Märchenschloss



Alles zum Schlagwort "Märchenschloss"


  • Streit um Märchenschloss

    Do., 06.09.2018

    Bayern behält Marke «Neuschwanstein»

    Tassen mit der Aufschrift Neuschwanstein dürfen nach dem Urteil des EuGH nur noch verkauft werden, wenn eine Lizenzvereinbarung mit dem Freistaat Bayern getroffen wurde.

    «Auf steiler Höh, umweht von Himmelsluft» hat Bayerns König Ludwig II. das Fantasieschloss Neuschwanstein errichtet. Es ist ein Touristenmagnet. Aber wer trägt die Namensrechte? Das hat das oberste EU-Gericht nun endgültig geklärt.

  • „Das Florida-Projekt“: Brillante Sozialstudie

    Fr., 16.03.2018

    Motel als Abenteuerspielplatz

    Der gütige Hausmeister (Willem Dafoe) wacht nicht nur über das Motel, sondern auch über seine Bewohner.

    In Florida gibt es ein Märchenschloss. Das steht in Disney World. Nur ein paar Kilometer entfernt leben die sozial Benachteiligten in einem Motel namens „Magic Castle“. Die Kinder der Prekären jagen durch diese schäbige, aber sonnige Welt, als wäre auch sie ein Freizeitpark.

  • Christian Fürst zu Bentheim und Steinfurt wird 94

    So., 10.12.2017

    Geburtstag im Märchenschloss

    Die Glückwünsche der Stadt Steinfurt überbrachte Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer am Samstag dem Schlossherrn Christian Fürst zu Bentheim und Steinfurt.

    Zwei Anrufe aus Namibia gab es schon und das Telefon steht weiter nicht still: Keine Frage, die Reihe der Gratulanten zu Christian Fürst zu Bentheim und Steinfurts 94. Geburtstag reißt nicht ab. Ebenfalls ein Teil der Reihe: Steinfurts Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer.

  • Wie ein Märchenschloss

    Di., 18.10.2016

    Wird die Bühlerhöhe bald aus dem Dornröschenschlaf erweckt?

    Das Hotel Bühlerhöhe.

    Für Könige, Kanzler und Scheichs war sie einst erste Adresse: die Bühlerhöhe. Seit Jahren ruht der Betrieb des einstigen Nobelhotels. Erwacht sie bald aus dem Dornröschenschlaf?

  • EU

    Di., 05.07.2016

    Markenstreit: Märchenschloss Neuschwanstein gehört Bayern

    Scharen an Touristen besuchen jedes Jahr das Märchenschloss Neuschwanstein.

    «Auf steiler Höh, umweht von Himmelsluft» hat Bayerns König Ludwig II. das Fantasieschloss Neuschwanstein errichtet. Sein Stein gewordener Traum ist heute ein Touristenmagnet. Doch ist Neuschwanstein eigentlich ein Ort?

  • EU

    Di., 05.07.2016

    EU-Gericht entscheidet im Markenstreit um «Neuschwanstein»

    Luxemburg (dpa) - Das EU-Gericht soll heute im Streit um die Marke «Neuschwanstein» urteilen. Der Freistaat Bayern hat sich den Namen des Märchenschlosses Ludwigs des Zweiten schon 2011 europaweit als Marke schützen lassen, unter anderem für Parfüms, Messer, Spieldosen, Telekommunikationsleistungen und Schönheitspflege. Dagegen geht der Bundesverband Souvenir Geschenke Ehrenpreise vor. «Neuschwanstein» bezeichne eine geografische Herkunft und sei damit nicht als Marke schützbar, argumentiert der BSGE, der Fabrikanten und Händler vertritt.

  • Spielwaren

    Sa., 28.05.2016

    Mehr als nur Verpackung: Spielgeräte aus Pappe

    Der Karton-Künstler Boris Schimanski entwirft Bausätze für Spielzeug aus Pappe.

    Ein Kickertisch, so leicht, dass man ihn auch zum See mitnehmen kann? Oder ein Märchenschloss für Kinder, das diese selbst bemalen können? Spielgeräte aus Pappe wollen genau das bieten. Und versuchen, selbst in Sachen Haltbarkeit nicht hintenan zu stehen.

  • Hannover: Schloss Marienburg und Herrenhäuser Gärten

    Mo., 18.05.2015

    Die Märchenschlösser der Welfen

    Hannover: Schloss Marienburg und Herrenhäuser Gärten : Die Märchenschlösser der Welfen

    23. Juni (Dienstag) - Hannover - Tagestour. Das Königreich Hannover hinterließ der Landeshauptstadt zwei einzigartige Prachtbauten - Schloss Marienburg und das Stadtschloss mit dem großen Herrenhäuser Garten.

  • Märchen und Mythen aus Polen

    So., 30.11.2014

    Zittern vor dem Drachen von Krakau

    Märchenerzählerin Ina Niehaus zog die Zuhörer mit polnischen Märchen in ihren Bann.

    Ein großer Erfolg wurde der Märchenabend des Partnerschaftskomitee.

  • Interdance mit einer faszinierenden Märchen-Aufführung

    So., 13.04.2014

    Aschenputtel im Glück

    Ein Fest für die Augen: „Interdance“ brachte „Aschenputtel“ mit faszinierenden Bildern und Kostümen auf die Bühne der Aasee-Aula.

    Ein Mädchen in grauem Kleid kniet auf dem Boden und putzt, während im Hintergrund die Projektion eines rosa Märchenschlosses erscheint. Ein schöner Traum für Aschenputtel, das alsbald von seinen hochnäsigen Stiefschwestern hin und her gescheucht wird. Dabei kann sie viel besser tanzen als ihre tumben Befehlshaberinnen, die zum Ball aufs Schloss geladen sind, und ist natürlich auch viel schöner. Zum Glück taucht bald eine gute Fee auf, die mit Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterfeen einen wunderbaren Zauber über das Mädchen bringt. Grau-rosa Mäuschen verwandeln sich auf einer Wiese in weiße Ponys, kleine, orangefarbene Kürbisse bringen eine weiße Kutsche hervor und Aschenputtel fährt in samtenem Tutu zum Ball, auf dem der Prinz nur Augen für sie hat. Als die Uhr zwölf schlägt, ist das Mädchen zwar wieder in seinem Bauernhaus, doch sein verlorener Schuh führt das Paar glücklich zusammen.