Matratze



Alles zum Schlagwort "Matratze"


  • Wirtschaft

    Mi., 22.05.2019

    NRW-Betriebe: Matratzen und Rahmen für 190 Millionen Euro

    Eine Frau packt eine neue Matratze aus der Verpackungsfolie aus.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Jahr 2018 wurden in Nordrhein-Westfalen 2,9 Millionen Matratzen und Sprungrahmen im Wert von 190 Millionen Euro hergestellt. Das teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch mit. Damit sei der Absatzwert um 11 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Gründe für den Rückgang konnte das Landesamt nicht nennen.

  • Pflips Silicon Products an der Hahnstraße

    Mi., 17.04.2019

    Medizinprodukte in vielerlei Form

    Vertriebsleiter Hendrik Tetenborg erklärt im Showroom die Eigenschaften der Matratzen.

    Auf den ersten Blick passen die beiden Produktbereiche nicht zueinander: Silikon und Matratzen. Dass sie dennoch eine runde Sache bilden, erklärt Hendrik Tetenborg, Vertriebsleiter der PSP GmbH.

  • Ist die Größe entscheidend?

    Di., 09.04.2019

    Ein neues Bett für erholsamen Schlaf

    Paare sollten beim Bettenkauf auf eine ausreichende Größe des Schlafmöbels achten. Sonst wird es nichts mit dem erholsamen Schlaf.

    Auf einer Matratze gemeinsam die Nacht verbringen, klingt zwar romantisch, verhindert aber auf lange Sicht einen wirklich erholsamen Schlaf für beide Partner. Ein neues Bett muss also her. Aber worauf sollte man beim Kauf achten?

  • Sonderveröffentlichung

    Wohnen

    Di., 02.04.2019

    Kipli möchte die Natur in Ihre Häuser bringen

    Wohnen: Kipli möchte die Natur in Ihre Häuser bringen

    Mit der Zeit können sich Stockflecken auf Matratzen bilden. Matratzen ohne waschbaren Bezug besitzen daher von vornherein eine geringere Lebensdauer. Doch selbst hochwertige Matratzen sind nach Jahren des Gebrauchs und trotz regelmäßiger Pflege irgendwann durchgelegen. Auf der Suche nach einer neuen Matratze wird der Konsument mit einer Fülle von Matratzenarten konfrontiert. Doch welche ist die passende Lösung für optimalen Liegekomfort?

  • Messe Altenpflege

    Mi., 27.03.2019

    Pflegeroboter und «intelligente Matratzen»

    Pflegeroboter "Lio" des Schweizer Herstellers F&P Robotics AG auf der Messe Altenpflege 2019 im Messezentrum in Nürnberg.

    Die Messe Altenpflege zeigt, wie Robotik und Digitalisierung den Alltag in Pflegeberufen entlasten sollen. Doch die größte Herausforderung der Branche liegt ganz klassisch im analogen Bereich.

  • EuGH

    Mi., 27.03.2019

    Kunden dürfen Matratzen nach Onlinekauf zurückgeben

    Im Internet gekaufte Matratzen dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zurückgegeben werden, obwohl ihre Schutzfolie schon entfernt worden ist.

    Im Internet bestellte Matratzen werden meist in Plastikfolie eingepackt geliefert. Um sie zu testen, müssen Kunden sie auspacken. Aber können sie die Matratze dann noch zurücksenden, wenn sie nicht gefällt?

  • Schutzfolie darf ab

    Mi., 27.03.2019

    EuGH stärkt Kundenrechte beim Onlinekauf von Matratzen

    Auch wenn Kunden die Schutzfolie bereits entfernt haben, dürfen sie die online gekaufte Matratze wieder zurückschicken.

    Online-Produkte kann man in der Regel innerhalb von 14 Tagen zurückschicken. Gilt dies im Fall einer Matratze auch dann, wenn man zu Hause die Schutzfolie entfernt hat? Das hat der EuGH jetzt klargestellt.

  • Internet

    Mi., 27.03.2019

    EuGH stärkt Kundenrechte beim Onlinekauf von Matratzen

    Luxemburg (dpa) - Im Internet gekaufte Matratzen dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zurückgegeben werden, obwohl ihre Schutzfolie schon entfernt worden ist. Ähnlich wie bei Kleidungsstücken könne der Verkäufer die Matratze reinigen und wieder verkaufen, erklärten die Richter. Hygiene-Erfordernisse würden nicht eingeschränkt. Hintergrund war ein Fall aus Deutschland. Ein Mann hatte eine Matratze gekauft und wollte sie kurz darauf wieder zurückgeben. Weil er die Schutzfolie entfernt hatte, weigerte sich der Online-Shop, sie zurückzunehmen.

  • EU

    Mi., 27.03.2019

    EuGH urteilt über Kundenrechte beim Onlinekauf von Matratzen

    Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof urteilt heute über die Rechte von Verbrauchern beim Onlinekauf von Matratzen. Die Entscheidung der Luxemburger Richter ist richtungsweisend. Hintergrund ist ein Fall aus Deutschland. Ein Mann hatte eine Matratze im Internet gekauft, wollte sie kurz darauf aber wieder zurückgeben. Weil er die Schutzfolie schon entfernt hatte, weigerte sich der Online-Shop, sie zurückzunehmen. Dagegen klagte der Käufer. Er forderte die Rückerstattung des Kaufpreises sowie der Versandkosten von knapp 1200 Euro.

  • Bürgerbusverein möchte mit Fahrgastinformation Missverständnisse klären

    Mi., 06.03.2019

    Matratzen müssen draußen bleiben

    Auf Wunsch stehen die Fahrer des Bürgerbusses ihren Passagieren auch mit einer helfenden Hand zur Verfügung.

    Der Bürgerbus kann nicht alle Wünschen seiner Kunden erfüllen. So werden Tiere, sperrige Kinderwagen, Rollstühle und, wie unlängst geschehen, Matratzen nicht mit transportiert. Um Missverständnisse auszuräumen, klärt der Verein mit einer Fahrgastinformation darüber auf, wo der ehrenamtliche Service seine Grenzen hat.