Männerverein



Alles zum Schlagwort "Männerverein"


  • Finanzminister will Männervereinen Gemeinnützigkeit aberkennen – Reaktionen

    Sa., 23.11.2019

    „Olaf Scholz kommt für uns zu spät“

    Da wundert sich der eine oder andere an der Stange und fragt sich, ob Olaf Scholz in Berlin wohl hinterm Mond lebt.

    Olaf Scholz hat angekündigt hat, Vereinen und Clubs, in denen Frauen nicht Mitglied werden können, die Gemeinnützigkeit abzuerkennen. Eine entsprechende Gesetzesvorlage will er erarbeiten. Was denkt die Basis in Lüdinghausen? Wir haben nachgefragt.

  • Keine Gemeinnützigkeit für reine Männervereine

    Mi., 20.11.2019

    Scholz-Idee lässt Steinfurter kalt

    Das Schützenwesen ist traditionell stark von Männern bestimmt. Allerdings sind in vielen Steinfurter Vereinen Frauen mittlerweile willkommen, wie Florian Kleymann für die Patrioten erklärt. Helmut Tegethoff vom MGV zählt ebenfalls zahlreiche weibliche Mitglieder, die allerdings inaktiv sind.

    Der Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz lässt die männliche Steinfurter Vereinswelt kalt. Bei den Schützen und Sängern – die beiden klassischen Gruppen, in denen auf den ersten Blick die Männer tonangebend sind – würde ein geändertes Gemeinnützigkeitsrecht keine finanziellen Auswirkungen haben. 

  • Vereine

    Do., 14.11.2019

    Kutschaty hält nichts von Scholz-Vorstoß gegen Männervereine

    Thomas Kutschaty (SPD) bei der Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In der Debatte um die Gemeinnützigkeit für reine Männervereine bekommt Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) jetzt auch Gegenwind aus der eigenen Partei. Er halte nichts von Scholz' Vorschlag, Männervereinen die Gemeinnützigkeit abzuerkennen, sagte der Düsseldorfer SPD-Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty dem «Kölner Stadt-Anzeiger» (Freitag). «Bei mir hat sich noch kein Mann darüber ausgeweint, dass er nicht beim Frauenchor mitsingen durfte.» Der Vorstoß löse keine Gleichstellungsprobleme. Die Debatte treffe zudem nicht die Emotionslage der Parteimitglieder.

  • Männervereine

    Do., 14.11.2019

    Schützenbrüder schimpfen über Scholz‘ Steuerpläne

    Peter-Olaf Hoffmann kritisiert Olaf Scholz scharf: Dessen Vorschläge seien „unausgegoren“ und „populistisch“.

    Finanzminister Olaf Scholz macht sich bei den Schützenbrüdern gerade wenig beliebt. Er will durchsetzen, dass Vereine, die keine Frauen aufnehmen, Steuervorteile verlieren. Die finden das gar nicht witzig.

  • Vereine

    Di., 12.11.2019

    Laschet: Scholz-Vorstoß ist «Frontalangriff auf Ehrenamt»

    Armin Laschet (CDU, r), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat den Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zur Streichung von Steuervorteilen für reine Männervereine als «Frontalangriff auf das Ehrenamt» bezeichnet. «Wir werden dem nicht zustimmen, es passt nicht zu NRW und seinen Traditionen», sagte Laschet am Dienstag vor Journalisten in Düsseldorf. In NRW gebe es Bergmannschöre nur mit Männern, Schützenvereine mit einer jahrhundertealten Tradition und auch reine Frauenorganisationen. «Muss der katholische Frauenbund demnächst noch Männer aufnehmen, damit er gemeinnützig ist?», sagte Laschet.

  • Vereine

    So., 10.11.2019

    Scholz will reinen Männervereinen Steuervorteile streichen

    Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz will Vereinen, die heute noch Frauen die Mitgliedschaft verwehren, die Gemeinnützigkeit und die damit verbundenen finanziellen Vorteile streichen. «Wir ändern gerade das Gemeinnützigkeitsrecht», sagte der SPD-Politiker der «Bild am Sonntag». «Vereine, die grundsätzlich keine Frauen aufnehmen, sind aus meiner Sicht nicht gemeinnützig. Wer Frauen ausschließt, sollte keine Steuervorteile haben und Spendenquittungen ausstellen.» Von der CSU kam umgehend eine klare Absage.

  • Gesellschaft

    Mo., 20.05.2019

    Aachener Karnevalsverein stimmt über Aufnahme von Frauen ab

    Winfried Kretschmann (Grüne, M.) kommt mit zwei Begleiterinnen auf der Bühne.

    Bis zur ersten Ordensverleihung wider den tierischen Ernst an eine Frau war es schon ein langer Weg für die Aachener Karnevalisten. 160 Jahre nach der Gründung will sich der reine Männerverein jetzt auch für Frauen öffnen.