Missbrauchsskandal



Alles zum Schlagwort "Missbrauchsskandal"


  • Missbrauchsskandal

    Mi., 26.08.2020

    Deutsche Orden gestehen «unsägliches Leid» ein

    In den Missbrauchsskandal der katholischen Kirche war jeder dritte Orden in Deutschland verwickelt.

    Der Missbrauchsskandal beschäftigt die katholische Kirche seit langem. Jetzt melden sich auch die Orden zu Wort - mit Zahlen und mit einem klaren Schuldeingeständnis.

  • New Yorker Finanzaufsicht

    Di., 07.07.2020

    Deutsche Bank: Millionenstrafe wegen Geschäften mit Epstein

    Das Logo der Deutschen Bank in der New York Stock Exchange.

    Die Deutsche Bank ist als erster Finanzkonzern für ihre Rolle im Missbrauchsskandal um den US-Geschäftsmann Epstein zur Rechenschaft gezogen worden. Das Geldhaus hatte trotz dessen krimineller Vorgeschichte noch Geschäfte mit dem Sexualverbrecher gemacht.

  • Missbrauchsfall in Münster

    Di., 16.06.2020

    Chef der Wirtschaftsförderung ab sofort freigestellt

    Dr. Thomas Robbers

    Per Dringlichkeitsentscheidung hat der Rat der Stadt Münster am Montagabend den Chef der Wirtschaftsförderung, Dr. Thomas Robbers, von seinem Amt entbunden. Er soll eine zu nahe private Verbindung zum Hauptbeschuldigten des Missbrauchsskandals haben. Strafrechtlich relevante Vorwürfe ihm gegenüber soll es nicht geben.

  • Missbrauchsskandal

    Do., 11.06.2020

    SPD-Fraktion schickt Fragenkatalog an Reul

    Missbrauchsskandal: SPD-Fraktion schickt Fragenkatalog an Reul

    Der in Münster aufgedeckte Missbrauchsfall erreicht auch die politische Ebene. Die SPD-Landtagsfraktion will von Innenminister Herbert Reul (CDU) wissen, ob Polizei, Staatsanwaltschaft und Jugendamt alles getan haben, um die betroffenen Kinder vor weiterem Missbrauch zu schützen. 

  • Britisches Königshaus

    Di., 09.06.2020

    Epstein-Skandal: Streit um Prinz Andrew eskaliert

    Prinz Andrew gerät immer mehr unter Druck.

    Prinz Andrew scheint wie vom Erdboden verschluckt. Dabei gerät der 60-jährige Sohn der Queen in Zusammenhang mit einem Missbrauchsskandal immer mehr unter Druck.

  • Epstein-Skandal

    Mo., 08.06.2020

    Prinz Andrews Anwälte klagen über US-Vorwürfe

    Prinz Andrew hat man zuletzt nur noch selten in der Öffentlichkeit gesehen.

    Lange war es ruhig um den Skandal-Prinzen. Doch nun scheinen die US-Ermittler ihren Druck auf Andrew zu erhöhen. Sie wollen ihn zum Missbrauchsskandal um den US-Multimillionär Epstein befragen. Auch gegen den zweitältesten Sohn der Queen gibt es Vorwürfe.

  • Kirche

    So., 24.05.2020

    Kaum konkrete Pläne für Anti-Missbrauchs-Kommissionen in NRW

    Johannes-Wilhelm Rörig spricht während einer Pressekonferenz.

    Der Beschluss soll ein Meilenstein sein bei der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals: Jedes katholische Bistum in Deutschland soll eine eigene Untersuchungskommission einrichten. Doch in NRW tut sich bisher nicht so viel.

  • Logopäde vor Gericht

    Do., 09.04.2020

    44 Verdächtige nach Missbrauchsskandal in Würzburg ermittelt

    «Vorübergehend geschlossen» steht auf einem Zettel vor der Praxis des Logopäden.

    Ein Logopäde aus Würzburg steht wegen Missbrauchs von Kindern in 66 Fällen vor Gericht. Die Polizei hat jetzt weitere Verdächtige ausfindig gemacht - die etwa kinderpornografische Inhalte bezogen haben sollen.

  • Missbrauchsskandal

    So., 08.03.2020

    Interventionsbeauftragter Peter Frings: „Straftaten sind versteckt worden“

    Missbrauchsskandal: Interventionsbeauftragter Peter Frings: „Straftaten sind versteckt worden“

    Seit fast einem Jahr ist Peter Frings Interventionsbeauftragter des Bistums. Im Gespräch mit uns erzählt er, dass das Thema Missbrauch in der Kirche besprechbar gemacht werden müsse und Missbrauchsopfer nicht mit Misstrauen rechnen müssen.

  • Kirche

    Fr., 06.03.2020

    Missbrauch: Ruhrbistum lässt Skandal aufarbeiten

    Das Foto zeigt das Bistum Essen (Nordrhein-Westfalen).

    Der Missbrauchsskandal hat die katholische Kirche tief erschüttert. Die Aufarbeitung dauert an. Im Ruhrbistum soll dies jetzt ein unabhängiges Forschungsinstitut übernehmen. Die Ergebnisse der Studie sollen helfen, Missbrauch Minderjähriger künftig zu verhindern.