Meisterpflicht



Alles zum Schlagwort "Meisterpflicht"


  • Frank Tischner von der Kreishandwerkerschaft über die Rückkehr der Meisterpflicht

    Do., 02.04.2020

    „Der Schuss ging nach hinten los“

    Rolle rückwärts in Sachen Meisterbrief – für zwölf Gewerke ist sie zurück, die Meisterpflicht. Mit Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, hat Redakteur Tobias Vieth darüber gesprochen, warum sich sein Arbeitgeberverband überhaupt für die Meisterpflicht eingesetzt hat.

  • Werbungskosten

    Mi., 25.03.2020

    Meisterpflicht: Kosten für den Kurs bei der Steuer absetzen

    Kosten für den Meisterkurs und das Meisterstück können als Werbungskosten bei der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden.

    Seit Februar 2020 gilt für viele Berufe wieder die Meisterpflicht. Viele Handwerker werden jetzt also auf die Meisterausbildung setzen. Die Kosten können dafür bei der Steuer abgesetzt werden.

  • Frank Tischner (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft)

    Mi., 11.03.2020

    Rückkehr der Meisterpflicht: „Der Schuss ging nach hinten los“

    Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, spricht über die Meisterpflicht.

    Rolle rückwärts in Sachen Meisterbrief – für zwölf Gewerke ist sie zurück, die Meisterpflicht. Mit Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, hat Redakteur Tobias Vieth darüber gesprochen, warum sich sein Arbeitgeberverband überhaupt für die Meisterpflicht eingesetzt hat.

  • Prognose des Verbandschefs

    Mo., 06.01.2020

    Handwerker: Sinkende Preise, aber weiter lange Wartezeiten

    Kunden können vorerst wohl nicht damit rechnen, dass Handwerker schneller kommen.

    Der Handwerkspräsident verspricht: Die Rückkehr zur Meisterpflicht sorgt für mehr Kapazitäten, dadurch sinken Preise. Von der Politik fordert er Entlastungen für Azubis.

  • «Garant» für höchste Qualität

    Do., 12.12.2019

    Comeback der Meisterpflicht - steigen nun die Preise?

    Im Jahr 2004 war in mehr als 50 Berufen die Meisterpflicht weggefallen.

    Der Meisterbrief als Qualitätssiegel - so sieht es der Zentralverband des Handwerks. Der Bundestag vollzieht bei der Meisterpflicht eine Kehrtwende. Was könnten die Folgen für Kunden sein?

  • Handwerk

    Do., 12.12.2019

    Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen beschlossen

    Berlin (dpa) - Der Bundestag hat die Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen beschlossen. Das Parlament verabschiedete Änderungen der Handwerksordnung. Die Meisterpflicht wird damit für insgesamt zwölf Gewerke wieder eingeführt - darunter sind etwa Fliesen- und Parkettleger, Rollladentechniker oder Orgelbauer. Bestehende Betriebe, die derzeit nicht der Meisterpflicht unterliegen, dürfen auch weiterhin ihr Handwerk selbstständig ausüben und sollen einen Bestandsschutz erhalten. Im Jahr 2004 war in mehr als 50 Berufen die Meisterpflicht weggefallen.

  • Handwerk

    Do., 10.10.2019

    Bundesregierung beschließt Meisterpflicht für zwölf Berufe

    Die schwarz-rote Koalition will in einigen Handwerksberufen wie Fliesenleger, Orgelbauer oder Raumausstatter die Meisterpflicht wieder einführen.

    Handwerksberufe bieten jungen Menschen großes Potenzial, Karriere zu machen. Wer in bestimmten Zweigen aufsteigen will, muss in Zukunft aber auf jeden Fall einen Meisterbrief erwerben.

  • Wiedereinführung der Meisterpflicht

    Mi., 11.09.2019

    Tischner: „Längst überfällige Korrektur“

    Als „eine längst überfällige Korrektur der vor 150 Jahren getroffenen Entscheidung, Handwerksberufen die Meisterpflicht abzuerkennen“, hat Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) die Entscheidung der Bundesregierung kommentiert, für zwölf Handwerksberufe ab Anfang 2020 wieder die Meisterpflicht einzuführen.

  • Zurück zur Meisterprüfung im Handwerk

    Mi., 11.09.2019

    Abschaffung hat geschadet

    Sabine Dresken arbeitet als Gesellin bei Raumausstatterbetrieb Koke. Ihre Chefin Barbara Koke macht keinen Hehl aus ihrer Meinung zur Abschaffung der verpflichtenden Meisterprüfung in einigen Handwerksberufen. Das sei ein Fehler gewesen. Die schwarz-rote Bundesregierung will dies in einigen Sparten rückgängig machen.

    Die Bundesregierung will in einigen Handwerksberufen, darunter Raumausstatter und Fliesenleger, die Meisterpflicht wieder einführen. Das befürworten nicht nur die Kreishandwerkerschaft, sondern auch Inhaber von Meisterbetrieben in den betroffenen Berufen aus Lüdinghausen. Sie sind der Ansicht, dass die Abschaffung der Meisterpflicht zur Betriebsgründung dem Berufsbild geschadet habe.

  • Abschaffung der Meisterpflicht

    Mi., 11.09.2019

    Tischner: Längst überfällige Korrektur

    Frank Tischner ist Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft.

    „Es ist eine längst überfällige Korrektur der vor 15 Jahren getroffenen Entscheidung, die Meisterpflicht abzuerkennen.“ Hauptgeschäftsführer Frank Tischner von der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) zeigt sich zufrieden mit der Entscheidung der Koalition in Berlin, für zwölf Handwerksberufe ab Anfang 2020 wieder die Meisterpflicht einzuführen.