Mangelware



Alles zum Schlagwort "Mangelware"


  • Renaturierte Aa an der Kanalstraße

    So., 11.10.2020

    Mangelware Mülleimer

    Besonders häufig liegt Müll auf der Wiese an der Kanalstraße neben der Brücke Höhe Wibbeltstraße.

    Weil die Renaturierung der Aa entlang der Kanalstraße das Gebiet zu einer kleinen Oase gemacht hat, verbringen dort viele Menschen ihre Freizeit. Doch wenn die Menschen weg sind, bleibt nicht selten Müll liegen. Trotzdem verzichtet die Stadt auf mehr Mülleimer.

  • Bilanz des Musikschulkreises Lüdinghausen

    Di., 06.10.2020

    Qualifizierte Lehrer Mangelware

    Musikschulleiter Elmar Sebastian Koch

    Die schwierige Suche nach qualifizierten Musikpädagogen beklagte Musikschulleiter Elmar Sebastian Koch am Montag in der Sitzung des Musikschulausschusses. Das liege nicht zuletzt an der Bezahlung dieser Positionen.

  • Ausbildungsmarkt leidet unter Corona

    Sa., 01.08.2020

    Bewerber sind extreme Mangelware

    Viele Ausbildungsplätze sind noch immer unbesetzt

    Die Bewerber um Lehrstellen, die eigentlich längst hätten auftauchen sollen – sie kommen einfach nicht. „Von Berufskollegen höre ich: Bewerbungsmäßig ist das alles eingebrochen. Da kommt nichts“, sagt Markus Schwarz.

  • Hilfe vom Förderverein Freibad

    So., 26.04.2020

    Schutzmasken für Sanamed

    Mitglieder vom Förderverein Freibad überreichten an Elisabeth Högel (l.) die Gesichtsmasken.

    Schutzmasken sind derzeit immer noch Mangelware. Der Förderverein Freibad wurde selbst tätig – für einen guten Zweck.

  • Mangelware Toilettenpapier

    Di., 24.03.2020

    Hamsterkäufe lassen nach: Nudeln kehren in die Regale zurück

    Ein Lkw steht am frühen Morgen vor einem Rewe Supermarkt, der mit Waren beliefert wird.

    Toilettenpapier ist immer noch schwer aufzutreiben, bei vielen anderen Produkten normalisiert sich aber allmählich die Situation. Für die viele Arbeit, die das erst ermöglicht, können die Beschäftigten im Lebensmittelhandel jetzt auf einen Bonus hoffen.

  • Mangelware

    Mi., 18.03.2020

    Experte: Mundschutz selbst nähen ist keine abwegige Idee

    Mundschutz ist vielerorts knapp, also nähen manche Menschen selbst: Völlig abwegig ist das aus Expertensicht nicht.

    Wegen der Ausbreitung des Coronavirus gibt es vielerorts keinen Mundschutz mehr zu kaufen. In Tschechien nähen sich viele Bürger nun einfach selbst eine Maske. Wie sinnvoll ist das?

  • Ochtruper gehen gelassen mit dem Thema um

    Di., 03.03.2020

    Keine Panik vor dem Corona-Virus

    Händewaschen mit Seife sei ein gutes Mittel, um sich vor einer Infektion mit dem Corona-Virus zu schützen, rät Christoph Stücker von der Marien-Apotheke.

    Desinfektionsmittell und Atemschutzmasken sind auch in Ochtrup zur Mangelware geworden. Ansonsten ist von einer Panik wegen einer drohenden Corona-Epidemie keine Spur. „Die meisten Menschen sind relativ gelassen“, berichtet Christoph Stücker von der Marien-Apotheke. Auch der kommissarische Schulleiter des Gymnasiums, Olaf Reitenbach, berichtet, dass keine Sorgen herangetragen wurden.

  • Achtung Mangelware

    Mo., 24.02.2020

    So sorgen Sie für genug Jod in der Ernährung

    Jodiertes Salz zu verwenden, beugt einem Mangel des Spurenelements im Körper vor.

    Jod ist wichtig für die Schilddrüse - doch die Deutschen nehmen mit ihrer Nahrung nicht genug davon auf. Das Bundesinstitut für Risikobewertung rät, bestimmte Lebensmittel regelmäßig zu verzehren.

  • Angst vor dem Corona-Virus

    Fr., 31.01.2020

    Mundschutz wird in Münster zur Mangelware

    Einfache Mundschutzmasken sind derzeit kaum noch zu bekommen – Schutz vor Ansteckung bieten sie ohnehin allenfalls dann, wenn sie von Kranken getragen werden.

    In Fernost ist es durchaus üblich, nur mit Mundschutz auf die Straße zu gehen. Hierzulande sorgen die Nachrichten vom Corona-Virus für so große Nachfrage, dass ein einfacher Mundschutz kaum noch zu bekommen ist. Dabei scheint seine Wirkung ohnehin nur sehr bescheiden zu sein.

  • Pflegeberufe

    Sa., 28.12.2019

    Pfleger sind Mangelware: Unterbesetzung spitzt sich zu

    Ein Pfleger hält in einem Pflegeheim die Hand einer Bewohnerin.

    In Krankenhäusern und Altenheimen werden händeringend Pfleger gesucht. Schon jetzt sind Schichten häufig unterbesetzt. Doch in Zeiten, in denen Fachpersonal so gefragt ist wie selten, hegen die Berufsverbände Hoffnung auf bessere Arbeitsbedingungen.