Medienstiftung



Alles zum Schlagwort "Medienstiftung"


  • Film

    Do., 15.10.2020

    Wim Wenders Stipendium für sechs junge Filmemacher

    Kinosessel in einem Kinosaal.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Sechs junge Filmemacher werden in diesem Jahr mit dem Wim Wenders Stipendium der Film- und Medienstiftung NRW gefördert. Damit setzten der preisgekrönte Regisseur und die Filmstiftung auch ein Statement für das Kino in Corona-Zeiten. Denn 2020 würden bewusst mehr Projekte ausgezeichnet, «weil die Einreichungen uns in ihrer Vielseitigkeit überzeugt haben», teilte Wenders am Donnerstag mit.

  • Auszeichnungen

    Mi., 24.06.2020

    Preis der Kriegsblinden für Bauhaus-Hörspiel

    Düsseldorf (dpa) - Eine künstlerische Produktion des Deutschlandfunks mit NDR und SWR zur Bauhaus-Bewegung erhält den 69. Hörspielpreis der Kriegsblinden. Das teilte die Film- und Medienstiftung NRW am Mittwoch in Düsseldorf mit. Die Jury erklärte, das Autoren-Duo Wittmann/Zeitblom mache mit Humor und ohne eine Belehrungsperspektive erlebbar, wie viel der hochfliegenden Bauhauskonzeption im Heute zu finden sei. In dem Hörstück «Audio. Space. Machine» trifft der ehemalige Direktor der Weimarer Reformschule Walter Gropius auf der Suche nach Inspiration für eine Festrede andere berühmte Bauhaus-Kollegen.

  • Filmschauplätze NRW bot Kino am Beach

    Mi., 21.08.2019

    Trotz Regen gab‘s kein Happy-End

    Vor dem Film boten Lea Bröker, Enrico Pohle (rechts) und Dr. Stefan Erdmann schöne Ausschnitte aus Musicals und begeisterten die Zuschauer.

    Da hatte sich Greven Marketing in Zusammenarbeit mit der Film- und Medienstiftung NRW etwas richtig Attraktives einfallen lassen: Endlich mal wieder Kino in Greven und dann noch am Emsbeach. Trotz anfänglicher Regenschauer kamen rund 600 Menschen ins Open-Air-Kino.

  • Film

    Di., 09.07.2019

    Gerd Ruge Stipendium: Fast 100 000 Euro für Projekte

    Gerd Ruge Stipendium: Fast 100 000 Euro für Dokumentarfilm-Projekte.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Vier Dokumentarfilm-Projekte erhalten das mit insgesamt knapp 100 000 Euro dotierte Gerd Ruge Stipendium der Film- und Medienstiftung NRW. «Wir freuen uns auf gute Dokumentarfilme für das Kino», erklärte die Geschäftsführerin der Medienstiftung, Petra Müller, am Dienstag.

  • Film

    Mi., 08.05.2019

    Filmstiftung NRW weitet Förderung aus

    Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Film- und Medienstiftung NRW hat im vergangenen Jahr neun Millionen Euro mehr für die Projektförderung ausgegeben als 2017. Insgesamt seien 376 Filme, Serien, Spiele und Online-Formate mit 35,9 Millionen Euro gefördert worden, teilte die Stiftung am Mittwoch mit. Im Jahr zuvor hatte sie für 370 Projekte 27,7 Millionen Euro vergeben.

  • Film

    Mo., 11.02.2019

    «Babylon Berlin» rückt Drachenburg am Rhein ins Rampenlicht

    Zwei Drachenfels-Bahnen stehen in Königswinter vor der Drachenburg.

    Berlin (dpa/lnw) - Durch die erfolgreiche Serie «Babylon Berlin» rücken Drehorte aus Nordrhein-Westfalen ins Rampenlicht. «Da entdeckte ich plötzlich die Drachenburg am Rhein, dieses edle Schloss, das dem Land gehört», sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) beim Empfang der Film- und Medienstiftung NRW bei der Berlinale angesprochen auf Drehorte in NRW. Schloss Drachenburg wurde Ende des 19. Jahrhunderts oberhalb des Rheines im Siebengebirge bei Bonn gebaut und diente in einer Folge von «Babylon Berlin» als Kulisse.

  • Film

    Di., 22.01.2019

    «Werk ohne Autor» für Oscar nominiert

    «Werk ohne Autor» für Oscar nominiert.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Film- und Medienstiftung NRW hat dem Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck und den Mitwirkenden zu den Oscar-Nominierungen des Dramas «Werk ohne Autor» gratuliert. Der Film geht in den Kategorien «nicht-englischsprachiger Film» und «Beste Kamera» ins Oscar-Rennen. «Wir freuen uns sehr, dass die Filmstiftung zur Entstehung dieses außergewöhnlichen Films beitragen konnte», sagte Petra Müller, Geschäftsführerin der Filmstiftung. Sie unterstützte die Produktion - neben anderen Geldgebern - mit 400 000 Euro. Die Dreharbeiten fanden unter anderem an der Düsseldorfer Kunstakademie statt.

  • Film

    So., 15.07.2018

    Outdoor-Filmprogramm startet: Kino im Kloster und Sportpark

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Kino unterm Sternenhimmel: In den Sommerferien startet die Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen ein exquisites Filmprogramm im Freien. An 19 Orten werden wie im Programmkino 19 bekannte, teils prämierte Produktionen gezeigt, wie die Stiftung in Düsseldorf mitteilte. Am 19. Juli beginnt die Reihe an den denkmalgeschützten Flottmann-Hallen in Herne mit der Tragikomödie «Die andere Seite der Hoffnung» von Aki Kaurismäki. Bis zum 28. August werden unter anderem ein Kloster, ein ehemaliges Schwimmbad, ein Sportpark und eine mittelalterliche Burg zur Kulisse für das kostenlose Kinoprogramm.

  • Film

    Di., 08.05.2018

    Müller bleibt an Spitze der Film- und Medienstiftung NRW

    Die Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, Petra Müller.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Petra Müller (60) bleibt Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. Ihr Vertrag sei um drei Jahre bis August 2021 verlängert worden, teilte die Organisation am Dienstag in Düsseldorf mit. Gesellschafter der Stiftung sind das Land Nordrhein-Westfalen sowie die Sender WDR, ZDF und RTL. Beschlossen wurde eine Schärfung der Förderrichtlinien, um Qualität, künstlerisches Niveau und wirtschaftlichen Erfolg der Projekte zu steigern. Grundsätzlich solle die Förderung zur Stärkung der NRW-Produzenten beitragen, teilte die Stiftung mit. Erfolgversprechende Projekte sollten Vorrang haben.

  • Kulturpolitik

    Do., 18.01.2018

    Rekordförderung für NRW-Filmstiftung: 2,5 Millionen mehr

    Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die renommierte Film- und Medienstiftung NRW bekommt 2018 die höchste Landesförderung seit ihrer Gründung 1991. In diesem Jahr 2018 erhalte die Stiftung mit fast 14,5 Millionen Euro 2,5 Millionen mehr als im Vorjahr, kündigte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf an.