Menschenkette



Alles zum Schlagwort "Menschenkette"


  • Klimaalarm

    Mi., 25.09.2019

    Menschenkette rund um die Promenade geplant

    „Alarmstufe Rot beim Klima“: Die Aktivisten rufen am Samstag zur Menschenkette auf der Promenade auf.

    Der Protest geht nach dem großen Klimastreik weiter: Das Bündnis Klimaalarm ruft mit vielfältigen Aktionen zur Klimagerechtigkeit auf. Höhepunkt wird am Samstagmittag eine Menschenkette rund um die Promenade sein.

  • Kirche

    So., 22.09.2019

    Menschenkette um Kölner Dom für mehr Gleichberechtigung

    Köln (dpa/lnw) - Mit einer Menschenkette um den Kölner Dom hat die Bewegung «Maria 2.0» für mehr Gleichberechtigung in der katholischen Kirche demonstriert. An der Aktion am Sonntag beteiligten sich nach Angaben einer Sprecherin der Bewegung etwa 800 Menschen. «Maria 2.0» fordert, dass die katholische Kirche Führungspositionen auch für Frauen öffnet. Außerdem setzt sie sich für eine Aufklärung der Missbrauchsfälle in der Kirche ein. Zuletzt im Mai hatten Frauen in ganz Deutschland für diese Ziele gestreikt: Für eine Woche halfen sie nicht im Ehrenamt und feierten eigene Gottesdienste. Auch Gruppen in Österreich, der Schweiz und in den USA schlossen sich der Bewegung an.

  • Demonstrationen

    So., 08.09.2019

    Sechs Kilometer lange Menschenkette gegen Autobahnausbau

    Demonstrationen: Sechs Kilometer lange Menschenkette gegen Autobahnausbau

    Leverkusen (dpa/lnw) - Etwa 3500 Leverkusener haben sich am Sonntagmittag an einer Menschenkette quer durch die Stadt beteiligt. Die Bürgerinitiative «Lev kontra Raststätte» wollte damit ein Zeichen gegen den Autobahnausbau bei Leverkusen und die geplante Lkw-Raststätte an der Autobahn 1 setzen. «Wir sind sehr zufrieden, dass trotz des Wetters so viele Menschen gekommen sind», sagte Organisator Peter Westmeier der Deutschen Presse-Agentur. Trotz mancher Lücken und Ballungen habe sich schließlich eine sechs Kilometer lange Menschenkette durch die Stadt gezogen. Die Kölner Polizei bestätigte eine friedliche Veranstaltung.

  • Aktion auf dem Rathausplatz

    Mi., 15.05.2019

    Menschenkette nach Trommelkreis

    Die Veranstalter laden zum Trommeln für den guten Zweck sowie zur Menschenkette ein.

    Eine Stunde lang trommeln und dabei etwas Gutes tun: Das ist am Samstag (18. Mai) auf dem Rathausplatz in Ahaus möglich. Und im Anschluss ist noch eine Aktion geplant.

  • Terrorismus

    Fr., 22.03.2019

    Kopftuch und Schweigeminuten: Neuseeland gedenkt 50 Opfern

    Christchurch (dpa) - Zwei Schweigeminuten im ganzen Land, Menschenketten, dazu viele Frauen mit Kopftuch: Eine Woche nach dem Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch hat Neuseeland der 50 Todesopfer gedacht. Von 13.32 Uhr bis 13.34 Uhr Ortszeit stand in dem Pazifikstaat das öffentliche Leben praktisch still - ein Zeichen der Solidarität mit den 50 000 Muslimen, die dort zu Hause sind. Im Anschluss an die Trauerfeier wurden zahlreiche Opfer beigesetzt. Allein auf den Friedhöfen in Christchurch gab es knapp 30 Beerdigungen.

  • Menschenkette gegen Rassismus

    Do., 21.03.2019

    Der Lückenschluss ist gelungen

    Auf dem Lindensportplatz trafen sich alle Teilnehmer der Menschenkette zur Abschlussrede.

    Über 1200 Jugendliche setzten zum „Tag gegen Rassismus“ am 21. März ein deutliches Zeichen. Die Initiatoren verbanden dabei das Städtische Gymnasium mit der Overberg-Hauptschule.

  • Geschichte

    Di., 13.02.2018

    Kilometerlange Menschenkette zum Tag der Zerstörung Dresdens geplant

    Dresden (dpa) - Mit einer kilometerlangen Menschenkette wollen viele Bürger Dresdens heute an den Jahrestag der Zerstörung ihrer Stadt durch alliierte Bomber im Zweiten Weltkrieg erinnern. Die Kette im Zentrum der sächsischen Landeshauptstadt soll als Zeichen der Versöhnung und Verständigung Menschen auf beiden Seiten des Elbufers miteinander verbinden. Dresden war am 13. Februar 1945 und in den Tagen danach von britischen und amerikanischen Bombern schwer zerstört worden. Bis zu 25 000 Menschen starben in Bombenhagel und einem daraus folgenden Feuersturm.

  • Menschenkette unter Wasser

    Sa., 02.12.2017

    Neuer Rekord: 360 australische Taucher Hand in Hand

    360 Taucher bilden unter Wasser am Rye-Pier der Halbinsel Mornington vor Melbourne eine mehr als 270 Meter lange submarine Menschenkette. 

    Melbourne (dpa) - Taucher haben in Australien einen neuen Rekord aufgestellt: Am Rye-Pier auf der Halbinsel Mornington vor Melbourne nahmen sich bis zu 360 von ihnen unter Wasser bei der Hand und bildeten eine mehr als 270 Meter lange submarine Menschenkette.

  • Elektro

    Mo., 20.11.2017

    Siemens-Mitarbeiter protestieren gegen Stellenabbau

    Berlin (dpa) - Mit einer Menschenkette um das Berliner Gasturbinenwerk haben Hunderte Mitarbeiter gegen den geplanten Stellenabbau bei Siemens protestiert. Unter dem Motto «Wir umarmen unser Werk» versammelten sich nach Angaben der IG Metall rund 800 Beschäftigte an dem Standort im Stadtteil Moabit. Die IG Metall hatte am Wochenende deutlich gemacht, dass sie notfalls auch zu Streiks aufrufen werde. Weltweit will Siemnes rund 6900 Jobs gestrichen, etwa die Hälfte davon in Deutschland.

  • Demonstrationen

    Sa., 26.08.2017

    Polizei: Weitere Blockaden im Braunkohlerevier

    Ein Journalist blickt in den Tagebau Garzweiler.

    Kerpen (dpa/lnw) - Nach einer friedlich verlaufenen Menschenkette am rheinischen Tagebau Hambach für einen deutschlandweiten Kohleausstieg sind die Blockaden von Braunkohlegegnern fortgesetzt worden. Ein Sprecher der Aachener Polizei sagte, man gehe auch am Samstagabend von weiteren Aktionen im rheinischen Revier aus. Seit dem Nachmittag blockierten mehrere hundert Menschen an drei Punkten erneut die Nord-Süd-Bahn, so dass zeitweise keine Kohletransportwagen fahren konnten.