Menschenrettung



Alles zum Schlagwort "Menschenrettung"


  • Feuerwehrfest mit Schauübung

    So., 05.05.2019

    Menschenrettung hat Priorität

    Stadtbrandinspektor Christof Amsbeck übergab Tanja Pöhling, Leiterin der Kinderfeuerwehr (großes Bild), die von Fiona und Laura Overlöper sowie Lara Rottwinkel unterstützt wird, die offizielle Gründungsurkunde (Foto rechts).

    Mit einer großen Schauübung hat am Freitag das Feuerwehrfest in Einen-Müssingen begonnen. Am Sonntag wurde es mit dem Tag der offenen Tür fortgesetzt. Bei dieser Gelegenheit erhielt die Kinderfeuerwehr ihre offizielle Gründungsurkunde.

  • Menschenrettung

    Sa., 20.10.2018

    Technische Hilfeleistung mit Jugendfeuerwehr geübt

    Gemeinsam übten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr für den Ernstfall.

    Die Rettung von Menschen aus einem verunfallten Auto übten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr gemeinsam.

  • Feuerwehrübung mit Nachwuchskräften

    Di., 19.06.2018

    Menschenrettung steht an erster Stelle

    Mit den Atemschutzgeräten durchsuchten die Einsatzkräfte die verrauchte Halle, um die beiden lebensgroßen Puppen aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

    Da durfte der Nachwuchs ran: Am Samstag übte die Feuerwehr in Freckenhorst den Ernstfall. Neben den Einsatzkräften des Löschzugs Freckenhorst waren auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr eingebunden.

  • Übungsziel Menschenrettung

    Di., 01.05.2018

    Feuerwehr wurde richtig gefordert

    Menschenrettung war Schwerpunkt der Übung der Feuerwehr Horstmar in Zusammenarbeit mit dem Löschzug Darfeld. Die Kooperation klappte nahezu perfekt.

    Gottlob war es nur eine Übung. Auf dem Gelände einer Holzfirma wurde Rauch entdeckt. Die Feuerwehr handelte schnell und lagegerecht.

  • Professionelle Blauröcke

    Di., 17.04.2018

    Schwerpunkt Menschenrettung

    Eine Verpuffung im Heizungsraum sorgte für starke Rauchentwicklung. Die Einsatzkräfte mussten unter schwerem Atemschutz die eingeschlossenen Kinder bergen.

    Auch wenn es nur eine Übung war. Bei der Brandbekämpfung mit Schwerpunkt Menschenrettung zeigte die Nordwalder Feuerwehr, dass sie auch bei komplexen Übungslagen jederzeit Herr des Handelns ist.

  • Feuerwehr-Übung in Schmedehausen

    So., 12.11.2017

    Dummy aus den Flammen gerettet

    Menschenrettung vor Brandbekämpfung: Dieses Motto hat der Löschzug Schmedehausen bei seiner Herbstübung beherzigt – auch wenn der Mensch in diesem Fall nur ein Dummy war.

    Irgendwo in einem Gang am Ende des Stalls liegt eine vermisste Person, bewusstlos, dem Rauch schutzlos ausgesetzt. Das Motto: Menschenrettung vor Brandbekämpfung. Zum Glück war das nur ein Übungsszenario.

  • Standortdebatte Appelhülsen

    Fr., 07.07.2017

    Menschenrettung steht an erster Stelle

    Die Feuerwehr Appelhülsen braucht ein neues Feuerwehrgerätehaus. Über den Standort wird diskutiert. 

    Die Feuerwehr Appelhülsen favorisiert als Standort eines neuen Gerätehauses weiterhin das Dirksfeld.

  • Feuerwehrübung

    Mo., 22.05.2017

    Gelungene Menschenrettung

    Ein anstrengender Job: Nach dem Einsatz mit den Atemschutzgeräten ist es wichtig, dass die Feuerwehrleute ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

    Sehr zufrieden war Christian Menke, Leiter der Feuerwehr Havixbeck, mit dem, was seine Kameraden in der Bauerschaft Brock ablieferten. Dort gab es eine Übung auf einem Pferdehof.

  • Feuerwehr Lengerich

    Di., 04.04.2017

    Wenn W&H zum Testgelände wird

    Ein Teil des W&H-Komplexes an der Münsterstraße/Hermann-Hölscher-Straße hat der Lengericher Feuerwehr am Montagabend für eine Übung zur Verfügung gestanden.

    Brandbekämpfung, Menschenrettung – für die Lengericher Wehr geht es bei der Übung am Montagabend noch um mehr. Das Unternehmen Windmöller & Hölscher hat einen Teil seines Geländes zur Verfügung gestellt. Und die Blauröcke nutzen das nicht nur zum Üben, sondern auch, um sich auf dem Gelände umzusehen, um für einen Notfall gerüstet zu sein.

  • Jahresabschlussübung

    So., 27.11.2016

    Übungsziel nach 25 Minuten erreicht

    Kinder hatten einen Brand in einer Doppelhaushälfte verursacht, so lautete das Szenario der Übung. Für die Westeroder Feuerwehrleute keine leichte Aufgabe, die sie aber mit Bravour lösten.

    Menschenrettung und die Brandbekämpfung standen bei der Jahresabschlussübung der Westeroder Freiwilligen Feuerwehr im Vordergrund. Bei der anschließenden Manöverkritik gab es aber auch einen Wermutstropfen.