Marienkirche



Alles zum Schlagwort "Marienkirche"


  • Auftakt für die Neugestaltung des Promenadenrings

    Sa., 05.10.2019

    Schach auf der grünen Wiese

    Auftakt für die Neugestaltung des Promenadenrings: die Umgestaltung der Grünfläche zwischen Emspromenade und Münsterwall. Auf den ersten Blick fällt die Fläche (Foto) im Einzugsgebiet des Seniorenheims, der Marienkirche, des Marien-Kindergartens und des Hauses der Familie gar nicht ins Auge.

    Auf den ersten Blick fällt die Fläche im Einzugsgebiet des Seniorenheims, der Marienkirche, des Marien-Kindergartens und des Hauses der Familie gar nicht ins Auge. Eine grüne Wiese – unscheinbar zwischen Volksbank und Öffentlichen Toiletten. Eingezäunt. Das soll sich jetzt ändern. Die Stadt legte im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) eine Planung vor, die bei den Politikern Anklang fand – und für die die Fördergelder (60 Prozent) bereits vorliegen. Auf der heute noch brachliegenden Fläche (kleines Foto) soll es künftig generationsübergreifende Angebote geben.

  • WN-Serie „Gottes Häuser“

    Sa., 27.04.2019

    Die „Neue Pfarre“ ist eigentlich uralt

    Der Turm von St. Marien diente den Warendorfern einst als Fluchtturm.

    In unserer Serie „Häuser für Gott“ stellen wir die Kirchen und Kapellen vor. Heute: Die Marienkirche – von der ursprünglichen steht heute nur noch der Turm. Aber ihr Grundriss ist noch zu sehen. Der Neubau direkt daneben hat, obwohl erst 100 Jahre alt ist, schon viel mitgemacht.

  • Gospelfeeling pur in der Marienkirche

    Sa., 13.04.2019

    Noch eine Schippe draufgelegt

    Gospel-Quenn Deborah Woodson zog in der Marienkirche gut 400 Zuhörer in ihren Bann.

    Gut 400 Gospelfans zogen Deborah Woodson sowie die gut 120-köpfige Sängerschar aus Gescher, Ahaus und Wettringen am Donnerstagabend in der Ochtruper Marienkirche in ihren Bann.

  • Gemeinde feiert fertiggestellten Umbau der Marienkirche

    So., 27.01.2019

    „Schön, wieder hier zu sein“

    Der liturgische Raum strahlt in schlichter Eleganz Würde, Klarheit und Ruhe aus.

    „Einfach schön“ – so lassen sich zahlreiche Kommentare zum Wiedereinzug der katholischen Gemeinde St. Nikomedes in die Marienkirche am Sonntag zusammenfassen. „Das Projekt hatte seine Höhen und Tiefen“, sagte Kreisdechant Markus Dördelmann im Gespräch. Sogar der Abriss des Gotteshauses war in Erwägung gezogen worden. Doch nun steht es nach Umbau und Neugestaltung in neuem Glanz wieder zur Verfügung. Bereits im August 2018 bekamen Interessierte Gelegenheit, den neu errichteten Kindergarten, der nun mit der Kirche ein Gebäudeensemble bildet, zu besichtigen. Am Sonntag öffnete er zum Festtag des Wiedereinzuges in das Gotteshaus seine Türen.

  • Umbau der St. Marienkirche

    Fr., 11.01.2019

    Überraschungen auf den letzten Drücker

    Das gesamte Kircheninnere ist auf das Niveau der Altarempore angehoben worden. Am Freitag waren dort noch die Handwerker beschäftigt, in der nächsten Woche beginnt die Grundreinigung.

    Selbst auf den letzten Drücker gibt es noch Überraschungen: Beim Einlegen der letzten Fliesen stößt Stefan Richter plötzlich auf eine Sperrholzplatte, die nur provisorisch einen alten Lüftungsschacht verdeckt.

  • Weihnachtliches Konzert in der Marienkirche

    Di., 18.12.2018

    Improvisation gehört zum Handwerk

    Wunderbare Stimmen von Chören und Solisten erklangen am Samstagnachmittag beim weihnachtlichen Konzert in der Marienkirche.

    Bei dem Weihnachtlichen Konzert am Sonntagnachmittag in der ordentlich besetzten Marienkirche war es wie bei der jährlichen Bescherung zum Fest: Eigentlich gab es viel zu viele Geschenke. Dabei hatte es bis kurz vor der Aufführung noch ganz anders ausgesehen.

  • Weihnachtsoratorium in St. Marien

    Mo., 17.12.2018

    Hier berühren sich Himmel und Erde

    Das Vokalensemble St. Marien, Lehrer und Schüler der Schule für Musik und Musiker des Sinfonieorchesters Münster unter der Leitung von Dirigent Martin Schumacher gestalteten das Weihnachtsoratorium in der Marienkirche.

    Stehende Ovationen zum Ende des Weihnachtsoratoriums in der Ahlener Marienkirche. 400 Gäste hatten sich – alle Jahre wieder – festlich einstimmen lassen.

  • Autorenlesung der besonderen Art in der Marienkirche

    Di., 13.11.2018

    Jessas, Maria und Josef

    Kreisdechant Peter Lenfers und Buchhändler Reinhard Hesse (Buchhandlung Ebbeke) freuen sich auf Rainer Maria Schießler in der Marienkirche

    Rainer Maria Schießler ist katholischer Pfarrer, der durch seine unkonventionelle Seelsorge und medienwirksamen Aktionen als einer der bekanntesten Kirchenmänner Deutschlands gilt. Kreisdechant Peter Lenfers und Buchhändler Reinhard Hesse (Buchhandlung Ebbeke) freuen sich am Mittwoch auf eine besondere Autorenlesung in der Marienkirche.

  • Adventskonzert des Luftwaffenmusikkorps

    Mi., 07.11.2018

    Jeder hat etwas davon

    Für das 23. Adventskonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster haben sich Oberst Michael Maul, Oberstabsfeldwebel Dieter Marhold (Sportschule der Bundeswehr), Stefan Meimann (Konzertbeauftragter Lions Club), Henning Dörholt (Präsident Lions Club), Peter Lenfers (Leiter der Kirchengemeinde St. Laurentius)

    Vom Adventskonzert in der Marienkirche haben nicht nur die Zuhörer etwas. Der Erlös der Veranstaltung am 13. Dezember wird auf verschiedene wohltätige Zwecke verteilt.

  • Nachnutzung der Marienkirche

    Sa., 27.10.2018

    Die Suche wird bald beginnen

    Die Marienkirche soll, wenn irgend möglich, zumindest teilweise weiter ein liturgischer Ort bleiben. Die Suche nach einem Nutzungskonzept wird nach Peter Lenfers Einschätzung noch etwas dauern.

    Noch ist die Nachricht frisch, noch gibt es kein konkretes Drehbuch. Aber nach Konstituierung des neuen Kirchenvorstands können er und der Pfarreirat sich an die Arbeit machen: Wie soll die Marienkirche künftig genutzt werden?