Medaillenhoffnung



Alles zum Schlagwort "Medaillenhoffnung"


  • Superschwergewicht

    Di., 17.09.2019

    EM-Dritter Tiafack erreicht Viertelfinale der Box-WM

    Superschwergewicht: EM-Dritter Tiafack erreicht Viertelfinale der Box-WM

    Jekaterinburg (dpa) - Superschwergewichtler Nelvie Tiafack ist die einzig verbliebene Medaillenhoffnung der deutschen Amateur-Boxer bei den Weltmeisterschaften im russischen Jekaterinburg.

  • Ski nordisch

    So., 24.02.2019

    Zwei Medaillenchancen für DSV-Athleten bei nordischer Ski-WM

    Innsbruck (dpa) - Die Skispringer mit ihrer Mannschafts- Entscheidung und die Nordischen Kombinierer im Team-Sprint tragen die Medaillenhoffnungen der deutschen Athleten bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld. Nach Gold und Silber im Einzel durch Markus Eisenbichler und Karl Geiger kämpfen die Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster um den nächsten Titel. Mit den Medaillengewinnern gehen Richard Freitag und Stephan Leyhe in die letzte Entscheidung auf der Großschanze am Bergisel in Innsbruck.

  • Deutsche Medaillenhoffnung

    Mi., 30.01.2019

    WM-Premiere für Team-Skispringen der Frauen in Seefeld

    Die deutsche Skispringerin Katharina Althaus wird bei der WM in Seefeld starten.

    Seefeld (dpa) - Erstmals soll bei einer Nordischen Ski-WM in diesem Jahr ein Team-Wettbewerb der Skispringerinnen stattfinden.

  • Handball

    Fr., 07.12.2018

    DHB-Frauen wecken bei EM zarte Medaillenhoffnungen

    Nancy (dpa) - Nach ihrem furiosen Start in die EM-Hauptrunde legten die deutschen Handball-Frauen um ihre überragende Torfrau Dinah Eckerle einen ausgelassenen Freudentanz auf das Parkett. Mit dem 29:23 -Sieg gegen Spanien erhielt sich das junge Team von Bundestrainer Henk Groener in Nancy die Chance auf die erste Halbfinalteilnahme seit zehn Jahren und weckte zarte Medaillenhoffnungen. 2008 hatte die deutsche Mannschaft bei der Endrunde in Mazedonien letztmals in einem EM-Halbfinale gestanden, damals aber gegen Spanien mit 29:33 verloren und Rang vier belegt.

  • Europameisterschaft

    Fr., 07.12.2018

    DHB-Frauen wecken zarte Medaillenhoffnungen

    Xenia Smits (l) und Emily Bölk klatschen sich nach einem Torerfolg ab.

    Perfekter Hauptrundenstart für die deutschen Handballerinnen bei der EM in Frankreich. Gegen Spanien gelingt ein deutlicher Erfolg, für den die Basis in der Defensive gelegt wird.

  • Wundersame Erfolgsstory

    Do., 13.09.2018

    Einer-Ruderer Zeidler schürt bei WM Medaillenhoffnung

    Ruder Oliver Zeidler in Aktion.

    Ruder-Neuling Oliver Zeidler macht weiter von sich reden. Gleich bei seinem WM-Debüt zieht die neue deutsche Einer-Hoffnung in das Halbfinale ein. Dagegen scheint beim favorisierten Frauen-Doppelvierer noch Luft nach oben zu sein.

  • Programm am Donnerstag

    Do., 09.08.2018

    Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-EM

    Johannes Vetter schleudert den Speer. Mit Thomas Röhler und Andreas Hofmann ist er Medaillenanwärter.

    Die deutschen Speerwerfer um Olympiasieger Thomas Röhler und das Hürdensprint-Duo Pamela Dutkiewicz/Cindy Roleder sind die deutschen Medaillenhoffnungen bei der Leichtathletik-EM am Donnerstag.

  • Vor Europameisterschaft

    So., 22.07.2018

    Favoritensiege zum Abschluss der Schwimm-DM

    Lagenschwimmer Philip Heintz hat seinen deutschen Meistertitel über 200 Meter erfolgreich verteidigt.

    Die deutschen Medaillenhoffnungen für die Schwimm-EM feiern zum Abschluss der deutschen Meisterschaften Siege, ohne dabei an ihre Grenzen zu gehen. Ab dem 2. August müssen sie sich bei den European Championships beweisen. Eine Medaillenprognose gibt es nicht.

  • Paralympics

    Sa., 10.03.2018

    Fahnenträgerin Eskau frustriert nach Platz sechs

    Musste sich mit Platz sechs im Sprint zufrieden geben: Biathletin Andrea Eskau.

    Paralympics hingelegt. Mit einigen Medaillenhoffnungen waren sie in den ersten Wettkampftag gestartet. Am Ende gab es kein einziges Mal Edelmetall.

  • Olympia

    Mo., 12.02.2018

    Olympia-Riesenslalom verschoben - Donnerstag nun zwei Rennen

    Pyeongchang (dpa) - Der olympische Damen-Riesenslalom mit Medaillenhoffnung Viktoria Rebensburg ist wegen starken Winds abgesagt und wie die Herren-Abfahrt auf Donnerstag verschoben worden. Das gaben die Organisatoren der Winterspiele in Pyeongchang bekannt. Sie wäre gerne ein Rennen gefahren, sagte Rebensburg. Bei diesen Bedingungen sei es aber definitiv die bessere Entscheidung, das Rennen abzusagen und zu vertagen. Am Donnerstag kommt es nun zu zwei Rennen: Damen-Riesenslalom und Herren-Abfahrt.