Mehrwertsteuer



Alles zum Schlagwort "Mehrwertsteuer"


  • Niedrigere Steuer auf Tickets

    Mi., 17.04.2019

    Scheuer will Bahnfahren billiger machen

    ICE im Hauptbahnhof von Frankfurt am Main. Verkehrsminister Scheuer will das Bahnfahren billiger machen.

    Die Idee ist nicht neu - jetzt greift sie der Bundesverkehrsminister auf: Eine niedrigere Mehrwertsteuer auf Bahntickets im Fernverkehr. Was heißt das für Reisende?

  • Hintergrund

    Mi., 17.04.2019

    Wie viel Mehrwertsteuer wird beim Reisen fällig?

    Nach einem Vorschlag von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sollen für Tickets im Bahn-Fernverkehr nur noch 7 statt 19 Prozent Mehrwertsteuer gezahlt werden.

    Berlin (dpa) - Nach einem Vorschlag von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sollen für Tickets im Bahn-Fernverkehr nur noch 7 statt 19 Prozent Mehrwertsteuer gezahlt werden.

  • Bahn

    Mi., 17.04.2019

    Scheuer will Mehrwertsteuer auf Bahntickets senken

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will durch eine Steuersenkung Bahntickets im Fernverkehr günstiger machen. Um die Bahn attraktiver zu machen, brauche man auch im Fernverkehr die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf sieben Prozent, sagte der CSU-Politiker der «Bild»-Zeitung. Dadurch könnten Bahnfahrer im Fernverkehr um bis zu 400 Millionen Euro pro Jahr entlastet werden. Wem es mit dem Klimaschutz und dem Umstieg von Auto oder Flugzeug auf die Bahn ernst sei, der müsse bei der Steuer ansetzen.

  • EuGH

    Mo., 18.03.2019

    Fahrunterricht ist nicht von Mehrwertsteuer befreit

    Anders als Schul- und Hochschulunterricht ist der Unterricht in einer Fahrschule nicht von der Mehrwertsteuer befreit.

    Wer Fahrstunden nimmt, muss darauf Mehrwertsteuer zahlen. Das ist auch richtig so, urteilte der Europäische Gerichtshof. Denn der Unterricht in einer Fahrschule sei nicht mit der Wissensvermittlung in Schulen und Hochschulen gleichzusetzen.

  • Ausbildung

    Do., 14.03.2019

    EuGH: Fahrunterricht ist nicht von Mehrwertsteuer befreit

    Luxemburg (dpa) - Fahrschulunterricht kann nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht von der Mehrwertsteuer ausgenommen werden. Es handele sich um einen spezialisierten Unterricht, der nicht mit Schul- und Hochschulunterricht vergleichbar sei, urteilten die obersten EU-Richter in Luxemburg. Geklagt hatte ein Fahrlehrer aus Salzgitter. Er argumentierte, ein Führerschein für Autos oder Kleinlastwagen sei Teil der Allgemeinbildung. Viele Menschen seien als Fahrer oder Pendler beruflich auf eine Fahrerlaubnis angewiesen.

  • Bau

    So., 10.03.2019

    IG BAU fordert reduzierte Mehrwertsteuer für Sozialwohnungen

    Berlin (dpa) - Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt fordert eine reduzierte Mehrwertsteuer von sieben Prozent für Sozialwohnungen. Würde der Steuersatz gesenkt, könnten mindestens 20 Prozent mehr Wohnungen für Menschen mit wenig Geld gebaut werden, sagte Gewerkschaftschef Robert Feiger der dpa. Fehlende Einnahmen für den Staat könnten angesichts von Rekordüberschüssen kein Gegenargument sein. Deutschland fehlten weiterhin mehr als vier Millionen Sozialmietwohnungen, so Feiger.

  • Vollautomatisch

    Fr., 24.08.2018

    Emirate planen Erstattung der Mehrwertsteuer für Touristen

    Dubai und die Emirate sind wegen riesiger Malls bei Shopping-Touristen beliebt - das Land will Urlaubern die Mehrwertsteuer erstatten.

    Besucher der Vereinigten Arabischen Emirate können sich freuen: Das Land will Touristen bei Ausreise die gezahlte Mehrwertsteuer erstatten. Und das soll vollautomatisch und elektronisch gehen.

  • Öko-Institut

    Mo., 13.08.2018

    Steuerrabatt für Gemüse und lange Bahnreisen gefordert

    Frisches Obst und Gemüse: Umweltexperten empfehlen eine Vergünstigung pflanzlicher Lebensmittel.

    Berlin (dpa) - Fleisch und Milch teurer, Gemüse und Bahnfahrten billiger: Rund 50 Jahre nach Einführung der Mehrwertsteuer fordern im Umweltschutz engagierte Wissenschaftler eine klimafreundliche Reform.

  • Prozess am Landgericht

    Sa., 21.04.2018

    Den Staat um 1,4 Mio. Euro geprellt

     

    Im Prozess gegen zwei Nottulner wegen Umsatzsteuerverkürzung hat das Landgericht die Urteile gesprochen.

  • Ballenlager und Kulturschmiede

    Sa., 24.03.2018

    Wer soll die Mehrwertsteuer zahlen?

    Die Miete für Ballenlager (Foto) und Kulturschmiede soll angepasst werden. Umstritten ist aber, ob auch gemeinnützige Vereine mehr bezahlen sollen.

    Bislang wurden Ballenlager und Kulturschmiede vermietet, ohne Mehrwertsteuer zu erheben. Doch das war wohl nicht richtig. Jetzt plant die Stadtverwaltung die 10 Prozent mehr an die Mieter weiter zu geben. Die Politik hat das erst einmal gestoppt.