Missbrauchsopfer



Alles zum Schlagwort "Missbrauchsopfer"


  • Demut und Reue

    Mi., 17.01.2018

    Papst bittet wegen Missbrauchs in Chile um Vergebung

    Papst Franziskus winkt in Santiago de Chile aus seinem Papamobil den Menschen zu.

    Schwieriges Pflaster für den Pontifex: In Chile haben eine Reihe von Missbrauchsfällen das Vertrauen in die katholische Kirche tief erschüttert. Bei seinem Besuch in dem südamerikanischen Land bittet Franziskus um Vergebung und trifft Missbrauchsopfer.

  • Kirche

    Mi., 17.01.2018

    Papst trifft Missbrauchsopfer in Chile

    Santiago de Chile (dpa) - Bei seinem Besuch in Chile ist Papst Franziskus auch mit Opfern sexuellen Missbrauchs durch Priester zusammengekommen. Die kleine Gruppe habe das Kirchenoberhaupt in der Apostolischen Nuntiatur in Santiago getroffen, teilte der Vatikan mit. Das Treffen sei rein privater Natur gewesen. Nur der Papst und die Opfer waren anwesend. Sie hätten ihm von ihrem Leid berichtet. Er habe sie angehört und mit ihnen gebetet und geweint. Bereits am Morgen orgen hatte der Papst im Regierungspalast La Moneda um Verzeihung für Kindesmissbrauch durch Priester gebeten.

  • Nach langem Abwägen

    Di., 10.10.2017

    Fahndung mit Missbrauchsfotos von Kindern als letztes Mittel

    Das BKA hatte den ungewöhnlichen Schritt, Fotos vom Opfer zu veröffentlichen, als letzte Maßnahme zur Identifizierung des Täters begründet.

    Die Missbrauchsopfer werden immer jünger, auch Babys und Kleinstkinder sind keine Seltenheit mehr. Die Kinderporno-Szene ist fast vollständig ins Darknet abgetaucht. Bei der Fahndung nach den Tätern rückt oft das enge Umfeld der Opfer ins Visier der Ermittler.

  • 40 Jahre nach Fabelweltrekord

    So., 17.09.2017

    Ex-DDR-Schwimmerin Sommer: «Wir waren Missbrauchsopfer»

    40 Jahre nach Fabelweltrekord: Ex-DDR-Schwimmerin Sommer: «Wir waren Missbrauchsopfer»

    Wien/Berlin (dpa) - 40 Jahre nach ihrem Fabelweltrekord über 100 Meter Schmetterling hat die frühere Weltklasse-Schwimmerin Christiane Sommer das Dopingsystem im DDR-Sport erneut angeklagt.

  • Prozesse

    Mi., 28.06.2017

    Missbrauchsopfer von Staumauer gestürzt: Höchststrafe

    Aussenaufnahme des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe.

    Auf einer Staumauer spielten sich 2014 dramatische Szenen ab. Am Ende stürzte ein 18-Jähriger 20 Meter in die Tiefe - und überlebte schwer verletzt. Der Täter bekommt die schwerste denkbare Strafe. Der Bundesgerichtshof bestätigt das Urteil aus Köln.

  • Prozesse

    Mo., 22.05.2017

    Missbrauchsopfer von Staumauer gestürzt

    Landgericht Köln.

    Karlsruhe/Köln (dpa/lnw) - Er stürzte einen 18-Jährigen von einer Staumauer im Bergischen Land, um sexuellen Missbrauch zu vertuschen - nun prüft am 28. Juni der Bundesgerichtshof (BGH) die Verurteilung des Mannes zu lebenslanger Haft. Das Landgericht Köln hatte im Dezember 2015 außerdem die besondere Schwere der Schuld festgestellt und gegen den damals 47-Jährigen Sicherungsverwahrung angeordnet. Der Mann hält das für unverhältnismäßig und hat Revision eingelegt. (Az. 2 StR 178/16)

  • Opfer und Täter

    Do., 23.03.2017

    «Una und Ray»: Beängstigendes Missbrauchsdrama

    15 Jahre später sucht Una (Rooney Mara) ihren Peiniger Ray (Ben Mendelsohn) auf.

    Ihre Seele ist gebrochen, die Wunden nie verheilt: Viele Jahre später begegnen sich das Missbrauchsopfer und ihr Peiniger erneut.

  • Gesellschaft

    Sa., 21.05.2016

    Länder bleiben hart: Kein Geld für Fonds sexueller Missbrauch

    Gesellschaft : Länder bleiben hart: Kein Geld für Fonds sexueller Missbrauch

    Eigentlich sollen Bund und Länder je 50 Millionen Euro in den Hilfsfonds für Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs in Familien einzahlen. Doch die meisten Länder bleiben knausrig.

  • Film

    Mi., 11.11.2015

    Orlando Bloom wird in «Romans» zum Missbrauchsopfer

    Gefragt in Hollywood: Orlando Bloom.

    Los Angeles (dpa) - «Der Hobbit»-Star Orlando Bloom (38) verschreibt sich einer düsteren Dramarolle. Wie «Variety» berichtet, übernimmt der Brite die Hauptrolle in dem Missbrauchsdrama «Romans», das von den Brüdern Ludwig und Paul Shammasian inszeniert wird.

  • Kirche

    So., 27.09.2015

    Papst: Familie «Fabrik der Hoffnung» - Treffen mit Missbrauchsopfern

    Papst Franziskus begrüßt eine Familie in Philadelphia.

    Zum Abschluss seiner Reise läuft Papst Franziskus noch einmal zu Hochform auf: Er berichtet von fliegenden Tellern und Beziehungen «wie im Shopping-Center». Doch auch für ernste Themen bleibt Platz.