-Gelände beschäftigt. Immer wieder haben sich Bürger über den Zustand des Areals beschwert. Nun haben dort Abrissarbeiten begonnen. Damit dürfte auch der Startschuss für ein Neubauprojekt gegeben worden sein.

  • klr-Komplex: Abriss beginnt

    Di., 24.11.2020

    Der Stillstand hat ein Ende

    Der Bagger steht für den Abriss bereit am klr-Komplex. Begonnen wird zunächst mit der Entkernung des Gebäudes.

    Immer wieder hat sich die Lokalpolitik in den vergangenen Jahren mit dem klr-Gelände beschäftigt. Immer wieder haben sich Bürger über den Zustand des Areals beschwert. Nun haben dort Abrissarbeiten begonnen. Damit dürfte auch der Startschuss für ein Neubauprojekt gegeben worden sein.

  • Trio des Arbeitskreises Stadtgeschichte bringt Buch über Parteien nach dem Zweiten Weltkrieg heraus

    Sa., 14.11.2020

    Die Stunde Null in der Lokalpolitik

    Bernd Hammerschmidt, Dr. Alfred Wesselmann und Friedrich Prigge (von links) haben das Buch „Nach der Stunde Null“ geschrieben.

    Die Stunde Null - damit verbinden viele die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. So auch die drei Autoren Dr. Alfred Wesselmann, Bernd Hammerschmidt und Frie­drich Prigge. Sie haben sich um die Kommunalpolitik gekümmert. Wie war das damals? Daraus ist ein Buch geworden.

  • Reinhold Beckmann hat Spuren hinterlassen

    Fr., 13.11.2020

    Ein Tausendsassa sagt ade

    Reinhold Beckmann

    Ein ist ein Urgestein der Altenberger Lokalpolitik: Reinhold Beckmann. Nun hat er sich aus der ersten Reihe zurückgezogen.

  • Alfred Alfert war 40 Jahre im Stadtrat

    Do., 01.10.2020

    „Demokratie erfordert Mitwirkung“

    Alfred Alfert ist mit seinen 40 Ratsjahren ein echtes Urgestein der Ochtruper Lokalpolitik.

    Die Kommunalwahl ist gelaufen, die Sitze im Rat sind neu vergeben. Unter den Mandatsträgern sind viele bekannte Gesichter, die sich schon länger in der Kommunalpolitik engagieren, aber auch einige Neulinge. Doch was war eigentlich (ganz) früher? Wie hat sich die Ratsarbeit über die Jahre verändert? Die Westfälischen Nachrichten stellen in einer Serie Urgesteine der Lokalpolitik vor, die viele Jahre in der Töpferstadt gewirkt haben und auf ihre Erfahrungen und Erlebnisse zurückblicken.