Luftwaffenstützpunkt



Alles zum Schlagwort "Luftwaffenstützpunkt"


  • Truppenabzug

    So., 02.08.2020

    US-Luftwaffe will Eifel-Standort Spangdahlem erhalten

    Der Luftwaffenstützpunkt Spangdahlem in der Eifel bleibt nach Angaben der Airforce trotz der geplanten Verlegung von Soldaten erhalten.

    Die Ankündigung zum Abzug von US-Soldaten aus Deutschland trifft auch den Luftwaffenstützpunkt Spangdahlem in Rheinland-Pfalz. Doch nun gibt es Hoffnungszeichen für die Air Base in der Eifel.

  • Bürgerkriegsland

    Fr., 08.05.2020

    Libyen: Kämpfe um Luftwaffenstützpunkt nahe Tripolis

    Ein Kämpfer der von den Vereinten Nationen unterstützten libyschen Regierung des Nationalen Abkommens(GNA) steht in der Nähe des Luftwaffenstützpunktes Watya.

    Einige Zeit schien es, als würden sich die Kämpfe um Tripolis in Libyen etwas beruhigen. Aber nun laufen dort erneut Gefechte um einen Luftwaffenstützpunkt. Auch eine Wohngegend in der Hauptstadt gerät unter Beschuss - nicht weit von den Residenzen zweier Botschafter.

  • Konflikte

    Mi., 29.01.2020

    Kramp-Karrenbauer: Soldaten sollen in Jordanien bleiben

    Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will Bundeswehrsoldaten auf einem Luftwaffenstützpunkt in Jordanien belassen. Dies sei schon deswegen nötig, um die im Nachbarland Irak eingesetzten Soldaten schnell aus dem Einsatzgebiet ausfliegen zu können, sagte die CDU-Chefin im Bundestag. Die Gespräche mit Italien über eine Ablösung der deutschen Tornado-Aufklärer nach dem 31. März seien vorangekommen, sagte sie. Auch wenn ein Partner die Aufklärungsflüge von Jordanien aus übernehme, werde die deutsche Luftbetankung in Jordanien bleiben müssen.

  • Elf Verletzte

    Fr., 17.01.2020

    Mehrere US-Soldaten beim Angriff auf Basis im Irak verletzt

    US-Soldaten und Journalisten inspizieren die Trümmer auf dem US-Stützpunkt Ain al-Assad.

    Bei dem iranischen Raketenangriff auf den Luftwaffenstützpunkt Al Asad im Irak vom 8. Januar sind doch US-Soldaten verletzt worden.

  • Konflikte

    Sa., 04.01.2020

    Irak: Raketen schlagen auf Stützpunkt und in Bagdad ein

    Bagdad (dpa) - Auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Balad im Irak, auf dem auch US-Soldaten untergebracht sind, sowie im Stadtzentrum Bagdads sind mehrere Raketen eingeschlagen. Das teilte das irakische Militär mit. Angaben über mögliche Opfer der Angriffe oder Schäden gibt es nicht. Die US-Truppen seien in Alarmbereitschaft versetzt worden. Hubschrauber kreisten über dem Stützpunkt. Die Lage in der Region ist nach der Tötung des ranghohen iranischen Generals Ghassem Soleimani durch einen US-Raketenangriff in Bagdad sehr angespannt. Die iranische Führung hatte nach dem Angriff Vergeltung angekündigt.

  • Konflikte

    Sa., 04.01.2020

    Irak: Raketen schlagen in Luftwaffenstützpunkt ein

    Bagdad (dpa) - Auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Balad im Irak, auf dem auch US-Soldaten untergebracht sind, sind mindestens zwei Raketen eingeschlagen. Berichte über mögliche Opfer des Angriffs oder Schäden gibt es noch nicht. Die US-Truppen seien in Alarmbereitschaft versetzt worden. Hubschrauber kreisten über dem Stützpunkt. Die Luftwaffenbasis wurde schon mehrfach Ziel von bewaffneten Angriffen. Die Lage in der Region ist nach der Tötung des ranghohen iranischen Generals Ghassem Soleimani durch einen US-Raketenangriff in Bagdad sehr angespannt.

  • Konflikte

    Di., 06.03.2018

    32 Tote bei Absturz von russischem Transportflugzeug in Hamaimim

    Moskau (dpa) - Beim Absturz einer russischen Transportmaschine auf dem Luftwaffenstützpunkt Hamaimim in Syrien sind 32 Menschen getötet worden. Das teilte das russische Verteidigungsministerium nach Angaben der Agentur Tass in Moskau mit.

  • Konflikte

    Di., 06.03.2018

    32 Tote bei Absturz von russischem Transportflugzeug in Hamaimim

    Moskau (dpa) - Beim Absturz einer russischen Transportmaschine auf dem Luftwaffenstützpunkt Hamaimim in Syrien sind 32 Menschen getötet worden. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am Dienstag nach Angaben der Agentur Tass in Moskau mit.

  • Konflikte

    Do., 04.01.2018

    Zwei Tote nach Beschuss auf russischen Stützpunkt in Syrien

    Moskau (dpa) - Zwei russische Soldaten sind bei einem Beschuss des Luftwaffenstützpunktes Hamaimim in Syrien getötet worden. Das teilte das Verteidigungsministerium in Moskau russischen Agenturen zufolge mit. Demnach ereignete sich der Angriff bereits an Silvester. Die Sicherheitsvorkehrungen in der Basis in der Provinz Latakia seien verstärkt worden, hieß es. Einem Bericht der Zeitung «Kommersant» zufolge sollen bei dem Angriff zehn Menschen verletzt worden sein. Ebenso seien sieben russische Kampfflugzeuge zerstört worden.

  • Konflikte

    Mi., 06.12.2017

    US-Luftwaffe hat Langstreckenbomber nach Südkorea entsandt

    Seoul (dpa) - Die USA haben Langstreckenbomber des Typs B-1B von ihrem Luftwaffenstützpunkt in Guam nach Südkorea entsandt. Dort nehmen sie im Laufe der Woche an dem bislang größten Luftwaffenmanöver zwischen US- und südkoreanischen Streitkräften teil, wie der südkoreanische Generalstabschef bekanntgab. Über die genaue Anzahl der Bomber machte die Militärführung jedoch keine Angaben. Pjöngjang wirft den USA regelmäßig vor, durch ihre Militärmanöver mit Südkorea einen Angriff vorzubereiten, was beide Länder bestreiten.