Mietwagen



Alles zum Schlagwort "Mietwagen"


  • Gesetzentwurf

    Do., 08.10.2020

    Viel Kritik an geplanter Reform des Fahrdienstmarktes

    Der Taxi- und Fahrdienstmarkt in Deutschland soll grundlegend reformiert werden - nach langem Ringen legt das Verkehrsministerium nun einen Gesetzentwurf vor.

    Neue Mobilitätsangebote drängen auf den Markt. Per Smartphone bestellen Kunden Fahrzeuge oder teilen sie mit anderen Kunden. Dafür aber muss das Personenbeförderungsrecht modernisiert werden.

  • Zwei Schwerverletzte

    Fr., 02.10.2020

    Mutmaßlicher Ku'damm-Raser verhaftet

    Bei einem schweren Unfall auf dem Berliner Ku'damm wurden zwei Frauen schwer verletzt.

    Der schwere Zusammenstoß mit einer lebensgefährlich verletzten Frau ereignete sich bereits Ende August. Jetzt konnte die Polizei einen Erfolg melden.

  • Top gewartete Vielfahrer

    Di., 22.09.2020

    Ausrangierte Mietwagen als Schnäppchen

    Kauf ohne Reue? Was ist bei Autos zu beachten, die von einem Autoverleiher ausgemustert worden sind?.

    Ausrangierte Autos aus dem Verleih haben keinen guten Ruf: grob behandelt, kalt getreten. Das Vorurteil muss nicht stimmen. Anbieter versprechen lückenlosen Service, Restgarantien und niedrige Preise.

  • Gesundheit

    Mi., 01.07.2020

    Corona-Mietwagen-Programm für Kreis Gütersloh verlängert

    Hendrik Wüst (CDU), Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Mietwagen-Programm des Landes Nordrhein-Westfalen für Gesundheitspersonal in der Corona-Krise wird für den Kreis Gütersloh bis Ende Oktober verlängert. Das teilte das Verkehrsministerium am Mittwoch in Düsseldorf mit.

  • Kriminalität

    Mo., 08.06.2020

    Verfolgungsjagd mit Mietwagen endet in Erdwall

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Köln (dpa/lnw) - Ein 19-Jähriger hat sich am Montagmorgen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und ist dabei mit seinem Mietwagen in einen Erdwall geprallt. Wie die Polizei berichtete, wollten Beamte den jungen Mann in Köln kontrollieren, weil er mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Statt der Polizei zu folgen, gab er aber Gas und fuhr mit seinem Auto zunächst auf die Autobahn 4, dann auf die Autobahn 555 in Richtung Bonn.

  • Aber vieles noch offen

    Fr., 05.06.2020

    Reform des Taxi- und Fahrdienstmarkts kommt voran

    Die schwarz-rote Koalition will den Einstieg neuer Anbieter in den Taxi- und Fahrdienstmarkt erleichtern.

    Seit langem laufen in der Koalition Verhandlungen über einen neuen Rechtsrahmen für den Fahrdienstmarkt, der sich rasant wandelt. Nun gibt es ein Eckpunktepapier - aber noch viel zu tun.

  • Reise mit Roadtrip

    Do., 28.05.2020

    Worauf Mietwagen-Urlauber achten müssen

    Flexible Urlaubsform: Wer im Mietwagen reist, kann spontan sein. Ein paar Dinge gibt es aber trotzdem zu beachten.

    Wegen Corona bieten sich erst einmal Urlaubsziele in der Nähe an, die mit dem Auto zu erreichen sind. Wer sich dafür einen Mietwagen nimmt, muss ein paar Dinge beachten.

  • Streit um Reform

    Fr., 15.05.2020

    Taxibranche und Konkurrenz gehen aufeinander zu

    Taxen stehen am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe. Das klassische Taxigewerbe geht nun im Streit um eine Reform auf neue Anbieter zu.

    Seit langem wird über eine Reform des Personenbeförderungsgesetz gestritten. Nun kommt Bewegung in die Debatte. Ein Papier dürfte für Diskussionen sorgen.

  • Gesundheit

    Do., 23.04.2020

    Kostenlose Mietwagen auch für Pfleger und Retter

    Hendrik Wüst (CDU), Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Landesprogramm für kostenlose Mietwagen im Gesundheitssektor wird wegen großer Nachfrage in der Corona-Krise ausgeweitet. Das kündigte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf an.

  • Gesundheit

    Do., 26.03.2020

    Signal an strapazierte Eltern: Keine Kita-Gebühren für April

    Das leere Bastelzimmer eines Kindergartens.

    Das Land NRW weiß, was es Eltern zumutet: Die müssen für April jetzt keine Kita-Gebühren zahlen. Besondere Hilfe vom Land gibt es auch für Krankenhaus-Beschäftigte. Einem Infizierten aus Gangelt, der als erster in Lebensgefahr schwebte, geht es unterdessen besser.