Mangas



Alles zum Schlagwort "Mangas"


  • Comic-Convention

    Sa., 06.01.2018

    Die Welt der Mangas in Münster

    Am Samstag fand die erste Comic-und Mangaconvention Münsters statt.

    Bunte Kostüme und farbige Perücken: Die Welt der Mangas ist in Münster angekommen. Am Samstag fand die erste Comic-und Mangaconvention in der Stadthalle Hiltrup statt. Viele Begeisterte sind gekommen, um sich die neuesten Trends dieser Branche anzusehen und sich mit anderen Fans auszutauschen.

  • Comics

    Do., 07.12.2017

    Literaturnobelpreisträger Ishiguro begeistert von Mangas

    Kazuo Ishiguro hält heute in Stockholm seine Nobelvorlesung.

    Als eine Kreuzung aus Jane Austen und Franz Kafka sind die Werke von Kazuo Ishiguro einmal beschrieben worden. Man kann auch getrost Mangas dazuzählen.

  • Zu Besuch in der Werkstatt Bibel

    Fr., 10.03.2017

    Das Buch der Bücher im Blick

    Bibeln in allen Variationen bestaunten die Konfirmanden aus Gronau und Epe bei ihrem Besuch der Werkstatt Bibel in Dortmund.

    Bibeln in Form von Kurznachrichten oder Mangas, im ähnlichen Layout wie die Bildzeitung, sogar eine Schalke-Bibel konnten die Konfirmanden aus Epe und vom Walter-Thiemann-Haus am vergangenen Samstag bei ihrem Ausflug zur Werkstatt Bibel in Dortmund entdecken.

  • Connichi in Hessen

    Do., 15.09.2016

    Manga-Fans treffen sich in Kassel

    Connichi in Hessen : Manga-Fans treffen sich in Kassel

    Heerscharen von bunten und schrillen Gestalten kommen an diesem Wochenende wieder nach Kassel. Sie besuchen die Mangamesse Connichi in der Nordhessenmetropole. Doch was macht den Hype um die japanischen Comics aus? Und wer steckt hinter den Kostümen?

  • Gronau

    Fr., 25.04.2014

    Über die Manga-Brücke in die Welt der Bücher

     

    Ein Manga-Workshop hatte am Mittwoch Gronau-Premiere in der Stadtbücherei. Zehn Mädchen und drei Jungs nahmen an dem Workshop teil. Unter der Anleitung von zwei Kunstlehrerinnen tauchten sie in die bunte Welt der Mangas ein. Mangas? Genau, das sind diese japanischen Comics, deren Figuren so charakteristisch große Augen haben. In den 1970er- und Anfang der 80er-Jahre flimmerten mit „Heidi“ und „Captain Future“ auch erste Mangas über deutsche Mattscheiben. Seitdem hat sich viel getan, längst haben Mangas auch hierzulande eine große Fangemeinde. Und: Wie andere Comics auch sind sie für Kinder und Jugendliche eine Brücke in die Welt der Bücher. Die 13 Teilnehmer versicherten bei der Präsentation ihrer Werke, dass sie sehr viel Spaß beim Workshop hatten. Sie fänden es eigentlich sehr schade, dass es in Gronau bisher keine große Auswahl an Mangas gebe, weil sie gerne Mangas lesen. Das wiederum könnte ja eine Steilvorlage für die Veranstalter – Stadtbücherei und Volkshochschule sein – weitere Angebote rund um die japanischen Comics zu machen. Denn bei den Jugendlichen haben sie damit ja offensichtlich ins Schwarze getroffen . . .

  • Tecklenburg

    Mi., 06.04.2011

    Babysitten statt pauken