Mediathek



Alles zum Schlagwort "Mediathek"


  • Streaming kompakt

    So., 18.10.2020

    Britische Serien bei Arte und Gruseliges auf Netflix

    Szene aus der britischen Mini-Serie «Stag», die in der Arte-Mediathek zu sehen ist.

    Ein paar Streaming-Tipps für die nächste Zeit: Bei Arte laufen in der Mediathek hochkarätige britische Serien, es gibt Gruseliges zum Oktober und mit «Social Distance» eine Corona-Serie.

  • Streaming-Boom

    Mi., 14.10.2020

    Programm: Was läuft im Fernsehen?

    TV-Programmzeitschriften sind keinesfalls obsolet.

    Netflix, Sky, TVNOW, Joyn, Mediatheken von ZDF und ARD - Streaming bommt in Deutschland. Was macht der Trend mit der traditionellen TV-Seite in der Tageszeitung und den vielen Programmzeitschriften?

  • MUNDO

    Mo., 14.09.2020

    Neue Mediathek für Schulmaterialien gestartet

    In der Mediathek MUNDO finden Lehrer, Eltern und Schüler rund 30.000 Medien zum Lernen. Darunter sind auch zahlreiche Filme und Audios.

    Passendes Lernmaterial im Internet zu finden, ist mitunter ganz schön müßig. Das neue Portal MUNDO soll es Lehrern, Eltern und Schülern einfacher machen. Bereit steht eine große Auswahl an unterschiedlichen Medienformaten.

  • Musikstreaming

    Do., 10.09.2020

    Bei Google Play Musik gehen die Lichter aus

    Bevor Google den Betrieb von Play Musik bis Ende des Jahres endgültig einstellt, sollten Nutzer die eigene Mediathek zu YouTube Music zu übertragen.

    YouTube Music wird Google Play noch dieses Jahr vollständig ersetzen. Wer seine Mediathek lieber vorher noch retten möchte, dem hilft Google mit einer Transferseite.

  • Mediathek

    Mo., 31.08.2020

    Online first: ARD verkündet «Paradigmenwechsel»

    Die ARD will viele hochkarätige Serien und Filme in Zukunft zuerst streamen.

    Die Sehgewohnheiten ändern sich, und die Konkurrenz wird größer. Die ARD setzt in Zukunft verstärkt auf Streaming.

  • Umfrage

    Mo., 20.07.2020

    Fast alle Kinder und Jugendliche schauen täglich Bewegtbild

    Ein Mädchen mit einem Tablet: Kostenlose Videoportale werden der Umfrage zufolge mit zunehmendem Alter wichtiger.

    Ob klassisches TV, Mediatheken oder Youtube. Einer aktuellen Studie zufolge konsumiert eine deutliche Mehrheit der Personen zwischen 3 und 17 Jahren täglich Bewegtbild im Fernsehen oder Internet.

  • Neue Website bietet Mediathek für Künstler

    Fr., 15.05.2020

    „Kunst hilft auch zu überleben“

    Elena Handel hat ein Sandkunst-Video zum Thema Corona und Familie beigetragen. Die Organisatoren halten digitale Teammeetings ab (v. l.): Daniel und Jana Peters (münster.moments) sowie Marian Heuser und Anna-Lisa Konrad (Culture Corner).

    Die Corona-Krise ist auch eine Krise der Kultur. Theaterbühnen, Konzerthallen, Kinos, alternative Veranstaltungsorte, unabhängige Kulturbetriebe und vieles mehr: Alles ist bis auf Weiteres geschlossen. Jana und Daniel Peters (münster.moments) sowie Marian Heuser und Anna-Lisa Konrad (Culture Corner) haben die Website „Kunst gegen Corona“ ins Leben gerufen.

  • Medien

    Fr., 07.02.2020

    ARD-Mediathek wächst deutlich

    Stuttgart (dpa) - Die ARD erreicht mit ihrer Mediathek immer mehr Zuschauer und macht damit privaten Streaminganbietern zunehmend Konkurrenz. Der SWR veröffentlichte die Nutzerdaten der vergangenen Monate. Demnach gab es im Oktober 65 Millionen Zugriffe auf Videos in der ARD-Mediathek. Im November waren es schon 75 Millionen und im Januar dann 87 Millionen. Die Landesrundfunkanstalten der ARD speisen immer mehr Inhalte ein. Sie reagieren damit auf die zunehmende Zahl von Nutzern, die sich Sendungen nicht im aktuell ausgestrahlten Fernsehprogramm anschauen, sondern vorher oder hinterher.

  • Streaming

    Mi., 27.11.2019

    ARD-Mediathek mit mehr exklusiven Angeboten

    Volker Herres kündigt ein eigenständiges Streaming-Angebot an.

    Immer mehr Streaming-Anbieter drängen auf den Markt. Wie gehen die klassischen TV-Sender damit um? Die ARD setzt jetzt auf ihre Mediathek und plant Veränderungen.

  • Fernsehen

    Sa., 16.11.2019

    ARD und ZDF vernetzen ab Montag ihre Mediatheken

    Hamburg (dpa) - Wer ab diesem Montag die Mediatheken von ARD und ZDF im Browser benutzt, wird auf das jeweils andere Angebot verlinkt. Beide Sender verlinken ab 12 Uhr «wechselseitig die Livestreams der Hauptprogramme ihrer Mediatheken. Außerdem vernetzen sie zentrale Inhalte», teilten die beiden Öffentlich-Rechtlichen mit. Wer künftig «Tagesschau» beim ZDF suche, werde zur ARD geleitet, umgekehrt funktioniere das gleiche etwa für die ZDF-«heute-show» bei der ARD.