Milliardenhöhe



Alles zum Schlagwort "Milliardenhöhe"


  • Schlamperei, Trickserei

    Di., 08.10.2019

    EU-Gelder: Drei Milliarden ohne Rechtsgrundlage ausgegeben

    Nicht alle Gelder der EU landen dort, wo es sinnvoll oder rechtmäßig ist. F.

    Die EU vergibt jährlich Fördergelder in Milliardenhöhe. Nicht jeder Euro fließt allerdings zu Recht. Rechnungsprüfer haben deswegen klare Erwartungen an die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

  • Flugzeugbau

    Mi., 02.10.2019

    US-Strafzölle auf EU-Importe in Milliardenhöhe genehmigt

    Genf (dpa) - Die USA dürfen wegen rechtswidriger EU-Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus Strafzölle auf EU-Importe in Milliardenhöhe verhängen. Schlichter der Welthandelsorganisation WTO genehmigten Vergeltungsmaßnahmen auf Wareneinfuhren im Wert von 7,5 Milliarden Dollar im Jahr. Es ist die höchste Summe, die in der fast 25-jährigen Geschichte der WTO je genehmigt wurde. Eine Berufung gegen den Schlichterspruch ist ausgeschlossen. Die USA planen neue Abgaben auf Flugzeuge und Komponenten der Luftfahrtindustrie, aber auch etliche Käsesorten, Olivenöl, Orangen und Mehl.

  • Flugzeugbau

    Mi., 02.10.2019

    USA dürfen Strafzölle auf EU-Importe in Milliardenhöhe erheben

    Genf (dpa) - Wegen jahrelanger rechtswidriger EU-Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus dürfen die USA Strafzölle auf EU-Importe im Umfang von 7,5 Milliarden US-Dollar im Jahr erheben. Das gab die Welthandelsorganisation (WTO) am Mittwoch in Genf bekannt.

  • Nach klarer Merkel-Ansage

    Mi., 18.09.2019

    Bund verlängert Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien

    Ein Küstenschutzboot für Saudi-Arabien wird im Hafen von Mukran auf ein Transportschiff verladen.

    Rüstungsgeschäfte mit Saudi-Arabien in Milliardenhöhe liegen seit November 2018 auf Eis. Das wird bis auf Weiteres auch so bleiben.

  • Preise für Leistungen steigen

    Mo., 26.08.2019

    Krankenkassen befürchten Kostenanstieg in Milliardenhöhe

    Der AOK-Bundesverband erwartet steigende Kosten etwa für die Vermittlung von Terminen beim Facharzt.

    Drohen den Krankenkassen hohe zusätzliche Ausgaben? Ja, glaubt der AOK-Bundesverband. Es geht zum Beispiel um den Terminservice für Fachärzte und Neuregelungen für Apotheker, die teuer werden könnten.

  • Gesundheit

    Mo., 26.08.2019

    Krankenkassen klagen über steigende Kosten in Milliardenhöhe

    Berlin (dpa) - Der AOK-Bundesverband beklagt, dass auf die gesetzlichen Krankenkassen in den kommenden Jahren zusätzlich Kosten in zweistelliger Milliardenhöhe zurollen. «Die Preise steigen, aber die Leistungen für die Versicherten verbessern sich bisher nicht», sagte Verbandschef Martin Litsch der «Rheinischen Post». Als Beispiele für Kostentreiber nannte er die Servicestellen für Termine beim Facharzt und die jüngste Gesetzgebung für Apotheker. Litsch mahnte zu einer umsichtigeren Ausgabenpolitik im Gesundheitswesen.

  • Bundesregierung

    So., 16.06.2019

    Rüstungsgüter in Milliardenhöhe an Jemen-Kriegsallianz

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat seit Jahresanfang Rüstungslieferungen für mehr als eine Milliarde Euro an die von Saudi-Arabien geführte Allianz im Jemen-Krieg genehmigt. Trotz der Exportbeschränkungen im Koalitionsvertrag wurden zwischen dem 1. Januar und dem 5. Juni allein 13 Exporte für 801,8 Millionen Euro nach Ägypten und 43 Exporte für 206,1 Millionen Euro an die Vereinigten Arabischen Emirate genehmigt. Das geht aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage des Grünen-Abgeordneten Omid Nouripour hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

  • Investition in Milliardenhöhe

    So., 19.05.2019

    Bahn geht Sanierungsstau bei Brücken an

    Ein Bauarbeiter der Deutschen Bahn (DB) vor einem neuen Brückenteil.

    Lange investierte die Bahn nicht genug in ihre Infrastruktur. Insbesondere die Zahl der sanierungsreifen Brücken schnellte in die Höhe. Nun geht die Bahn den Sanierungsstau an. Aber reicht die Geldspritze aus?

  • Pro Kopf 115 Euro weniger

    Do., 21.03.2019

    Studie: Brexit drückt Einkommen in Deutschland um Milliarden

    Ein Brexit würde nach Großbritannien selbst das exportorientierte Deutschland bei den Bruttoeinkommen am stärksten belastet, gefolgt von Frankreich und Italien.

    Wie wirkt sich ein Brexit auf die Einkommen der verbleibenden EU-Länder und speziell auf Deutschland aus? Mit Verlusten in Milliardenhöhe, prognostiziert eine Studie. Trump und Putin könnten sich womöglich die Hände reiben.

  • In Milliardenhöhe

    Sa., 09.03.2019

    Weltbank: Venezuela muss US-Ölkonzern Entschädigung zahlen

    Sitz der Weltbank in Washington.

    Das von politischen Machtkämpfen und einer Wirtschaftskrise erschütterte Venezuela muss über acht Milliarden Dollar an einen großen US-Ölkonzern zahlen. So zumindest lautet das Urteil einer Schiedsstelle der Weltbank. Ob es dazu kommt, bleibt abzuwarten.