Lorenbeckstraße



Alles zum Schlagwort "Lorenbeckstraße"


  • Vier Monate Kanal- und Straßenbauarbeiten an der Lorenbeckstraße

    Mi., 29.08.2018

    Ortsdurchfahrt ist wieder frei

    Freuen sich über das Ende der Arbeiten: Thomas van der Giet (Büro Gnegel), Volker Quebe (Straßen.NRW), Klaus Neuhaus (Betriebsleiter Abwasserwerk), Christian Grube (Firma Rottmann, Berni Gnegel und Bürgermeister Berthold Streffing (v.li.).

    Die Ortsdurchfahrt von Sendenhorst ist auf der Lorenbeckstraße wieder frei. Nach vier Monaten Kanal- und Straßenbauarbeiten wurden die Sperrbarken am Mittwochmorgen abgeräumt. Die Arbeiten haben beide Beteiligten – Stadt und Land – insgesamt 680 000 Euro gekostet. Der Abwasserkanal wurde in drei Metern in einer komplett neuen Trasse verlegt.

  • Hecke gerät in Flammen

    Mi., 22.08.2018

    Feuerwehr löscht Brand an der Lorenbeckstraße

    Hecke gerät in Flammen: Feuerwehr löscht Brand an der Lorenbeckstraße

    An der Lorenbeckstraße ist eine Hecke in Brand geraten. Und auch die Bäume nebenan fingen Feuer.

  • Kanalsanierung an der Lorenbeckstraße

    Fr., 15.06.2018

    Zeitpuffer herausgearbeitet

    Es läuft gut: Klaus Neuhaus (Stadt Sendenhorst), Reinhold Gnegel (Planungsbüro), Jörg Rottmann, Inhaber der ausführenden Firma Rottmann. (v.l.) ziehen eine positive Zwischenbilanz der Kanalsanierungsmaßnahme an der Lorenbeckstraße.

    Klaus Neuhaus, Leiter der städtischen Eigenbetriebe, Bernhard Gnegel, Planungsbüro Gnegel, und Jörg Rottmann, Inhaber der ausführenden Baufirma, zogen jetzt eine Zwischenbilanz zur Kanalsanierung an der Lorenbeckstraße, die durchaus positiv ausfällt. „Wir liegen leicht vor dem veranschlagten Zeitplan“, berichtet Klaus Neuhaus.

  • Provisorischer Zebrastreifen auf dem Osttor

    Mi., 25.04.2018

    Mehr Sicherheit für die Schulkinder

    Wolfgang Huth, Ralf Dahlmann und Hans-Günter Wübbels begutachteten den provisorischen Zebrastreifen auf dem Osttor.

    Um gerade auch den Schulweg sicherer zu machen, wurde in Höhe des Hotels „Zurmühlen“ übergangsweise ein Zebrastreifen eingerichtet. Wegen der Sperrung der Lorenbeckstraße herrscht auf dem Osttor viel Verkehr.

  • Arbeiten in der Lorenbeckstraße

    Di., 24.04.2018

    Ortsdurchfahrt ist jetzt dicht

    Da geht’s lang: Der Verkehr wird nun über das Osttor geleitet, das für Lkw ohne „Anliegen“ tabu ist.

    Seit Montagmorgen ist die Ortsdurchfahrt auf der Landesstraße 586 dicht, und das wieder für mehrere Monate. Der Kanal in der Straße wir saniert und die Fahrbahn anschließend neu gemacht. Der Verkehr wird umgeleitet, aber eine richtig gute Lösung gibt es auch diesmal dafür nicht.

  • Ortsdurchfahrt wird gesperrt

    So., 15.04.2018

    Verkehr rollt wieder über das Osttor

    Für die Sanierung des Kanals in der Lorenbeckstraße muss der Abschnitt der Ortsdurchfahrt wieder komplett gesperrt werden. Die Umleitungen führen wieder über die gleichen Strecken wie schon 2017. Doch dieses Mal soll stärker kontrolliert werden.

    Am 23. April beginnt der zweite Bauabschnitt für die Kanalsanierung unter der Lorenbeckstraße. Die Ortsdurchfahrt wird wieder für einige Monate komplett gesperrt. Die Stadt kündigt strenge Lkw-Kontrollen an.

  • Lorenbeckstraße – Teil 2

    Do., 12.04.2018

    Kanalsanierung mit Straßensperrung

    In der Sendenhorster Innenstadt könnte es im Sommer wieder eng werden, wenn vor allem Lkw-Fahrer das Durchfahr-Verbot während der Sperrung der Lorenbeckstraße ignorieren.

    Ende April beginnen die Arbeiten für die Kanalsanierung in der Lorenbeckstraße. Wie schon im vergangenen Sommer wird dieser Abschnitt der Sendenhorster Ortsdurchfahrt für die Dauer der Arbeiten, voraussichtlich bis Ende August, komplett gesperrt.

  • Ortsdurchfahrt in Sendenhorst

    Do., 14.09.2017

    Verkehr auf der Lorenbeckstraße rollt wieder

    Ortsdurchfahrt in Sendenhorst: Verkehr auf der Lorenbeckstraße rollt wieder

    Die Ortsdurchfahrt in Sendenhorst ist nach mehreren Monaten wieder für den Verkehr freigegeben. Die Straßen- und Kanalarbeiten sind fast abgeschlossen.

  • Geänderte Verkehrsregelungen

    Di., 16.05.2017

    Durchgangsstraße ist jetzt gesperrt

    Daran müssen sich die Autofahrer erst gewöhnen: Seit gestern ist die Landesstraße an der Ecke zum Osttor keine Vorfahrtsstraße mehr. Auf dem großen Foto ist das gleich vier Verkehrsteilnehmern noch nicht aufgefallen, die alle dem Fahrer links die Vorfahrt nehmen. Die, die stadteinwärts an der Sperrbarke vorbeifuhren, mussten nicht selten umdrehen (kl. Foto li.). Auf dem Osttor herrscht Tempo 30 und Halteverbot (kl. Foto Mi.). Wer das auch noch gegen die Fahrtrichtung ignorierte, bekam ein Ticket hinter die Scheibenwischer (kl. Foto re.).

    Wenn geänderte Verkehrsregelung auf Gewohnheit trifft, dann kommt es auch schon mal zu brenzligen Situationen. So beispielsweise auch an der Ecke Lorenbeckstraße und Osttor. Denn seit Dienstagmorgen ist die Lorenbeckstraße zwischen Höckerskamp und Bersenkampstraße wegen Kanalarbeiten für drei Monate komplett gesperrt.

  • Erhebliche Verkehrsbehinderungen

    Fr., 05.05.2017

    Sendenhorst wird für Schwerlastverkehr gesperrt

    Solche Bilder mit sich in der Innenstadt stauenden Lkw wird es am Mitte Mai für einige Monate in Sendenhorst nicht geben.

    Am Mitte Mai werden in Sendenhorst erhebliche Verkehrsbehinderungen erwartet. Die Landesstraße 586 wird im Teilbereich Lorenbeckstraße wegen gesperrt. Und Lkw sollen gar nicht mehr durch die Stadt fahren.