Meisterbrief



Alles zum Schlagwort "Meisterbrief"


  • Auszeichnung der Handwerkskammer

    Do., 22.10.2020

    Goldener Meisterbrief für Heinrich Lahrkamp

    50 Jahre ist es her, dass Heinrich Lahrkamp seine Meisterprüfung absolvierte. Dafür gab es jetzt den Goldenen Meisterbrief.

    Auszeichnung für Heinrich Lahrkampf. Der Ochtruper erhielt jetzt von der Handwerkskammer den Goldenen Meisterbrief.

  • Tischlerei Venker: Türen, Fenster und Möbel nach Maß

    Mi., 15.07.2020

    Holzarbeiten aus Meisterhand

    Stilvoll, modern und vor allem Handarbeit: ein Esszimmertisch der Marke Venker.

    Tischlerei Venker stellt sich vor, gleich drei Meisterbriefe zieren die Wand im Büro.

  • Frank Tischner von der Kreishandwerkerschaft über die Rückkehr der Meisterpflicht

    Do., 02.04.2020

    „Der Schuss ging nach hinten los“

    Rolle rückwärts in Sachen Meisterbrief – für zwölf Gewerke ist sie zurück, die Meisterpflicht. Mit Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, hat Redakteur Tobias Vieth darüber gesprochen, warum sich sein Arbeitgeberverband überhaupt für die Meisterpflicht eingesetzt hat.

  • Frank Tischner (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft)

    Mi., 11.03.2020

    Rückkehr der Meisterpflicht: „Der Schuss ging nach hinten los“

    Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, spricht über die Meisterpflicht.

    Rolle rückwärts in Sachen Meisterbrief – für zwölf Gewerke ist sie zurück, die Meisterpflicht. Mit Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, hat Redakteur Tobias Vieth darüber gesprochen, warum sich sein Arbeitgeberverband überhaupt für die Meisterpflicht eingesetzt hat.

  • Diamantener Meisterbrief für Wilhelm Theilmeier

    Fr., 14.02.2020

    Ehefrau beim Meisterball getroffen

    Markus Reher (l.) überreichte Wilhelm Theilmeier den Diamantenen Meisterbrief. Ehefrau Karola (r.) zeigte ist stolz auf die Erfolge ihres Mannes.

    Wilhelm Theilmeier hat den Diamantenen Meisterbrief erhalten. Auf dem Meisterball lernte er auch seine Ehefrau kennen, mit der er in diesem Jahr diamantene Hochzeit feiern wird.

  • Diamantener Meisterbrief für Wilhelm Theilmeier

    Di., 11.02.2020

    Und mit Karola funkte es auch noch

    Markus Reher (l.) überreichte Wilhelm Theilmeier den Diamantenen Meisterbrief. Ehefrau Karola (r.) zeigte sich stolz über seine Erfolge.

    Gärtnermeister Wilhelm Theilmeier wurde der Diamantene Meisterbrief überreicht.

  • 13 Goldene und sieben Diamantene Meisterbriefe überreicht

    Fr., 17.01.2020

    „Das Handwerk braucht Leute wie Sie“

    Die in Ahle mit dem Goldenen bzw. Diamantenen Meisterbrief Geehrten mit den Vertretern der Handwerkskammer.

    Sie haben 50 oder 60 Jahre alles für ihr Handwerk gegeben. 20 Meister aus dem Kreis wurden am Donnerstag in Ahle für ihre Arbeit im Handwerk mit Goldenen bzw. Diamantenen Meisterbriefen geehrt.

  • Goldener Meisterbrief für Bäcker Franz-Josef Holthaus

    Sa., 14.12.2019

    „Er begeisterte die Schüler“

    Holthaus an einem seiner letzten Arbeitstage in der Backstube des Berufskollegs. Er sagt: „Für mich ist mein Beruf eine Berufung.“

    Eine ganz besondere Ehre wurde Bäckermeister Franz-Josef Holthaus aus Reckenfeld zuteil. Er bekam in dieser Woche den Goldenen Meisterbrief überreicht.

  • «Garant» für höchste Qualität

    Do., 12.12.2019

    Comeback der Meisterpflicht - steigen nun die Preise?

    Im Jahr 2004 war in mehr als 50 Berufen die Meisterpflicht weggefallen.

    Der Meisterbrief als Qualitätssiegel - so sieht es der Zentralverband des Handwerks. Der Bundestag vollzieht bei der Meisterpflicht eine Kehrtwende. Was könnten die Folgen für Kunden sein?

  • Goldener Meisterbrief für Horst Effing

    Mi., 11.12.2019

    Werkstattduft am frühen Morgen

    Horst Effing erhielt von der zuständigen Kreishandwerkerschaft Coesfeld 50 Jahre nach seiner Meisterprüfung den Goldenen Meisterbrief – und ist noch immer täglich im Betrieb aktiv.

    „Da ist einfach ein ganz besonderer Duft.“ Wenn Horst Effing von seinem Tagesablauf spricht, dann funkeln seine Augen. Sein erster Gang an jedem Arbeitstag führt ihn in die Werkstatt des gleichnamigen Gronauer Autohauses. „Aus Gewohnheit und weil ich wissen will, wie es meiner Mannschaft geht.“ Die Werkstattluft zieht ihn magisch an – und das seit über 60 Jahren.