Mitgliederkonferenz



Alles zum Schlagwort "Mitgliederkonferenz"


  • Parteien

    So., 25.02.2018

    SPD-Führung beendet Werbetour für Koalition mit der Union

    Ulm (dpa) - Die SPD-Führung beendet heute in Ulm ihre Serie von Mitgliederkonferenzen, auf denen sie für die Annahme des Koalitionsvertrags mit der Union wirbt. Die letzte der sieben Veranstaltungen richtet sich an die SPD-Mitglieder in Bayern und Baden-Württemberg. Erwartet werden unter anderem die Bundestagsfraktionschefin und designierte SPD-Vorsitzende Andrea Nahles sowie der kommissarische Parteichef, Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz. Journalisten haben keinen Zutritt.

  • Parteien

    Sa., 17.02.2018

    SPD-Spitze startet Werbetour für Koalition

    Hamburg (dpa) - Die SPD-Spitze hat ihre Werbeoffensive an der Parteibasis für ein Ja zu einer neuen großen Koalition begonnen. Bei der ersten von sieben Mitgliederkonferenzen warben die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles und der kommissarische Vorsitzende Olaf Scholz in Hamburg für ein Bündnis mit CDU und CSU. Nach der Debatte mit rund 650 Teilnehmern sagte Scholz, nach seinem Eindruck fänden «die allermeisten», es liege ein sehr guter Koalitionsvertrag auf dem Tisch, der viele Chancen für Deutschland eröffne. Belastet wird die Kampagne der SPD-Spitze von miesen Umfragewerten für die Partei.

  • Parteien

    Sa., 17.02.2018

    Erste Regionalkonferenz: Nahles wirbt für GroKo-Ja

    Hamburg (dpa) - Mit einer Mitgliederkonferenz in Hamburg hat die SPD-Spitze ihre Werbeoffensive an der Basis für den Eintritt in eine große Koalition mit CDU und CSU begonnen. Bei dem nichtöffentlichen Treffen in der Messe wollen die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles und der kommissarische Vorsitzende, Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, heute für den Koalitionsvertrag werben. Die SPD-Spitze könne nach harten Verhandlungen mit der Union ein gutes Ergebnis vorlegen, sagte Nahles vor Beginn.

  • Mitgliederkonferenz

    Sa., 17.02.2018

    SPD-Spitze startet Werbetour für Koalition mit Union

    Andrea Nahles und Olaf Scholz starten eine Werbetour für die Koalition mit der Union.

    Die Umfragewerte sind mies, nun muss es für die SPD wenigstens mit der GroKo klappen. In Hamburg werben Andrea Nahles und der kommissarische Parteivorsitzende Scholz für den Koalitionsvertrag.

  • Parteien

    Do., 08.10.2015

    Merkel verteidigt Asyl-Kurs gegen CDU-Kritiker

    Nach ihrer Rede erhielt die Kanzlerin viele kritische Fragen und Anmerkungen von der Parteibasis.

    Wuppertal (dpa) - Trotz Kritik aus der eigenen Partei hat die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel ihre Linie in der Asylpolitik auch vor der Basis verteidigt.

  • Parteien

    Do., 08.10.2015

    Merkel verteidigt Asyl-Kurs vor der Basis

    Angela Merkel spricht in Wuppertal auf der Zukunftskonferenz der CDU.

    Wuppertal (dpa) - Trotz Kritik aus der eigenen Partei hat die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel ihre Linie in der Asylpolitik auch vor der Basis verteidigt. Bei der ersten von vier Mitgliederkonferenzen zur geplanten Parteireform bekräftigte Merkel in Wuppertal ihren asylfreundlichen Kurs.

  • Parteien

    Do., 08.10.2015

    Merkel verteidigt Asyl-Kurs vor der Basis

    Wuppertal (dpa) - Trotz Kritik aus der eigenen Partei hat die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel ihre Linie in der Asylpolitik auch vor der Basis verteidigt. Bei der ersten von bundesweit vier Mitgliederkonferenzen zur geplanten Parteireform bekräftigte Merkel in Wuppertal ihren asylfreundlichen Kurs. Wer Fluchtgründe habe und vor Terror, Gewalt und Krieg fliehe, solle in Deutschland willkommen sein, sagte Merkel unter dem Beifall von rund 1000 Parteifreunden. Ebenso viel Zustimmung erhielt sie für ihre Feststellung, wer keinen Asylgrund habe, müsse das Land verlassen.

  • Parteien

    Do., 08.10.2015

    Beifall aus NRW-CDU: Merkel verteidigt Asyl-Kurs vor Basis

    Wuppertal (dpa) - Trotz Kritik aus der eigenen Partei hat die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel ihre Linie in der Asylpolitik auch vor der Basis verteidigt. Bei der ersten von bundesweit vier Mitgliederkonferenzen zur geplanten Parteireform bekräftigte Merkel am Donnerstagabend in Wuppertal ihren asylfreundlichen Kurs.