Mehrgenerationenhaus



Alles zum Schlagwort "Mehrgenerationenhaus"


  • Konzept für Stadtteilhaus im Oxford-Quartier

    Fr., 12.06.2020

    Mütterzentrum wirft Hut in den Ring

    Das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum (MuM) bekundet sein Interesse an einem bedarfsorientierten Begegnungshaus im Oxford-Quartier.

    Das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum (MuM) bekundet sein Interesse an einem bedarfsorientierten Begegnungshaus MuM im Oxford-Quartier.

  • Nähaktion des Mehrgenerationenhauses: 2000-Euro-Spende für Tafel

    So., 07.06.2020

    Vier Masken in einer Stunde

    Freuen sich über den Erfolg der Nähaktion: Hedwig Renger, Alfons Bücker (Vorsitzender der Kolpingsfamilie), Rasma Beermann, Herbert Breidenbach (Leiter der Tafel), Brigitte Wolff-Vorndieck (Mehrgenerationenhaus), Christel Wagner, und Margret Wieskötter (von links).

    Die Masken-Aktion des Mehrgenerationenhauses avancierte zu einem vollen Erfolg und brachte ein Rekordergebnis.

  • Warum das Mehrgenerationenhaus jetzt mehr Planungssicherheit hat

    Mi., 20.05.2020

    Bund legt sich auf acht Jahre fest

    Seit 2007 wird das Projekt Mehrgenerationenhaus finanziell gefördert. Die Mittelzusage erfolgte allerdings stets nur für ein Jahr. Jetzt hat das Bundesfamilienministerium die Förderperiode verlängert.

    Viel Arbeit und wenig Planungssicherheit – damit musste das Mehrgenerationenhaus bislang zurecht kommen. Das ist nun anders: Das Bundesfamilienministerium hat die neue Förderperiode, die 2021 startet auf acht Jahre festgelegt. Bislang hatte die Kolpingsfamilie als Träger der Einrichtung jedes Jahr aufs Neue einen Förderantrag stellen müssen.

  • Post für das Seniorenzentrum

    Fr., 17.04.2020

    Menschliche Nähe geschaffen

    Die Bewohner des Seniorenheim freuten sich riesig über die Post.

    Tolle Aktion für die Bewohner des Seniorenzentrums in Saerbeck. Sie erhielten Post von den Jugendlichen des Mehrgenerationenhauses.

  • Mitgliederversammlung des MuM

    Mi., 18.03.2020

    Verein freut sich über Solidarität

    Zeichnen weiterhin für die Belange des MuM verantwortlich (v.l.): Daniela Imholt, Judith Zeus, Karen Paterson, Anja Wenning, Cora Georgi und Yvonne Plöger

    Das Gievenbecker Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum erfreut sich großer Unterstützung aus der Gievenbecker Bürgerschaft. Das wurde bei der jüngsten Versammlung einmal mehr deutlich.

  • Mehrgenerationenhaus

    So., 01.03.2020

    Infoabend Patientenverfügung im MGH

    Ein Beispiel für eine Patientenverfügung. Foto: Brigitte Wolff-Vorndieck

    Rund um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht geht es bei einem „Themenabend im MGH“. Ein Jurist und ein Mediziner informieren.

  • Nur mit Nachweis

    Mi., 26.02.2020

    Doppelte Haushaltsführung im Mehrgenerationenhaus

    Kinder müssen Belege vorweisen, um eine doppelte Haushaltsführung im Haus der Eltern nachweisen zu können.

    Wer eine doppelte Haushaltsführung geltend macht, muss nachweisen, dass er sich tatsächlich an den Kosten für den Haushalt beteiligt. Das gilt auch für Kinder, die im Haus der Eltern eine Wohnung haben.

  • SPD zu Mehrgenerationenhaus: Stadt soll Förderantrag stellen

    Di., 18.02.2020

    „Dach und Ankerpunkt des sozialen Miteinanders“

    SPD zu Mehrgenerationenhaus: Stadt soll Förderantrag stellen: „Dach und Ankerpunkt des sozialen Miteinanders“

    Mehrgenerationenhäuser sollen sich in ihrer individuellen Ausprägung zu einem übergreifenden Dach und Ankerpunkt des sozialen Miteinanders und der Teilhabe vor Ort (…) entwickeln.“ Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt macht sich für die Errichtung eines Mehrgenerationshauses in Warendorf stark.

  • Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum präsentiert neues Programm

    Fr., 31.01.2020

    Veggy-Day hält im MuM Einzug

    Das neue MuM-Programm ist erschienen und bietet wieder einmal eine Vielzahl von Angeboten.

    Mediensprechstunde, ein inklusives Tanzprojekt oder „Fit für 100“. Das sind nur drei von zahlreichen Angeboten, die das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum im neuen Programm listet. Es gibt viel zu entdecken.

  • Kolpingsfamilie zieht Zwischenbilanz der Sammelaktion

    Mo., 27.01.2020

    „Mein Schuh tut gut“

    Jedes gespendete Paar Schuhe wird kontrolliert und für den Versand verpackt.

    Das Vorjahresergebnis ist schon übertroffen, und die Sammelaktion „Mein Schuh tut gut“ der Kolpingsfamilie geht noch weiter. Der Sammelkarton im Mehrgenerationenhaus wird bis zum 24. Februar regelmäßig geleert.