Medizinprodukt



Alles zum Schlagwort "Medizinprodukt"


  • Pflips Silicon Products an der Hahnstraße

    Mi., 17.04.2019

    Medizinprodukte in vielerlei Form

    Vertriebsleiter Hendrik Tetenborg erklärt im Showroom die Eigenschaften der Matratzen.

    Auf den ersten Blick passen die beiden Produktbereiche nicht zueinander: Silikon und Matratzen. Dass sie dennoch eine runde Sache bilden, erklärt Hendrik Tetenborg, Vertriebsleiter der PSP GmbH.

  • EU

    Do., 28.03.2019

    Spahn warnt vor Brexit-Folgen für medizinische Versorgung

    Berlin (dpa) - Gesundheitsminister Jens Spahn befürchtet im Fall eines ungeordneten Brexits Versorgungsprobleme bei Medizinprodukten. Unter anderem geht es um Mittel, mit denen Blutspenden auf HIV getestet werden. Er befürchte, dass in Deutschland ab Mitte April 2019 die Versorgung gefährdet sein könne. So warnt Spahn in einem Brief an die EU-Kommission, der dem «Handelsblatt» vorliegt. Viele europäische Hersteller haben ihre Medizinprodukte in Großbritannien zugelassen. Bei einem ungeordneten Brexit würden von britischen Prüfinstituten ausgestellte Bescheinigungen in der EU ungültig.

  • Der Feind im Körper

    Di., 27.11.2018

    Wie sicher sind Medizinprodukte?

    Ein Medizinprodukt muss laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) kein behördliches Zulassungsverfahren durchlaufen. Das gilt auch für Implantate und künstliche Gelenke.

    Herzschrittmacher, künstliche Hüftgelenke oder Brustimplantate: Nach den Recherchen eines weltweiten Mediennetzwerks sind die Kontrollen bei Medizinprodukten zu lax. Das führe zu Problemen, Leidtragende seien die Patienten.

  • Zweifel an der Sicherheit von Medizinprodukten

    Di., 27.11.2018

    Präsident der Ärztekammer fordert Kontrollregister

    An der Produktsicherheit von Implantaten sind Zweifel aufgetaucht. Krankenhäuser warnen aber vor genereller Panikmache.

    Nach den Enthüllungen eines internationales Recherchenetzwerks über die Sicherheit von Implantaten fordert auch Theodor Windhorst, Präsident der Ärztekammer Westfalen Lippe, endlich eine verpflichtende Registrierung und Dokumentation für Medizinprodukte.

  • «Implant Files»

    So., 25.11.2018

    Medien: Immer mehr Verletzte und Tote durch Medizinprodukte

    Im vergangenen Jahr wurden NDR, WDR und «SZ» zufolge in deutschen Krankenhäusern 3170 Implantate herausoperiert, weil das Gewebe rund um die Silikonkissen schmerzhaft vernarbt gewesen sei.

    Berlin (dpa) - Fehlerhafte Medizinprodukte wie Implantate verursachen nach Medienrecherchen immer häufiger Verletzungen und auch Todesfälle.

  • Gesundheit

    So., 25.11.2018

    Medien: Verletzungen und Todesfälle durch Medizinprodukte

    Berlin (dpa) - Fehlerhafte Medizinprodukte wie Implantate verursachen nach Medienrecherchen immer häufiger Verletzungen und auch Todesfälle. In Deutschland seien im vergangenen Jahr 14 034 Fälle gemeldet worden, bei denen es zu Verletzungen, Todesfällen oder anderen Problemen gekommen sei, die im Zusammenhang mit Medizinprodukten stehen könnten. Diese Verdachtsfälle nähmen stark zu, berichteten NDR und WDR sowie die «Süddeutsche Zeitung» am Abend.

  • Parlament

    Mi., 05.04.2017

    Nach Brustimplantate-Skandal billigt EU-Parlament strengere Kontrolle

    Straßburg (dpa) - Nach dem Brustimplantate-Skandal sollen strengere Überwachungsvorschriften mehr Sicherheit für Patienten schaffen. Das EU-Parlament beschloss in Straßburg neue Kontrollen für Medizinprodukte. Danach müssen lebenswichtige Implantate künftig systematisch von Experten geprüft werden. Bei der Produktion soll es unangemeldete Stichproben geben und Prüfstellen wie etwa der TÜV sollen besser kontrolliert werden. Neben Implantaten und Prothesen fallen auch Pflaster, Hörgeräte und Schwangerschaftstests unter die neuen Regeln.

  • WN OnlineMarketing Club

    Ascheberg-Herbern

    Raguse mbH

    Ascheberg-Herbern  : Raguse mbH

    Individuelle Medizinprodukte für professionelle Patientenversorgung. Mit langjähriger Erfahrung und innovativen Ideen arbeiten wir in der Produktentwicklung eng mit unseren Kunden zusammen und realisieren für sie individuelle Sonderlösungen.

  • Gesundheit

    Di., 16.08.2016

    Bei Medizinprodukten vertraut nur jeder Zweite dem Arzt

    Beim Kauf von medizinischen Produkten verlässt sich nur gut die Hälfte voll und ganz auf das Urteil des Arztes.

    Berlin (dpa) - Patienten werden selbstbewusster: Beim Kauf von medizinischen Produkten verlässt sich nur gut die Hälfte voll und ganz auf das Urteil des Arztes.

  • Gesundheit

    Di., 16.08.2016

    Studie: Bei Medizinprodukten vertraut nur jeder Zweite voll dem Arzt

    Berlin (dpa) - Patienten werden selbstbewusster: Beim Kauf von medizinischen Produkten verlässt sich nur gut die Hälfte voll und ganz auf das Urteil des Arztes. Viele Menschen suchten nach zusätzlichen Entscheidungshilfen, wie eine im Auftrag der Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatung PwC ergab. So hätten 32 Prozent der Befragten angegeben, sich stark an Testberichten und Qualitätstests zu orientieren. 27 Prozent führten Empfehlungen von Familien und Freunden an. Die meisten Menschen sind auch bereit, für Originalmedikamente einen gewissen Preisaufschlag zu akzeptieren.