Mietshaus



Alles zum Schlagwort "Mietshaus"


  • Kriminalität

    Do., 12.11.2020

    Nachbarschaftsstreit: Mann schießt mit Schreckschusspistole

    In Westen gekleidete Polizisten.

    Dortmund (dpa) - Ein 36 Jahre alter Dortmunder hat nach einem eskalierten Nachbarschaftsstreit in einem Mietshaus seine Kontrahentin bedroht und mit einer Schreckschusspistole geschossen. Die Frau rief die Polizei, der Mann kam in Polizeigewahrsam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann habe nach dem Vorfall am Mittwochabend die Beamten mit «wenig Begeisterung» in die Wohnung gelassen und sich zunächst aggressiv gezeigt, hieß es in der Mitteilung. In seiner Wohnung seien mehrere Schreckschusswaffen, Reizgas und Drogen gefunden worden. Außerdem sei er mit rund 1,5 Promille deutlich alkoholisiert gewesen, so die Polizei.

  • Vorstoß der Umwelthilfe

    Fr., 25.09.2020

    «Bitte Werbung»: Prospekte nur noch für die, die wollen?

    Die Deutsche Umwelthilfe will erreichen, dass Werbeprospekte nur noch bei Menschen landen, die sie haben wollen.

    In manchen Mietshäusern steht direkt unter den Briefkästen ein Mülleimer - für Werbeprospekte. Verschwendung, findet die Deutsche Umwelthilfe. Und schlägt vor: Wer Werbung will, soll das auch deutlich machen. Das finden nicht alle gut.

  • Bewusst herbeigeführte Explosionen in Mietshaus

    Di., 19.05.2020

    Prozess: Gutachter halten beide Angeklagte für voll schuldfähig

    Bewusst herbeigeführte Explosionen in Mietshaus : Prozess: Gutachter halten beide Angeklagte für voll schuldfähig

    Im Prozess um angeblich bewusst herbei geführte Explosionen in einem Mietshaus am Max-Klemens-Kanal, die zwei Frauen zur Last gelegt werden, musste nun die Vermieterin der Angeklagten vor dem Landgericht aussagen. Außerdem haben sich Gutachter zur Schuldfähigkeit geäußert.

  • Anklage wegen versuchten Mordes

    Di., 14.04.2020

    Prozess um Explosionen in Mietshaus neu gestartet

    Anklage wegen versuchten Mordes: Prozess um Explosionen in Mietshaus neu gestartet

    Mit Gas und Benzin sollen eine 68-Jährige Frau und ihre Tochter deren Mietshaus im September in die Luft gesprengt haben. Nun startet – zum zweiten mal – der Prozess am Landgericht Münster.

  • Kündigung droht

    Di., 03.03.2020

    Mieter darf Hund nicht unerlaubt frei laufen lassen

    Wer seinen Hund entgegen der Hausordnung immer wieder frei laufen lässt, muss im Zweifel mit der Kündigung rechnen.

    Wer in einem Mietshaus Tiere halten darf, kann in der Hausordnung geregelt werden. Mieter sollten sich an die dort aufgestellten Regeln halten. Andernfalls müssen sie mit einer Kündigung rechnen.

  • Mietrechts-Tipp

    Mo., 27.01.2020

    Dürfen Vermieter das Abstellen von Rädern untersagen?

    Mieter dürfen ihre Räder zwar nicht überall abstellen. Doch Vermieter haben nicht das Recht, es ihnen komplett zu verwehren.

    Um Fahrräder, die im Weg stehen, gibt es in Mietshäusern immer wieder Streit. So mancher Vermieter verbietet das Abstellen in Hof oder Keller daher lieber ganz. Doch ist das überhaupt zulässig?

  • Baugebiete und Bürgerradweg

    Fr., 20.12.2019

    Wichtiges auf den Weg gebracht

    An der Sundernstraße werden bereits die ersten beiden Mietshäuser gebaut. Damit weitere entstehen können, wurde eine Änderung des Bebauungsplans auf den Weg gebracht.

    An der Sundernstraße sollen Mietshäuser gebaut werden. Der Stadtrat hat am Dienstagabend einstimmig beschlossen, den Bebauungsplan entsprechend zu ändern. Wie viele Gebäude letztendlich entstehen und wie die Planung im Detail aussieht, das gilt es noch zu besprechen.

  • Urteil

    Fr., 13.12.2019

    Keine Mieterhöhung bei sittenwidriger Abrechnung

    Bauarbeiten können Mietern das Leben erst einmal schwerer machen. Nicht nur wegen des Lärm, sondern auch wegen einer Mieterhöhung.

    Wenn das Mietshaus besser gedämmt wird, dürfen Vermieter die Miete anheben. Wie hoch, richtet sich nach den Kosten der Modernisierung. Absichtlich mehr veranschlagen ist aber nicht zulässig.

  • Neue Berlin-Biografie

    Di., 10.12.2019

    Wo die U-Bahn durch das Mietshaus fährt

    Jens Bisky legt eine neue «Biographie einer großen Stadt» vor, ein Buch über Berlin.

    Die Geschichte Berlins muss immer neu geschrieben werden, erst recht seit dem Fall der Mauer. Jetzt hat Jens Bisky, Spross einer berühmten Familie, die neue «Biographie einer großen Stadt» vorgelegt, mit fast 1000 Seiten ein neues Standardwerk.

  • Mietshäuser in Ledde

    Mi., 04.12.2019

    Neuplanung für vier Häuser

    Um dieses Gelände an der Sundernstraße in Ledde mit Mietshäusern bebauen zu können, muss der Bebauungsplan geändert werden. Darum geht es heute im Fachausschuss.

    Es ist mittlerweile fünf Jahre her, dass der Stadtrat den Bebauungsplan „Östlich der Sundernstraße“ geändert hat. Dort sollte eine Seniorenwohnanlage entstehen. Die wird mittlerweile an der Ledder Dorfstraße gebaut. Das Gelände an der Sundernstraße hat, wie bereits berichtet, die Sucasa-Gruppe aus Lengerich erworben, um dort Mietshäuser zu bauen.