Militär



Alles zum Schlagwort "Militär"


  • Verteidigung

    Di., 21.05.2019

    Deutschland und Niederlande bauen Militär-Kooperation aus

    Berlin (dpa) - Deutschland und die Niederlande bauen ihre militärische Kooperation weiter aus. Die Verteidigungsministerinnen Ursula von der Leyen und Ank Bijleveld-Schouten unterzeichneten in Berlin eine Vereinbarung, mit der die Zusammenarbeit auf die Spezialkräfte und Nachrichtendienste sowie auf die Verteidigung gegen Cyber-Angriffe über das Internet ausgeweitet werden soll. Seit 2016 sind unter anderem 2500 niederländische Soldaten Teil der ersten Panzerdivision der Bundeswehr.

  • Militär

    Do., 16.05.2019

    Opferzahl nach Angriff auf Patrouille im Niger steigt auf 28

    Niamey (dpa) - Nach einem Angriff radikaler Islamisten auf eine Militärpatrouille im westafrikanischen Niger ist die Zahl der getöteten Soldaten auf 28 gestiegen. Elf am Vortag noch als vermisst geltende Soldaten seien ebenfalls getötet worden, erklärte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Der Westafrika-Ableger der Terrormiliz IS bekannte sich zu dem Angriff und sprach von 40 getöteten Soldaten, wie eine auf die Beobachtung von Extremisten spezialisierte Gruppe, die Site Intelligence Group, berichtete.

  • Demonstrationen

    Mi., 15.05.2019

    Einigung im Sudan auf Übergangsphase

    Khartum (dpa) - Im Sudan haben sich das regierende Militär und die Opposition auf eine dreijährige Übergangsphase geeinigt. Zudem soll es einen Legislativrat geben, der zu zwei Dritteln von der Opposition besetzt werden soll. Das hat Jassir al-Atta vom militärischen Übergangsrat in der Nacht mitgeteilt. Innerhalb von 24 Stunden soll demnach die Vereinbarung zwischen den beiden Seiten endgültig stehen. Sudans Langzeitmachthaber Omar al-Baschir war nach drei Jahrzehnten an der Macht am 11. April vom Militär gestürzt worden.

  • Venezuela in der Krise

    Sa., 11.05.2019

    Maduro: Geschasster Geheimdienstchef arbeitete für CIA

    Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro in Caracas.

    Der schneidige Militär führte den gefürchteten Geheimdienst Sebin, bis er mit der Regierung brach und den Oppositionsführer López aus dem Hausarrest freiließ. Die USA empfehlen seine Entscheidung zur Nachahmung: Wer Maduro den Rücken kehrt, wird von Sanktionen befreit.

  • USA beschlagnahmen Frachter

    Fr., 10.05.2019

    Nordkorea spricht nach neuem Raketentest von Angriffsübung

    Der Start einer Rakete an der nordkoreanischen Ostküste.

    Mit zwei Waffentests schürt Nordkorea neue Spannungen in der Region. US-Präsident Trump sieht neue Probleme für Verhandlungen mit Pjöngjang. Warum vermeiden Südkorea und die USA das Wort Provokation?

  • USA beschlagnahmen Schiff

    Do., 09.05.2019

    Nordkorea setzt Waffentests fort

    Dieses von der nordkoreanischen Regierung zur Verfügung gestellte Foto zeigt einen Test von Waffensystemen in Nordkorea.

    Erst wenige Tage sind seit dem jüngsten Waffentest durch Nordkorea vergangen. Nun hat die kommunistische Führung des Landes ihre Demonstrationen militärischer Stärke offenbar fortgesetzt. Und die USA sorgen ihrerseits mit einer Ankündigung für Aufruhr.

  • Nach weltweiten Protesten

    Di., 07.05.2019

    Frei nach 511 Tagen: Myanmar begnadigt Reporter

    Die beiden Journalisten Wa Lone (l) und Kyaw Soe Oo nach ihrer Freilassung in Rangun.

    Wegen Recherchen über ein Massaker an Muslimen wurden zwei Reporter in Myanmar zu sieben Jahren Haft verurteilt. Jetzt kommen die beiden vorzeitig frei - durch einen Gnadenerlass. Andere sitzen immer noch.

  • Bericht aus Seoul

    Sa., 04.05.2019

    Südkorea wirft Nordkorea neue Waffentests vor

    Passanten in Seoul schauen eine Nachrichtensendung über den jüngsten Raketenstart Nordkoreas. Inmitten der festgefahrenen Verhandlungen mit den USA über sein Atomwaffenprogramm demonstriert Nordkorea militärische Stärke.

    Nordkorea äußert schon länger seinen Unmut über die Weigerung der USA, Sanktionen gegen Pjöngjang zu lockern. Jetzt lässt Machthaber Kim mit neuen Waffenübungen militärische Stärke demonstrieren. Die Aufregung im Süden ist groß. Dabei bleibt vieles unklar.

  • Machtkampf in Venezuela

    Sa., 04.05.2019

    Guaidó: Hohe Militärs in Venezuela zu Seitenwechsel bereit

    Juan Guaido erwartet nach eigenen Angaben, dass sich zahlreiche hochrangige Militärs im Machtkampf mit Staatschef Maduro auf seine Seite schlagen werden.

    Caracas (dpa) - Der selbsternannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaidó erwartet nach eigenen Angaben, dass sich zahlreiche hochrangige Militärs im Machtkampf mit Staatschef Nicholás Maduro auf seine Seite schlagen werden.

  • Machtkampf im Krisenland

    Do., 02.05.2019

    Venezuelas Staatschef Maduro schwört Soldaten auf sich ein

    Nicolas Maduro (M.) und Verteidigungsminister Vladimir Padrino mit Soldaten in der Festung Tiuna in Caracas.

    Die Rebellion einiger weniger Soldaten war nur ein Strohfeuer - das Militär steht weiterhin treu an der Seite der Regierung. Jetzt setzt der selbsternannte Interimspräsident Guaidó auf Streiks. Welche Pfeile hat er noch im Köcher?