Mansur



Alles zum Schlagwort "Mansur"


  • Konflikte

    Mi., 25.05.2016

    Religiöser Gelehrter und Richter wird neuer Taliban-Anführer

    Kabul (dpa) - Nur vier Tage nach der Tötung des Talibanchefs Mullah Mansur bei einem US-Drohnengriff haben die Islamisten einen seiner Stellvertreter zum neuen Anführer bestimmt. Mullah Haibatullah Achundsada sei einstimmig gewählt worden, verkündete ein Taliban-Sprecher. Achundsada wird auf um die 50 geschätzt und stammt aus Kandahar, dem Kernland der Taliban-Elite. In Quellen werde er als ehemaliger Oberster Richter der Taliban oder als dessen Stellvertreter beschrieben, heißt es in einer Studie des Rechercheinstituts Afghanistan Analysts Network.

  • Konflikte

    Mi., 25.05.2016

    Religiöser Führer und Richter wird neuer Talibanchef

    Kabul (dpa) - Vier Tage nach der Tötung des Talibanchefs Mullah Achtar Mansur durch US-Drohnen haben die radikalen Islamisten einen neuen Anführer gewählt. In einer von Sprecher Sabiullah Mudschahid versandten E-Mail heißt es, einer der beiden bisherigen Mansur-Stellvertreter, Mullah Haibatullah Achundsada, sei neuer Anführer der Bewegung. Achundsada ist ein anerkannter religiöser Führer und hochrangiger Talibanrichter. Er hat bisher keine Rolle auf dem Schlachtfeld gespielt. Das ist ungewöhnlich für die Taliban.

  • Konflikte

    Mo., 23.05.2016

    Obama bestätigt Tod von Talibanführer Mullah Mansur

    Mansur kam bei einem US-Drohnenangriff in der pakistanischen Provinz Baluchistan ums Leben.

    Washington (dpa)- US-Präsident Barack Obama hat den Tod des Taliban-Anführers Mullah Achtar Mansur bestätigt, der bei einem US-Drohnenangriff in der pakistanischen Provinz Baluchistan getötet wurde.

  • Konflikte

    So., 22.05.2016

    Talibanführer Mullah Mansur offenbar getötet

    Taliban-Chef Mansur soll bei einem US-Drohnenangriff in Pakistan getötet worden sein.

    Unter seiner Führung kontrollierten die Taliban soviel Gebiet wie seit 2001 nicht mehr. Hunderttausende Menschen flohen vor der Gewalt, die er entfacht hat. Nun ist Talibanchef Mullah Mansur von US-Drohnen getötet worden. Bricht jetzt der Frieden aus?

  • Konflikte

    So., 22.05.2016

    Talibanführer Mullah Mansur von US-Drohnen getötet

    Kabul (dpa) - Taliban-Anführer Mullah Achtar Mansur ist bei einem US-Drohnenangriff in der pakistanischen Provinz Baluchistan getötet worden. Das Pentagon hatte den Angriff in der Nacht auf Samstag gemeldet, sich aber zunächst vorsichtig geäußert. Der afghanische Geheimdienst NDS, Regierungsgeschäftsführer Abdullah Abdullah und der afghanische Botschafter in Pakistan bestätigten seinen Tod dann per Kurznachrichtendienst Twitter. Auch ein Sprecher des Präsidentenpalastes sagte, Mansur sei tot. Die Taliban wiesen die Nachricht am Sonntagmorgen in einer Botschaft zurück.

  • Konflikte

    So., 22.05.2016

    Talibanchef laut afghanischem Geheimdienst und Regierung tot

    Kabul (dpa) - Der afghanische Geheimdienst NDS und der Regierungsgeschäftsführer Abdullah Abdullah melden, dass der Talibananführer Mullah Achtar Mansur tot sei. Achtar Mansur sei bei einem Drohnenangriff in Pakistan getötet worden, meldeten sie über den Kurznachrichtendienst Twitter.

  • Konflikte

    So., 22.05.2016

    Taliban weisen Berichte über Tod von Anführer Mullah Mansur zurück

    Kabul (dpa) - Die Taliban haben Berichte über den Tod ihres Anführers Mullah Achtar Mansur zurückgewiesen. In einer per telefonischem Kurznachrichtendienst verschickten Botschaft hieß es, die Berichte seien «gegenstandslos». Das US-Verteidigungsministerium hatte berichtet, dass Mansur bei einem Drohnenangriff im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet möglicherweise getötet worden sei. Das Ergebnis werde aber noch «eingeschätzt». Mansur hatte 2015 die Führung der Taliban übernommen und Friedensgespräche abgelehnt.

  • Konflikte

    Sa., 21.05.2016

    Taliban-Chef Mansur möglicherweise bei US-Angriff getötet

    Washington (dpa) - Die USA haben im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet einen Luftangriff gegen Taliban-Führer Mullah Achtar Mansur ausgeführt. Das US-Verteidigungsministerium bestätigte den Angriff, erklärte aber lediglich, dass dessen «Ergebnis» noch «eingeschätzt» werde. CNN meldete unter Berufung auf US-Regierungsbeamte, der radikale Islamist sei «wahrscheinlich» getötet worden. Mansur hatte Ende Juli 2015 offiziell die Führung der Taliban übernommen, danach tobten interne Machtkämpfe unter den Taliban. Im Geheimen hatte er die Islamisten schon länger geführt.

  • Konflikte

    Do., 30.07.2015

    Taliban ernennen Vizechef Mansur zum neuen Anführer

    Kabul (dpa) - Die radikal-islamischen Taliban haben den Tod ihres Führers Mullah Omar eingestanden und dessen Stellvertreter Achtar Mohammad Mansur zum neuen Anführer erklärt. Das bestätigte ein Taliban-Funktionär aus der südafghanischen Stadt Kandahar der dpa. Mansur hatte als Stellvertreter Omars gegolten, dem viele Islamisten persönlich die Gefolgschaft geschworen hatten. Unterdessen griffen die US-Streitkräfte die Taliban in der ostafghanischen Provinz Nangarhar erneut mit Drohnen an. Nach Angaben des Provinzgouverneurs wurden dabei mindestens 20 Extremisten getötet.

  • Justiz

    Di., 23.06.2015

    Journalist Mansur beschuldigt deutsche Regierungsvertreter

    Ahmed Mansur befürchtet, dass es Ägypten gelungen ist, «Rechtsüberschreitungen nach Deutschland zu exportieren».

    Zwei Tage war der ägyptische Fernsehjournalist Mansur in Haft. Dann fiel die Entscheidung gegen seine Auslieferung. Mansur sieht das als Triumph der Pressefreiheit, ist aber auch verärgert.