Luftfracht



Alles zum Schlagwort "Luftfracht"


  • Dienstleistungen

    Mi., 05.08.2020

    Trotz Corona: Deutsche Post steigert Umsatz und Gewinn

    Ein Briefträger der Deutschen Post fährt mit einem Fahrrad (E-Bike) über einen Zebrastreifen.

    Der «gelbe Riese» profitiert vom E-Commerce-Boom und von drastisch gestiegenen Preisen für Luftfracht. Für die Verteilung eines möglichen Corona-Impfstoffes sieht er sich schon jetzt gut vorbereitet.

  • Klares Plus

    Mi., 05.08.2020

    Trotz Corona: Deutsche Post steigert Umsatz und Gewinn

    Ein Paketzentrum von Deutscher Post und DHL.

    Der «gelbe Riese» profitiert vom E-Commerce-Boom und von drastisch gestiegenen Preisen für Luftfracht. Für die Verteilung eines möglichen Corona-Impfstoffes sieht er sich schon jetzt gut vorbereitet.

  • Corona-Krise

    So., 02.08.2020

    Lufthansa Cargo erwartet weiterhin hohe Luftfracht-Nachfrage

    Ein Frachtflugzeug der Lufthansa Cargo wird auf dem Flughafen München entladen.

    In der Corona-Krise macht allein die Frachtsparte dem Lufthansa-Konzern Freude. Weil auf absehbare Zeit die Passagierflüge kaum zunehmen, übersteigt die Nachfrage weiterhin das Angebot.

  • «Horrorzahlen»

    Di., 09.06.2020

    Beispielloser Exporteinbruch von mehr als 30 Prozent

    Containerumschlag im Hamburger Hafen.

    Geschlossene Grenzen, Reisebeschränkungen und Störungen der See- und Luftfracht: Deutschlands Exporteure bekommen die Folgen der Corona-Pandemie mit voller Wucht zu spüren.

  • Drei Millionen Stück per Luftfracht bei Hygi.de eingetroffen

    So., 26.04.2020

    Wertvolle OP-Masken

    Kaum waren die Masken am Samstag vom Lkw abgeladen, wurden sie im Logistikzentrum von Hygi.de im Kiebitzpohl bereits auf viele Bestellungen verteilt und umgehend auf den Weg gebracht.

    Über zehn Millionen Masken hat Hygi.de in den nächsten Wochen zur Verfügung, um zumindest einen Teil der Aufträge abzuarbeiten, die bei dem Online-Versender vorliegen.

  • Streit um Sicherheitspersonal

    Mo., 29.04.2019

    Risiko bei Flughafen-Kontrolle?

    Sicherheitsprüfung am Flughafen

    Die Kontrolle von Passagieren, Gepäckstücken, Bordkarten und Luftfracht an den Flughäfen soll nach Vorstellung der SPD-Landtagsfraktion künftig wieder in die direkte Zuständigkeit des Bundes übergehen.

  • Kriminalität

    Fr., 23.12.2016

    Zollbeamte finden 90 gefälschte Mobiltelefone in Luftfracht

    Frankfurt (dpa/lhe) - In einer Luftfrachtsendung haben Zollbeamte am Frankfurter Flughafen 90 gefälschte Mobiltelefone gefunden. Das bei einer Kontrolle bereits Anfang November aufgefallene Paket aus Hongkong war an einen Abnehmer in Nordrhein-Westfalen adressiert, wie das Hauptzollamt Frankfurt am Freitag mitteilte. Den Beamten war die verdächtige Aufmachung der Telefone aufgefallen, daraufhin zogen sie Experten des Original-Herstellers hinzu. Diese hätten den Fälschungsverdacht bestätigt und die Vernichtung der Handys beantragt. Nach Angaben des Hauptzollamtes konnte so ein wirtschaftlicher Schaden von 27 000 Euro verhindert werden.

  • Luftverkehr

    Fr., 18.03.2016

    Lufthansa-Cargo kämpft gegen Überkapazitäten im Frachtmarkt

    Von den niedrigen Treibstoffpreisen profitiert Lufthansa Cargo im Gegensatz zur Passagiersparte nur wenig.

    Mit Luftfracht ist im Moment nur schwer Geld zu verdienen. Die Lufthansa Cargo steht daher auf der Kostenbremse - und hat ein wichtiges Projekt in Frankfurt erst einmal verschoben.

  • Führungen am Flughafen

    Fr., 27.02.2015

    Wenn Fracht Flügel bekommt

    Am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) wird es in diesem Jahr erstmals Besucherführungen zu speziellen Themen geben. Ein Fachthema ist nach Angaben des Airports die Luftfracht, auch Cargo genannt.

  • NRW

    Mi., 05.09.2012

    Verdächtig dicke Lampenschirme - Kokain per Luftfracht

    Köln (dpa/lnw) - Den richtigen Durchblick haben Zollbeamte am Flughafen Köln/Bonn bewiesen. Sie entdeckten in einer Frachtsendung aus Südamerika seltsam dicke Lampenschirme. Das Röntgen der Leuchten verstärkte den Verdacht der Zöllner. Die Beamten bohrten die Schirme auf und förderten 640 Gramm Kokain im Wert von 150 000 Euro zutage, wie das Hauptzollamt Köln am Mittwoch mitteilte.