Materialfehler



Alles zum Schlagwort "Materialfehler"


  • Offenbar ein Materialfehler

    So., 03.05.2020

    Millionenschaden und Verletzte bei Kranunfall in Rostock

    Ein Schwerlastkran bricht bei einem Test in der Mitte durch und stürzt auf ein Schiff.

    Ein auf einem Schiff montierter Kran knickt während des Anhebens eines rund 5000 Tonnen schweren Pontons um. Fünf Menschen werden verletzt. Es entsteht ein Schaden in vielfacher Millionenhöhe.

  • Aktie rutscht ab

    Di., 16.10.2018

    Lkw-Bauer Volvo entdeckt Materialfehler bei Abgas-Komponente

    Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo hat schwerwiegende Probleme bei der Abgasreinigung seiner Fahrzeuge festgestellt.

    Göteborg (dpa) - Beim schwedischen Nutzfahrzeughersteller Volvo könnten Materialfehler ein teures Nachspiel haben. Eine Komponente in der Abgasregelung verschleiße schneller als gedacht, teilte der zweitgrößte Lkw-Bauer der Welt mit.

  • Schwertransport

    Do., 04.01.2018

    B 54 von 75-Tonnen-Tank befreit

    Schwertransport: B 54 von 75-Tonnen-Tank befreit

    Vermutlich ein Materialfehler an der „Kesselbrücke“, einem Sattelauflieger, der erst drei Mal im Einsatz war, führte zu dem Unfall auf der B 54 in Höhe der Anschlussstelle Altenberge Süd.

  • Fußball

    Mo., 20.06.2016

    Schweizer «Trikot-Gate»: Puma sieht Materialfehler als Ursache

    Lille (dpa) - Keine Tore, sieben zerrissene Trikots und ein kaputter Ball - das ist die skurrile Bilanz der EM-Partie Frankreich-Schweiz. Nach Angaben des Sportartikel-Herstellers Puma, der das Schweizer Nationalteam ausrüstet, kam es während der Produktion zu einem Materialschadent. Das defekte Material sei ausschließlich in einer kleinen Stückzahl der Schweizer Heimtrikots verwendet worden. Puma könne versichern, dass es nicht zu einer Wiederholung dieses Falls komme, heißt es in einer Mitteilung.

  • Fußball

    Mo., 20.06.2016

    Schweizer «Trikot-Gate»: Puma sieht Materialfehler

    Die Trikots der Schweiz hielten den französischen Attacken nicht Stand.

    Gleich reihenweise bestehen Schweizer Trikots im EM-Spiel gegen Frankreich den Reißtest nicht. Die Schweizer Spieler nehmen es mit Humor. Der Hersteller Puma hat die Ursache bereits gefunden.

  • Stadtwerke: „Fehler lag nicht bei uns“

    Fr., 06.11.2015

    Defektes Kabel Schuld am Stromausfall

    Ein Materialfehler hat den Stromausfall am Donnerstagnachmittag verursacht, von dem vor allem der Süden und Westen der Stadt betroffen war.

  • Motorsport

    Sa., 22.08.2015

    Pirelli: Fremdkörper schuld an Rosbergs Reifenplatzer

    Bei Nico Rosberg war im Training ein Reifen geplatzt.

    Spa-Francorchamps (dpa) - Nach dem Reifenplatzer von Nico Rosberg im zweiten Freitagstraining zum Formel-1-Rennen in Belgien hat Pirelli einen Materialfehler ausgeschlossen.

  • Kultur

    Fr., 26.12.2014

    Eingestürztes Riesenkunstwerk in Mons: Quinze vermutet Materialfehler

    Mons (dpa) - Der Einsturz eines riesigen Freiluft-Kunstwerkes in der künftigen europäischen Kulturhauptstadt Mons ist nach ersten Erkenntnissen durch einen Materialfehler verursacht worden. Es scheint, dass einer der tragenden Holzbalken zu schwach gewesen sei, sagte der Künstler Arne Quinze der belgischen Zeitung «Le Soir». Die 85 Meter lange und 16 Meter hohe Installation mit dem Namen «The Passenger» war an Heiligabend teilweise eingestürzt. Die Installation gilt als eine der Hauptattraktionen der europäischen Kulturhauptstadt 2015.

  • Schlaglichter

    Do., 16.05.2013

    Einige Boeing 777 sollen wegen Triebwerksproblemen in die Werkstatt

    New York (dpa) - Nach zwei Triebwerksausfällen bei Boeings Großraumflieger 777 sollen einige der Jets überholt werden. Bestimmte Verteilergetriebe in Triebwerken des Herstellers General Electric machen Probleme. Erste Untersuchungen deuteten auf einen Materialfehler hin, erklärte GE. Zunächst sollen 26 der Maschinen repariert werden, bei denen sowohl im linken als auch im rechten Triebwerk die fehlerhaften Verteilergetriebe verbaut sind. Bei Flügen im Februar und in der vergangenen Woche war jeweils ein Triebwerk ausgefallen.

  • Aus aller Welt

    Di., 04.11.2008

    Materialfehler war offenbar Ursache für ICE-Achsbruch

    Berlin/Köln - Der Achsbruch an einem ICE-Zug im Juli in Köln soll auf einen Materialfehler zurückzuführen sein. Laut Gutachten der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) seien im Stahl der Achse «Einschlüsse unzulässiger Größe»...