Mahnung



Alles zum Schlagwort "Mahnung"


  • Gedenken des Vereins Erinnerung und Mahnung und des Rochus-Hospitals

    Di., 26.01.2021

    Den Opfern eine Stimme geben

    Der Verein Erinnerung und Mahnung und das Rochus-Hospital nahmen an den am Rochus eingelassenen Stolpersteinen, die an Gladys Strauss, Julie Löwenstein und Sophia Servos erinnern sollen, diesen Tag zum Anlass, an die Telgter Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern.

    Am nationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus trafen sich Vertreter des Vereins Erinnerung und Mahnung sowie des Rochus-Hospitals zu einer gemeinsamen Gedenkveranstaltung.

  • Feuer-Unfall in Bahrain

    Mo., 30.11.2020

    Grosjean-«Schocker» als «kraftvolle Mahnung» für Formel 1

    Haas-Pilot wird nach seinem Unfall ins Krankenhaus gebracht.

    Die dick bandagierten Hände von Romain Grosjean hängen in orangenen Schlaufen. Der Haas-Pilot schickt nach seinem Feuer-Crash Grüße aus dem Krankenhaus. Seine wundersame Rettung soll der Formel 1 Mahnung sein. Die Sicherheitspolitik wird vorangetrieben.

  • Verein Erinnerung und Mahnung

    Mo., 16.11.2020

    Mahnmal: Gesteck gestohlen

    Das am 9. November an der Gedenkstele aufgestellte Blumengesteck wurde von Unbekannten entwendet.

    Die Mitglieder des Vereins Erinnerung und Mahnung Telgte sind entsetzt. Das am 9. November anlässlich des Gedenktages der Reichspogromnacht aufgestellte Blumengesteck ist von Unbekannten gestohlen worden.

  • Stilles Gedenken zum Volkstrauertag

    So., 15.11.2020

    Erinnerung und Mahnung

    Legten den Kranz nieder und verharrten Minuten in der Stille: (v.l.) Dr. Dietmar Thönnes (Bürgermeister), Volker Stanko (Pfadfinderschaft), Wolfgang Stanko (Kameradschaft ehemaliger

    Ein stilles Gedenken zum Volkstrauertag fand am Samstagnachmittag in der Friedens- und Versöhnungskapelle an der katholischen Kirche St. Martinus in Nottuln statt.

  • Antisemitismus in Deutschland

    Mo., 09.11.2020

    Jahrestag der Pogromnacht als Mahnung: «Wir müssen handeln»

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zum Jahrestag der Pogromnacht zu konsequentem Handeln gegen Antisemitismus in Deutschland aufgerufen.

    82 Jahre ist es her, dass Nationalsozialisten Wohnungen und Geschäfte jüdischer Bürger plünderten. Politiker und jüdische Verbände warnen: Antisemitismus ist auch heute noch mitten in der Gesellschaft. Der Bundespräsident äußert einen eindringlichen Appell.

  • Verein „Erinnerung und Mahnung“

    Mo., 09.11.2020

    Gedenken an die Novemberpogrome

    Legten das Blumengesteck am Mahnmal an der Königsstraße nieder: (v.l.) Gertrud Stümper, Arnold Michels, Peter Kröner, Franz-Josef Nospickel und Günter Albrecht.

    Mitglieder des Vereins „Erinnerung und Mahnung Telgte“ legten am Montagmorgen ein Blumengesteck am Mahnmal in der Königstraße nieder. Gedacht wurde der Novemberpogrome im Jahr 1938. Die Telgter Synagoge wurde damals verwüstet, gebrandschatzt und vollständig zerstört.

  • Fußball ohne Zuschauer?

    So., 11.10.2020

    Steigende Corona-Zahlen und Mahnung - Geisterspiele drohen

    Die deutsche Nationalmannschaft spielt am Dienstag in Köln gegen die Schweiz.

    Die Anzahl der Corona-Fälle steigt bundesweit - und damit die Wahrscheinlichkeit von Geisterspielen. Tausende Zuschauer in den Stadien dürften zur Seltenheit werden. Das betrifft auch Joachim Löw.

  • Kandidaten-Unterstützer versuchen zu schlichten

    Mi., 23.09.2020

    Mahnung zu mehr Sachlichkeit

    Wer

    Die verunglimpfenden Kommentare im Netz haben derart zugenommen, dass die Unterstützer beider Bürgermeisterkandidaten die Bremse treten: Bürgerforum und CDU-Vorsitzende Ursula Kindler wollen eine Versachlichung.

  • Mahnung an Banken

    Di., 28.07.2020

    EZB: Keine Gewinnausschüttung 2020 wegen Corona-Krise

    Banken sollten bis Anfang 2021 keine Dividenden ausschütten, rät die EZB.

    Noch sind die Kapitalpuffer ausreichend dick - doch die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie sind schwer abzuschätzen. Banken sollten sich daher für mögliche Verluste rüsten und ihr Geld für die Vergabe von Krediten zusammenhalten, fordern Bankenaufseher.

  • Gesundheit

    Mo., 29.06.2020

    Kreis Gütersloh geht in Corona-Verlängerung: Mahnung des OVG

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Die Menschen im Kreis Warendorf können aufatmen, im Kreis Gütersloh bleiben die Einschränkungen im öffentlichen Leben vorerst bestehen. Nach den Corona-Infektionen in einer Fleischfabrik lockert die Landesregierung nur in einer Region.